Zur Navigation

Vorstellung meiner privaten Webseite

1 kaheti

Hallo
Ich hatte mich bereits vorgestellt und möchte nun auch die dazugehörige Webseite einmal vorstellen , die erst vor einigen Tagen in dieser Form online gestellt wurde, nachdem ich sie nochmal gründlich überarbeitet hatte.
Dies ist eine rein private Homepage und sie soll nicht mit professionell erstellten Seiten verglichen oder gemessen werden. Ist halt nur ein Hobby von mir mit html und css was kreatives auf die Beine zu stellen. Ich arbeite gern mit grafischen Sachen was man sicherlich feststellen wird.

Wer also mal schauen möchte:

http://www.kaheti.de

Verschiedene Meinungen hierzu interessieren mich natürlich .....naja, mal schaun was so kommt.

netten Gruß

Kalle

19.04.2011 23:33

2 Käptn Blaubär

Hallo Kalle,

ich bin ein alter Mann und habe mir die Schrift in meinem Opera auf 120% vergrößert, damit ich bequem lesen kann. Leider muß ich dann bei jeder Zeile waagerecht scrollen, um das Ende der Zeile lesen zu können (Bildschirmauflösung 1024 * 768). Das war mir zu mühsam, und ich habe über "Ansicht -> Seitendarstellung" den "Benutzermodus" eingestellt.

Wenn ich zufällig auf die Seite gestoßen wäre, hätte ich das nicht gemacht, sondern wäre gleich wieder gegangen. Deine Seiten mögen ja in einigen Punkten "barrierefrei" sein. Aber benutzerfreundlich sind sie nicht. Und wer im Browser die Bildanzeige abschaltet, sieht gar keine Navigation.

Ich sag's einfach mal so, wie ich es als einfacher Benutzer sehe.

20.04.2011 01:21

3 kaheti

Hallo Käptn Blaubär

Das allein mit der Zoomfunktion ( hier z.B: bei Opera) nicht nur die Schrift sondern auch sämtliche Grafiken ....im Prinzip die komplette Webseite vergrössert wird sollte eigentlich bekannt sein und auch, das die Probleme mit dem Überlauf ( aus der horizonalen 1024) eben auch bei anderen Seiten so ist.
Kaum eine Seite reagiert bei der Zoomfunktion propotional entgegen gesetzt indem die Schrift zwar vergrössert jedoch alles andere dann verkleinert wird.

Wenn Du ggf. mal einen anderen Browser verwendest mit dem es möglich ist allein nur die Schrift zu vergrössern , würde sicherlich alles besser.

Ich habe erst vor kurzem die Textlinks hinter den Navigationsbutton raus genommen....mach ich vielleicht wieder rein, mal sehn. Allerdings halte ich es nicht wirklich für sinnvoll Grafiken abzuschalten. In dem ein oder anderen "eher seltenen" Fall mag das jemand noch machen .....aus welchen Gründen auch immer, der Regelfall ist es jedoch nicht. Ich bin selbst behindert und würde kaum was abwertendes gegen diese Bevölkerungschicht sagen , aber trotzdem: die Menschheit besteht nicht nur aus Behinderten. Man kann und MUß auch nicht alles und jedes danach orientieren damit es auch dem allerletzten Behinderten gerecht wird. Das klingt zwar hart, ist aber so. Und deswegen sollte eine gewisse Kreativität im Webdesign weiterhin seine Berechtigung haben. Man kann nicht auf alles und jeden Rücksicht nehmen. Der nächste der kommt und sagt "Deine Webseite ist aber was für'n Ar...." ...und dann erfahre ich das er mit einem noch nie gehörten exotischen Browser surft....was mach ich dann? Meine Webseite nach eben auch SEINEN Bedürfnissen anpassen..? Dann hätt ich ja viel zu tun - einerseits, andererseits könnte ich dann aber sicher meine ganzen Grafikprogramme wegschmeißen....und am besten nur noch alles in Text machen.

Also lieber Herr Käptn Blaubär....bei allem Verständnis für Deine Behinderung, man könnte den Webseiten auch mal etwas entgegenkommen und nach Alternativen suchen, wie es vielleicht mehreren Seiten gerecht wird. Wie gesagt: es gibt andere Browser, die können NUR DIE SCHRIFT vergrössern.

lieben Gruß

Kalle


20.04.2011 12:16

4 Käptn Blaubär

Hallo Kalle,

Also lieber Herr Käptn Blaubär....bei allem Verständnis für Deine Behinderung

die Menschheit besteht nicht nur aus Behinderten

damit es auch dem allerletzten Behinderten gerecht wird

Hehe, ich fühle mich durch meine Alterssichtigkeit aber gar nicht behindert. Mal abgesehen davon, daß es lästig ist, zum Aldi immer die Brille mitnehmen zu müssen, weil auf den Suppenpackungen die Beschriftung so klitzeklein ist, obwohl ringsrum genug unbedruckte Fläche ist, so daß es leicht möglich wäre, die Schrift zu vergrößern. Das ist ähnlich wie auf einer Deiner Seiten, wo links ein Bild ist, rechts daneben viel leerer Platz, und noch weiter rechts kommt dann Text, der aber nur zur Hälfte sichtbar ist (der Rest dann erst nach waagerechtem Scrollen). Die Aldi-Suppenpackungen haben wenigstens den Vorteil, daß sie keine Bildlaufleisten haben ;-)

es gibt andere Browser

Weiß ich, ich sammle nämlich Browser: habe schon vier Original-Browser und dazu noch den IETester und den Klon-IE6 von Evolt.org. Es gibt sogar Leute, die 20 Browser(-Versionen) haben, um ihre Webseiten zu testen.

Wenn Du ggf. mal einen anderen Browser verwendest

Zum Testen meiner eigener seiten: immer! Ansonsten ist Opera seit einiger Zeit mein Lieblingsbrowser.

Allerdings halte ich es nicht wirklich für sinnvoll Grafiken abzuschalten.

Ich mache das ja nur zu Testzwecken ;-) Aber es gibt genug Leute, die das aus gutem Grund tun, weil sie zB keinen DSL-Zugang haben und nicht zehn Ewigkeiten warten wollen, bis die (per HTML runterskalierten) Monsterbilder eitler Webmaster geladen sind.

könnte ich dann aber sicher meine ganzen Grafikprogramme wegschmeißen

Schütte nicht gleich das Kind mit dem Bad aus. Aber zur Gestaltung der Navigation sind grafische Schaltflächen völlig ungeeignet. Da ist echter Text sinnvoll, und deswegen läßt sich das mit CSS viel besser machen. Und zur Erstellung der Hintergrundbilder für die Listenelemente kannst Du immer noch eines deiner zahlreichen Grafikprogramme verwenden.

die Probleme mit dem Überlauf ( aus der horizonalen 1024) eben auch bei anderen Seiten so ist

Nicht bei meinen :-)

Tipps gebe (und Links nenne) ich aber lieber nicht, weil ich auf Deinen Seiten gelesen habe, daß Du auf Foren-Tipps gelegentlich allergisch reagierst.

21.04.2011 00:40

5 kaheti

Lieber Käptn Blaubär

Ich habe mir abgewöhnt allergisch zu reagieren. Die Engstirnigkeit und Verbissenheit mit der so manch einer der sich Webdesigner "schmipft" versucht nach allen Regeln der Usabilty, W3C - Vorgaben ...und was sonst noch so alles absolut "in" ist, als unanfechtbaren Maßstab darzustellen, ist ja kaum mehr aus deren Köpfen raus zu bekommen.

Aber zur Gestaltung der Navigation sind grafische Schaltflächen völlig ungeeignet
.....WER bitteschön legt sowas fest? Es gibt nichts und niemanden der auch auch nur annähernd eine wirklich plausible Erklärung dafür liefern könnte. Das Internet ist multimedial und so kann und sollte man es schliesslich auch nutzen. Wenn sich jemand DSL nicht leisten kann - aus welchen Gründen auch immer- ist es NICHT meine Aufgabe dafür zu sorgen das dieser Mensch anhand dezimierter Grafiken mit schnelleren Ladezeiten belohnt wird. ...zum Beispiel. Und für wen oder was sollen reine Textlinks geeignet sein? Das entspringt doch den allgemeinen Usabilitygrundsätzen im Rahmen barrierefreier Webseiten ....oder irre ich mich da?

Manche Leute mit denen ich zu tun habe, sind echt nett und geben auch brauchbare und umsetzbare Tips , doch vieles ist auch nur dummes Zeug ....irgendwelche Floskeln ....irgendwo aufgeschnappt und auch oft nicht logisch und nachvollziebar erklärbar.

Auch ich habe weit mehr als 10 verschiedene Browser , ich arbeite mit mehreren Rechnern , unterschiedlich grossen TFT's und stelle bei diesen natürlich IMMER die native Auflösungen ein. Wenn ich eine Webseite für z.B. 1024x irgendwas mache, dann wähle ich für das Gesamtkonstrukt eine feste Breite von etwa 1000px. Natürlich ließe sich sowas scalieren um den erwähnten horzontalen Scrollbalken zu vermeiden ...bei vielen Grafiken aber ist das schon nicht mehr so einfach da diese i.d.R. eine feste Grösse haben. Wenn DU jetzt hingehst und die Horizontalgrösse durch heranzoomen veringerst , sollte eigentlich klar sein das eine fest vorgegebene Grösse von z.B. 1000px dann eben nicht mehr ganz auf den Schirm passt.
Wenn ich ne Webseite in Lequid-Design und nur textbasiert aufbaue, würde ich es auch hinbekommen gleich mehrere Auflösungen zu bedienen. Für MICH ist es aber wichtig das ich allenfalls nur geringe Qualitätsverluste bei den verwendeten Grafiken habe und deswegen haben die eben wie gesagt, eine feste Grösse. Ich kann Dir nur raten, NICHT mit der generellen Zoomfunktion zu hantieren sondern bei schlechter Sicht eben nur den Text zoomen ...alles andere bleibt dann so wie es ist.

netten Gruß

kalle

21.04.2011 03:28

6 Käptn Blaubär

Hallo Kalle,

Wenn sich jemand DSL nicht leisten kann

Ich kann mir DSL leisten und bin sogar in der glücklichen Lage, an einem Ort zu wohnen, wo DSL verfügbar ist :-)

Aber in etwa einem Fünftel Deutschlands gibt es kein DSL. Da ist die Frage eher die, ob die Betroffenen sich einen Umzug in einen Ort mit DSL "leisten" können.

In einigen Vororten meiner Großstadt und in einigen Nachbardörfern gibt's kein DSL. Da müssen dann Gemeinden viel Geld in die Hand nehmen und den rosa Riesen schmieren (meine Formulierung), oder Bürger müssen "Bürgschaften" in der Größenordnung von 100.000,- Euro leisten für milliardenschwere Konzerne.

Ganz abgesehen davon zahlen diejenigen, die kein DSL haben dürfen, meistens viel mehr, weil die Anbieter die Lage ausnutzen und für den Analogzugang keine Pauschaltarife anbieten.

ist es NICHT meine Aufgabe dafür zu sorgen das dieser Mensch anhand dezimierter Grafiken mit schnelleren Ladezeiten belohnt wird

Niemand erwartet, für den Besuch Deiner Seiten "belohnt" zu werden. Aber der Wurm muß dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.

WER bitteschön legt sowas fest?

Niemand. Ich sage hier nur meine rein persönliche Meinung. Textlinks sind für Suchmaschinen und Lesegeräte lesbar, Grafiklinks nicht. Wenn die Bildanzeige abgeschaltet ist, kann man bei Grafiklinks schlimmstenfalls auf einer Website überhaupt nicht navigieren. In vielen Fällen (nicht bei Dir) erhöhen die verwendeten Linkgrafiken die Ladezeit erheblich (Ladezeit ist inzwischen bei Google ein Rankingfaktor).

dann wähle ich für das Gesamtkonstrukt eine feste Breite von etwa 1000px

Ich habe mal mit Dragonfly die Breite Deines div class="content" von jetzt 980px auf 100% gesetzt. Und schon muß ich nicht mehr waagerecht scrollen, um den Text Deiner Startseite zu lesen, egal, ob ich auf 120% oder auf 160% zoome.

Ich kann Dir nur raten, NICHT mit der generellen Zoomfunktion zu hantieren

Ich meine auch, daß die Zoomfunktion in Opera nicht ideal umgesetzt ist (hatte dazu vor ein paar Jahren hier sogar mal eine Frage gestellt). Aber womit sollte ich denn Deiner Meinung nach "hantieren", um Deine Texte zu lesen, wenn mir die Schrift zu klein ist? Mit der Lupe?

War eine nette Forums-Unterhaltung mit Dir.

21.04.2011 22:57

7 kaheti

@Käptn Blaubär

Bezüglich der Schriftgrösse: Ich weiß zumindest von Firefox das man mit diesem Browser eben NUR den Text vergrössern kann. Beim IE8 geht das auch. Textvergrösserung via .em Extension bei der Textgrössenangabe ist ausserdem ein Empfehlung zur Einhaltung von "Usabilty-Regeln" ....kann ich mich erinnern. Und soweit ICH das getestet habe, funktioniert das auch wunderbar mit meinen Seiten. Da braucht man nix anderes zu zoomen.

Ich bin gerade dabei hinter die Grafikbuttons noch Textlinks zu setzen. Leider funktioniert DAS nicht mit dem IE7 weil der Probleme mit der Vergabe von Z-Indexe hat. Ich arbeite aber dran um dieses Manko zu beheben.

Auch ich emfand den kurzen Kontakt als recht angenehm ...vielleicht könnten wir uns ja gelegentlich über das ein oder andere Thema nochmals austauschen.

netten Gruß

Kalle

22.04.2011 14:51

8 Christian

Salve
Also... ich kann es noch knapp lesen. Aber was ich lese sind ein Haufen Informationen zur Website, die mich nicht interessieren. Für mich ist die Startseite zugedeckt mit Text, "langweilig" (obwohl mit vielen Infos gespickt) geschrieben.

Für einmal, zu viele Informationen auf einmal.

Gruss
Christian

meinereiner.ch > wenn du mich kennen lernen willst ;-)

27.04.2011 06:57

9 kaheti

Hallo Christian

WAS möchtest DU denn gerne lesen?

Die Informationen richten sich an Menschen die nicht unbedingt ihre Finger von irgendwelchen Browsereinstellungen lassen können und sich damit die Darstellung von so mancher Webseite auf's gröbste Verzerren. Um eine Webseite mit allerhand Einstellungsmöglichkeiten am Ende zu verfremden, dafür ist sie sicherlich NICHT gedacht. Solche Unsinnigkeiten in Browsern hab ich ohnehin noch nie so richtig nach vollziehen können.
Vorbeugend irgendwelcher - in dieser Hinsicht - bei mit eintreffender "Beschwerden" , halte ich es für erforderlich auf die ein oder andere Gegebenheit hinzuweisen.
Dafür ist es halt bloß eine Eingangsseite (startseite) , was auch dort genau so (und sogar MIT Überschrift) beschrieben ist. Für Themen, die Dich "vielleicht" interessieren, gibt es wunderbar gestaltete und vor allem deutlich lesbar beschriftete Buttons im Headerbereich. Ich wollte nicht alles auf nur EINER einzigen Seite unterbringen , darum gibt es eine Navigation.
Inzwischen ist auch wieder Text HINTER den Grafiken. In dem von mir unterstellten seltenen Fall das jemand Grafiken ausschaltet, wird derjenige dann sicherlich auch in der Lage sein den Text zu zoomen um die Links besser lesen zu können.Ausserdem sind bei mir sämtliche Links mit Title-Attributen versehen, die man zumindest ordentlich lesen können sollte. Der Text dahinter muß in dieser Grösse so sein weil er ansonsten ( wenn die Grafiken angezeigt werden) rechts oder links an diesen herausragen würde. Er ließe sich vielleicht noch ein kleinwenig vergrössern....wird aber nicht viel sein....muß ich ausprobieren

Kaheti.de ist eine rein private Homepage ...ein Hobbyprojekt , erstellt ohne spezielle Ausbildung in Webdesign , Usability, CSS , W3C ...und was es da sonst nicht noch so alles zu beachten gäbe. Sie erfüllt zwar in hohem Maße die erforderlichen Anforderungen , sollte jedoch danach bewertet werden, das es sich hierbei nicht um eine professionelle Webseite handelt.

Ich kann zwar versuchen dem ein oder anderen Gedanken zu folgen , ich habe jedoch nicht vor z.B. einen "Biene Award" mit dieser Webseite zu gewinnen und hoffe daß das nicht Bedingung dafür ist, eine Webseite hier im Forum vorzustellen zu dürfen.


netten Gruß

Kalle

27.04.2011 09:09

10 Christian

Hallo
Nicht angegriffen fühlen, mach Dein Ding. Das ist meine subjektive Meinung als User. Es geht nicht um das Forum oder Ansprüche an eine Website, die dieses Forum hat. Wir versuchen Dir hier nur unsere Meinung zu schreiben. Was und ob Du etwas damit machst ist Deine Sache.

Für mich sind es zu viele technische Details, die mich als Normaluser nicht interessieren. Ist die Seite aber genau für das Thema geschrieben, passt es wieder. Kurz: Ich glaube nicht dass diese Informationen das Thema der Homepage sind und darum gehören sie (nach meinem persönlichen dafürhalten) auch nicht so prominent auf die Startseite.

Ich wünsch Dir weiterhin viel Spass am Arbeiten mit Deiner Seite. Es sieht nämlich keineswegs wie ein Hobbyprojekt aus "thumbs up"

Gruss
Chrigu

meinereiner.ch > wenn du mich kennen lernen willst ;-)

02.05.2011 20:12