Zur Navigation

Schulprojekt Webformular mit PHP? MySQL

brauche Unterstützung von Euch...

1 ulfiboy

Hallo Leute,

ich hoffe ich bin hier richtig. Ich bin Lehrer an einer Schule in Hamburg und will ein Projekt starten: Fragebogenauswertung. Hintergrund: Einmal im Halbjahr werden alle Schüler (per Papier) um ein Feedback gebeten. Bei 1200 Schülern kommt da einiges an Papier zusammen. Keiner hat natürlich Lust, diese Bogen auszuwerten. Mittlerweile ist der Stapel ziemlich hoch.

Lösung/Idee: Ein WEB-Formular im Intranet. Einfach nur Textabsätze mit Fragen (individuell zu erstellen) mit einer nebenstehenden "CheckBox" (für ja/nein) in einer *.html oder ähnlichen Datei soll bereitgestellt werden. Als "Add-On" wäre noch ein "Klartextfeld" ganz sinnvoll, indem qualifizierte Anmerkungen abgegeben werden können. Aufrufbar über jeden Web-Client in der Schule/Intranet.

Nach Druck auf [OK] sollen die "Häkchen" bzw. "leeren Kästchen" in einer Exceldatei weiterverarbeitet werden. Ob dies über den Umweg einer MySQL-Datenbank geschieht ist beliebig. Sicherheitsprobleme sind nur "rudimentär" zu beachten. Hier genügt es, dass sich die Schüler ihre Daten nicht überschreiben. Mehrfachnennungen werden bei uns statistisch "rausgerechnet". Es muss auch nicht mit Namen gearbeitet werden. Anonym ist völlig OK. Es reicht das einfache "Zählen" der "Häkchen".

Ein Netzwerk mit ca. 200 PCs, Server, Linuxserver mit PHP, MySql, Apache ist vorhanden. Die gesamte Struktur soll möglichst einfach gestaltet und von Schülern nachvollziehbar sein. Am Ende soll das Projekt natürlich auch zu Lern-/Lehrzwecken herangezogen werden. Die pädagogische und didaktische Seite ist dabei natürlich mein Problem.

Jetzt zur Frage: Wie würdet ihr da vorgehen? Und was würdet ihr schätzen, wie lange braucht man für so ein Vorhaben?
Es wäre nett, wenn ich mit Euch im Vorfeld ein wenig diskutieren könnte, und vielleicht die eine oder andere Hilfestellung bekäme.

Bis dahin und Gruß

Ulf aus Hamburg

22.01.2008 09:41

2 Jörg

Hallo Ulf,

meine Vorgehensweise wäre im groben folgende:

1. eine Mysql-Tabelle anlegen mit jeweils einer Spalte pro Frage; für dei Checkbox-Fragen bietet sich als Spaltentyp ENUM('','1') (oder auch ENUM('ja','nein')) an, für die Anmerkungen der Spaltentyp TEXT. Der Schlüsselwert ID erhält die Eigenschaft auto_increment

2. ein HTML-Formular erstellen, welches die eingegeben Daten (bzw. die Variablen der Checkboxen) an ein Script (3.) übermittelt

3. ein PHP-Script erstellen, welches die übermittelten Daten in die Datenbank-Tabelle einfügt

4. wenn PHPMyAdmin zur Verfügung steht, kann man damit bequem die Datenbanktabelle in CSV für MS Excel exportieren, andernfalls muss man sich dafür noch ein Script schreiben

5. bleibt noch die Frage, ob - und wenn ja, wie - sichergestellt werden soll, dass die Schüler jeweils nur einmal einen Fragebogen ausfüllen

Und was würdet ihr schätzen, wie lange braucht man für so ein Vorhaben?

Das hängt vom Umfang des Fragebogens ab, von zusätzlichen Erfordernissen (wie z.B. 4. und 5. oder einem besonderen Layout) sowie von den HTML-, PHP- und SQL-Kenntnissen.

22.01.2008 11:23 | geändert: 22.01.2008 11:24

3 ulfiboy

Hallo Jörg,

vielen Dank für deine Antwort. Leider melde ich mich erst jetzt. doch bei mir lief nicht alles ganz "planmäßig". Der Ausfall meiner Heizung hat mich das Wochenende gekostet...

Meine Planungen laufen auf das kommende Wochenende hinaus. Am Freitag, 01.02. will ich einen Server mit Ubuntu 7.1 (hat verschiedene Gründe) aufsetzen. Ich installiere MySQL, PHP5.0, Apache. Da ich aus der Windows-Welt komme, weiß ich allerdings nur "theoretisch" was ich da vorhabe. Als Fragebogen"tool" werde ich "LimeSurvey" (www.limesurvey.org) verwenden.
Ich hoffe, ich kann auf Eure Mithilfe setzen? Mal sehen, ob ich den Server ins Internet hängen und via DynDNS erreichbar machen kann.

Zunächst nochmals Danke für dein Feedback. Ulf

27.01.2008 20:32

4 Jörg

Hallo Ulf,

Als Fragebogen"tool" werde ich "LimeSurvey" (www.limesurvey.org) verwenden.

Ja, mit so einem fertigen Tool sparst du dir ja schon eine Menge Programmiererei - auch der Export in Excel ist ja schon mit dabei

Nochmal zu einer Bemerkung deines ersten Beitrages:

Sicherheitsprobleme sind nur "rudimentär" zu beachten. Hier genügt es, dass sich die Schüler ihre Daten nicht überschreiben.

Wenn du deinen lokalen Server ans Internet hängst, würde ich aber schon auf eine vernünftige Grundsicherung achten.

Ich hoffe, ich kann auf Eure Mithilfe setzen?

Wenn du nicht weiterkommst, kannst du gerne hier fragen :)

28.01.2008 01:24

Beitrag schreiben (als Gast)

Beim Verfassen des Beitrages bitte die Forenregeln beachten.





[BBCode-Hilfe]