Zur Navigation

Tabuloser Sex in Bayrn verboten!

1 Christian

Sachen gibts . . da ist Bayern doch erzkatholisch und nun das:

 Keine Werbung mit "tabulosem" Sex
(diepresse.com) 04.08.2006
Ein Nürnberger Bordell darf nicht mehr mit dem Begriff "tabuloser Service" in Zeitungsannoncen für seine Dienste werben.

http://www.diepresse.com/Artikel.aspx?channel=c&ressort=c&id=576316

Die sterben noch aus . . . . armes Deutschland :-(

nix Signatur . . .

06.08.2006 09:53

2 Jörg

Hallo Christian,

Die sterben noch aus . . . . armes Deutschland :-(

Die wenigsten Kinder werden in Deutschland in Bordellen gezeugt. Das Verbot von ungeschütztem Verkehr in diesem Bereich muss nicht religiös motiviert sein, sondern kann auch in der Bekämpfung der Seuchen AIDS und Hepatitis begründet sein.

06.08.2006 11:26

3 Christian

Na hör mal, der Pabst sagt, Sex mit Kondom ist nix, Bayern ist stark dunkelschwarz, da passt doch was nicht, oder?

Dass es sonst, abgesehen von diesem Urteil, verständlich ist und ich auch nicht ohne zu einer Hure gehen würde, versteht sich von selbst. Bin ja nicht suizidgefährdet . . . :-)

nix Signatur . . .

06.08.2006 20:35

4 Jörg

Achso, das meintest du. Na, ich denke, der Papst ist sogar prinzipiell gegen außerehelichen Sex? Aber Bayern regiert er im weltlichen Sinne noch nicht, auch wenn er von dort stammt :)

Manchmal scheint die CSU aber auch die Uhr in Richtung autoritären Kirchenstaat zurückdrehen zu wollen, wie z.B. beim Thema Gotteslästerung

06.08.2006 21:17

5 Christian

grins . . Jaja, der Stoiber. Ein bisserl konservativ ist er schon, oder?


Mal abgesehen, hätte es evtl. etwas gegen die Karikaturen geholfen? Ich glaube nicht. Der dänische Verlag hat es ja geradezu darauf angelegt, zu provizieren!

nix Signatur . . .

07.08.2006 07:36

Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren