Zur Navigation

Webseite eSport

1 ahnunglos

Angenommen Person X betreibt eine Webseite im Bereich eSport mit folgenden Eigenschaften.

Benutzer können sich registieren.
Benutzer haben ein virtuelles Konto, auf welches sie per Paypal Geld hin- und zurücktransferieren können.
Besteht ein Betrag auf dem virtuellen Konto bzw. wurde etwas durch Paypal eingezahlt, kann ein Spiel eines beliebigen Computerspiels erstellt werden.
Angenommen es ginge um online Schach.
Spieler 1 erstellt Spiel um bspw. 1€, Spieler 2 betritt dieses Spiel (hinterlegt auch 1€ seines virtuellen Kontos.
Nach dem Spiel werden an den Gewinner 2€ ausbezahlt. Im Falle von Unstimmigkeiten unter den Spielern übernimmt der Seitenbetreiber eine Schiedsrichterstellung ein.

Welche rechtlichen Aspekte muss Person X beachten?

Gewerbeanmeldung sobald Werbung geschaltet wird?
Impressum,
Belehrung über Wiederrufsrecht?
AGBs?
Was ist wenn die Seite international fungiert? Müssen rechtliche bestimmung von jedem Land berücksichtigt werden?
Bei dem betreiben eines eCommerce Shops sind ja eine Menge an Dinge zu beachten gelten für Person X diesselben?

Vielen Dank im Voraus.
Die rechtliche Seite in Deutschland ist echt gräußlich für Onlinegründer, aus Angst vor Abmahnungen dann lieber doch gar nichts versuchen? :(

20.06.2018 18:44

Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren