Zur Navigation

isp-11.ch [2]

11 Christian

noch was, weil ich die Headings nicht in Anchors schachteln darf, ist die Schrift wieder in den alten Farben. Genau das wollte ich eigentlich vermeiden.

Wie kann ich die Links im div footer anders einfärben?

div#footer{
background: #333;
color: #FFF;
alink: #FF8539;
hlink: #FF8539;
vlink: #FF8539;
}

Ich denke mal, dass das incht soo sauber ist. In meinen Quellen habe ich nix gefunden (nur nicht sdass Ihr mein, ich brauche Euch als einfach Anlaufstelle . . . ;-)


En Gruess us dr Schwiz!

24.04.2006 20:53

12 C)-(iLL@

Lass mal das CSS außen vor, und bau das Markup nach strikten Regeln auf. Es muss sowieso semantisch gut strukturiert sein, also ohne CSS nach gut formatiertem Text aussehen, durch die Verwendung der richtigen (!) Elemente. Da bist Du auf sehr gutem Weg, wie ich finde (CSS deaktivieren z.B. über die Webdeveloper-Toolbar oder FF:Ansicht->Webseiten-Stil->Kein Stil)

Wo Du das p-Problem hast ist die Verschachtelung. Gewisse WYSIWYG-Editoren verleiten zu der Annahme, dass <p align="center"></p> oder <div align="center"></div> gängige Praxis wären, irgendwas, egal was, zu zentrieren. In Wirklichkeit soll das Ausrichten des Texts bzw. der Elemente CSS machen, und die Abhängigkeit der Elemente, also welches Element welches enthalten darf, ist wichtig. z.B. darfst Du nicht eine Überschrift (hx) in einen Textblock (p) verschachteln. Der Unterschied zwischen Block- und Inline-Elementen sollte Dir dabei klar werden, das kriegst Du auch noch hin - dann musst Du Dich beim Validieren weniger ärgern :)

Nur nicht entmutigen lassen ^^

24.04.2006 20:57

13 Jörg

Wie kann ich die Links im div footer anders einfärben?

div#footer{
background: #333;
color: #FFF;
alink: #FF8539;
hlink: #FF8539;
vlink: #FF8539;
}

Ich denke mal, dass das incht soo sauber ist.

Ja, das sieht nach HTML-Formtierung aus. So geht's in CSS:


div#footer{
background: #333;
color: #fff;
}
div#footer a {
color: #ff8539;
}

24.04.2006 21:02

14 C)-(iLL@

Zu den Links im Footer: Sprich das Element a innerhalb des divs mit der ID footer direkt an, z.B.:


div#footer a ..

Edit:
Jörg war richtiger dabei :) Noch vielleicht eine Ergänzung: hlink gibt es nicht in CSS. Verwende die Pseudo-Klassen, z.B. :hover

div#footer a:hover {
  color:#FF0000;
}

24.04.2006 21:04 | geändert: 24.04.2006 21:09

15 Christian

Jörg: Dann sind die Links in der Farbe. Wie muss es aussehen, wenn die Links immer in der Farbe sein sollen? Also der entsprechende tag für 'visited'?

Rudy:
In Wirklichkeit soll das Ausrichten des Texts bzw. der Elemente CSS machen, und die Abhängigkeit der Elemente, also welches Element welches enthalten darf, ist wichtig. z.B. darfst Du nicht eine Überschrift (hx) in einen Textblock (p) verschachteln. Der Unterschied zwischen Block- und Inline-Elementen sollte Dir dabei klar werden, das kriegst Du auch noch hin - dann musst Du Dich beim Validieren weniger ärgern :)
Das habe ich, zumindest Ansatzweise, verstanden. Muss nur noch lernen, was zu was gehört.
Also, <font> gehört nicht in den Text, dafür etwas anderes. Wie definiere ich eine Schriftfarbe, die ich nicht im CSS haben möchte?

Noch was . . .
http://validator.w3.org/check?uri=http%3A%2F%2Fwww.isp-11.ch%2Flinks_navi.htm
1-3 ist mir inzwischen klar. Das mit der ID ist etwas neues für mich.


Ähm, gebt mir einfach Bescheid, wenn ich Euch zu sehr auf die Nerven gehe, ok? Man sieht die roten Köpfe so schlecht am PC . . .

En Gruess us dr Schwiz!

24.04.2006 21:09

16 Jörg

Du kannst differenzieren nach a:link, a:visited, a:hover, a:active, a:focus, z.B.:

div#footer a:link { color:#123; }
div#footer a:visited { color:#234; }
div#footer a:hover { color:#345; }
div#footer a:active { color:#456; }
div#footer a:focus { color:#567; }

Noch was . . .
http://validator.w3.org/check?uri=http%3A%2F%2Fwww.isp-11.ch%2Flinks_navi.htm
1-3 ist mir inzwischen klar. Das mit der ID ist etwas neues für mich.

Du musst die '&' in den Links maskieren als '&amp;'

<a href=http://www.megagratis.de/golink.php?do=in&amp;id=2489

24.04.2006 21:14 | geändert: 24.04.2006 21:16

17 C)-(iLL@

Also der entsprechende tag für 'visited'?

div#footer a:visited {
  color:navy;
}

Wie definiere ich eine Schriftfarbe, die ich nicht im CSS haben möchte?

Eine Schriftfarbe ist immer im CSS. Immer. Farbe ist Layout, das hat mit dem Inhalt nichts zu tun. Du kannst Text in ein <p>-Textblock geben, diesem eine Klasse (class) oder id (id) zuweisen, und diesen dann mit CSS ansprechen. Für Teile des Textes verwendest Du <strong>, <span>, <em>, etc. und gehst gleich vor.

Ähm, gebt mir einfach Bescheid, wenn ich Euch zu sehr auf die Nerven gehe, ok?
Pah, da musst Du wohl noch üben :) Der Kopf ist erst etwas rosig ^^

z.B.

<p>Dies ist ein Absatz, und dieses Wort ist <strong>wichtig.</strong></p>

css: 

p strong {
  color:red;
}

oder

<p>Dies ist ein Absatz, <span class="nebensatz">und dieser Nebensatz ist gelb</span>.</p>

p span.nebensatz {
  color:yellow;
}
NB: Ich habe nicht den Klassennamen 'gelb' gewählt! Denn die Klasse/ID sollte immer den Inhalt beschreiben, nicht das Layout. Was ist, wenn ich später z.B. mal den Nebensatz blau machen will... wäre es toll, eine Klasse 'gelb' zu haben, welche 'blau' ist? Oder eine Klasse 'rechts', die links ist? Ne, eben. Aber ein Nebensatz bleibt immer ein Nebensatz, ein Menü immer ein Menü, etc.

24.04.2006 21:18 | geändert: 24.04.2006 21:19

Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren