Zur Navigation

Virtuelles Hausrecht im Web bestätigt

1 Jörg

Nach einem Urteil des OLG Hamm ist das Aussperren eines Wettbewerbers zulässig, wenn sich dieser nicht wie ein normaler User verhält. In dem verhandelten Fall wurde eine automatisierte Sperre ausgelöst, nachdem in zwei Stunden 652 Unterseiten der Website abgerufen wurden.

heise: OLG Hamm bejaht "virtuelles Hausrecht" auf Websites

19.11.2008 19:46

Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren