Zur Navigation

AdSense & SSL

1 AndiN

Guten Morgen Jörg,
bekanntlicherweise stellt Google aktuell noch keine SSL-Version von AdSense zur Verfügung.

http://support.google.com/adsense/bin/answer.py?hl=de&answer=10528

Nun ist es aktuell leider so, dass der IE meinen Besuchern die Meldung anzeigt, dass nur sichere Inhalte dargestellt werden. Ich habe mir somit selbst ein Ei gelegt und meinen Usern einen kostenlosen Ad-Blocker spendiert. Das hat zur Folge, dass meine Werbeeinnahmen mal eben auf 1/5 geschrumpft sind was eine absolute Katastrophe ist bei einer komplett durch Werbung finanzierten Website.

Siehst du eine Möglichkeit die Seite über SSL zu betreiben und AdSense weiterhin einzusetzen? Ich habe von einem Bekannten erfahren, dass es da evtl. eine Möglichkeit gibt indem man einen zweiten Server als Proxy laufen lässt und über den die Anzeigen einbindet. Wie genau er sich das vorstellt und ob Google das erlaubt konnte er mir jedoch nicht erklären.

Sollte das nicht gehen wäre es evtl. eine Überlegung eine Browserweiche per htaccess einzurichten und Besucher welche den IE nutzen auf die http-Version zu schicken und alle anderen kommen in den Genuß der https-Version.

edit: Habe gerade bemerkt, dass ich den Beitrag in die vermutlich falsche Kategorie gepostet habe. Sorry, ist noch früh am Morgen. :-(

12.09.2012 05:43 | geändert: 12.09.2012 05:54

2 Jörg

Ich kenne keine Möglichkeit und auch auf einschlägigen Seiten wie stackoverflow.com weiß anscheinend keiner eine Lösung.

Ich habe von einem Bekannten erfahren, dass es da evtl. eine Möglichkeit gibt indem man einen zweiten Server als Proxy laufen lässt und über den die Anzeigen einbindet.

Die Anzeigen werden nicht serverseitig eingebunden, sondern über ein script Element im HTML-Code. Ein Proxy schafft hier also keine neue Möglichkeiten. Das Problem ist, dass keine SSL-Variante der JavaScript-Datei eingebunden werden kann, weil Google keine zur Verfügung stellt. Und dieses Problem kann eben nur Google lösen.

12.09.2012 09:05 | geändert: 12.09.2012 09:05

1 Forenmitglied fand diesen Beitrag gut

3 AndiN

D.h. ich habe vier Möglichkeiten bis Google SSLfähiges AdSense anbietet:

1) auf einen Werbeanbieter zu wechseln welcher seine Werbung über SSL anzeigt
2) ganz auf SSL verzichten
3) per Browserweiche SSL nur Besuchern zur Verfügung zu stellen welche nicht den IE benutzen
4) SSL nur auf den Seiten anbieten auf welchen auch wirklich EIngaben von Userseite aus stattfinden

12.09.2012 11:22

4 Jörg

4) SSL nur auf den Seiten anbieten auf welchen auch wirklich EIngaben von Userseite aus stattfinden

Schützenswert könnte auch die noch die Übertragung von Session-Cookies oder das Betrachten von privaten Inhalten sein.

12.09.2012 11:46

5 AndiN

Zitat von Jörg
Schützenswert könnte auch die noch die Übertragung von Session-Cookies oder das Betrachten von privaten Inhalten sein.

Hm... das würde bedeuten, dass ich wiederum alle Seiten ausser der Startseite SSL-fähig machen müsste. :) ... Ich denke ich grenze aktuell jetzt erstmal die IE-Benutzer aus. Das erscheint mir aktuell die am unaufwändigste und ertragbarste Lösung.

12.09.2012 12:02

6 AndiN

Ich handhabe es jetzt so, dass ich Premium-Besuchern (die sowieso keine Werbung sehen) zusätzlich SSL anbiete und den Standard-Usern nehme ich das SSL wieder weg.

12.09.2012 13:26

Beitrag schreiben (als Gast)





[BBCode-Hilfe]