Zur Navigation

Ruby lernen

1 Rudy

Hallo,

Ruby - der Rubin - ist Japans Antwort Perl oder Python und gewinnt hierzulande zusehends an Popularität. Diese komplett objektorientierte Sprache in der alles einen Wert hat, begeistert durch dynamische Typisierung und dem "Prinzip der geringsten Überraschung". Die Syntax ist sehr flott und gut lesbar, so ist Ruby sehr einfach zu lernen und kann zugleich für anspruchsvolle Aufgaben eingesetzt werden.

Für alle die wie ich mal Ruby-Luft schnuppern möchten, gibt es hier gute Online-Bücher und Ressourcen:

Ruby: Leitfaden für pragmatische Programmierer
Wiki-Book: Ruby Programmierung
Ruby Tutorials im Sketchup-Wiki
Ruby in 20 Minutes
Ruby interaktiv testen
Ressourcen im Ruby Application Archive

Viel Spaß!

31.03.2007 22:30

2 Marcel (Gast)

Kannst du mir spontan sagen, wofür die Programmiersprache sich besonders eignet und welche Vorteile sie gegenüber anderen Sprachen bietet?

Beherrscht du sie selbst auch? :)

01.04.2007 03:36

3 Rudy

Hi Marcel,

Du kannst in Ruby das programmieren, was Du in Perl oder Python auch machen kannst - nur ist die Syntax von Ruby sehr viel verständlicher und deshalb weniger fehleranfällig. Du kannst Ruby als Apache-Modul (z.B. in XAMPP) einbinden und schnelle CGI-Scripte schreiben, Ruby kann so gleich Perl auch PHP auf dem Webserver ersetzen. Ruby kann im Gegensatz zu PHP aber viel mehr - Du könntest damit z.B. einen SMTP oder FTP-Dienst für den Webserver schreiben. Wo Du eine Skript-Sprache nahtlos in das Internet integrieren möchtest, lässt sich Ruby anwenden. Ruby kann auch OpenGL ansteuern für lokale Anwendungen - die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und die Wahl der Sprache eine Glaubenssache. Da mir die Syntax sehr gefällt möchte ich die Sprache lernen.

Ich habe Perl und Python nur tangiert, nicht gelernt - ich bin noch dabei, die Möglichkeiten von Ruby auszutesten - beherrschen kann man das also noch nicht nennen, aber Fortschritte in Ruby zu erzielen ist nicht so schwer, wie ich bis jetzt gemerkt habe. Das Framework Ruby on Rails interessiert mich momentan weniger, ich will mal vor allem die gewöhnlichen CGI-Möglichkeiten ausprobieren.

Ruby Installer für Windows
Ruby Gems für die Kommandozeilen-Paketinstallation (ähnlich wie apt-get)
Ruby Apache-Modul

01.04.2007 13:57

4 Marcel (Gast)

Danke für deine ausführliche Antwort. :)

Welche der von dir genannten Sprachen (Perl, Python und Ruby) ähnelt PHP denn deiner Meinung nach am meisten?

Was darf ich mir unter CGI vorstellen?

01.04.2007 16:30

5 Rudy

Welche der von dir genannten Sprachen (Perl, Python und Ruby) ähnelt PHP denn deiner Meinung nach am meisten?
Perl hat von den genannten mit PHP am meisten Ähnlichkeiten (wenn wir von der Syntax reden). Ruby ähnelt in dieser Hinsicht eher Python.

Was darf ich mir unter CGI vorstellen?
Über CGI(Common Gateway Interface)-Scripts können auf dem Webserver installierte Interpreter angesprochen und der Code in diesen ausgeführt werden. Das Common steht hier dafür, dass CGI-Scripts nicht direkt an eine Sprache gebunden sind, es hängt also von den bereitgestellten Interpretern ab, in welchen Sprachen Du die serverseitigen Scripts schreiben kannst. Die klassische Variante der CGI-Scripts heute ist Perl.

CGI-Scripts fangen immer mit der sog. Shebang-Zeile an, welche den Interpreter bestimmt. Du sagst so also dem Server, was Du nun anfangen möchtest zu schreiben, indem Du ihm sagst, wo er den Interpreter für den folgenden Code finden kann. Danach kannst Du drauf los programmieren.

z.B. Für Perl:

#!/usr/bin/perl -wT
use strict;
print <<"EOF";
Content-Type:text/html
<html><body>Hello World!</body></html>
EOF
oder "Hello World" für Ruby in CGI:

#!/usr/bin/env ruby
print "HTTP/1.0 200 OK\r\n"
print "Content-type: text/html\r\n\r\n"
print "<html><body>Hello World!</body></html>\r\n"
Wenn die Sprache über ein Apache-Modul (mod_) eingebunden ist, wird dieses Verfahren überflüssig, der Server weiß dann anhand der Dateiendungen, für welchen Dateiendungen welcher Interpreter verwendet werden muss. Das Script startet dann auch schneller. Leider ist für Ruby auf Webservern das noch nicht immer der Fall - und ich selbst habe das Apache-Modul für Ruby in XAMPP noch nicht zum Laufen gebracht.

02.04.2007 20:03 | geändert: 02.04.2007 20:04

6 Toni (Gast)

Ja alles sehr toll , aber gibt es auch irgendwas auf Deutsch ?
Ich suche echt seit Wochen und Kurse und Tutorials sind alle auf Englisch.

03.05.2007 10:16

7 Rudy

Die ersten 2 Links in meinem 1. Post sind deutsche Ressourcen.

04.05.2007 21:44

8 Ja hi (Gast)

Hallo Rudy, PHP ist im Web doch viel viel mächtiger als Ruby, SMTP und FTP sind mit PHP doch überhaupt gar kein Problem!

08.04.2008 20:35

Beitrag schreiben (als Gast)

Beim Verfassen des Beitrages bitte die Forenregeln beachten.





[BBCode-Hilfe]