Zur Navigation

Bildersuche in Google

1 Globetrotter_A

Hallo alle Forumgäste!

Auf dem Homepage www.clipproject.info platziere ich meine cliparts. Derzeit habe ich da über 1200 diverse Bilder. Die Google-Bildersuche http://images.google.de/images?q=site:www.clipproject.info&ie=UTF-8&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&sa=N&tab=wi enthält aktuel 82 Images. Google-Spider besuchte die Seite schon mehrfach und die Anzahl der Bilder varierte dabei. Es gab mal 82 Bilder, dann 42, danach 35, jetzt wieder sind das über 80 Bilder.

Fragen:

A. Woran es liegt, dass die Anzahl der Bilder sich ständig ändert?

B. Was muss man tun, um die Anzahl der Bilder zu erhöhen?


Vielen Dank im Voraus!


GT

07.04.2008 20:31

2 Jörg

Hallo Globetrotter_A,

solche Schwankungen liegen durchaus im Bereich des normalen; Google aktualisiert seine Suchergebnisseiten nicht wie früher mal einmal im Monat - da ist ständig etwas in Bewegung

Bei den Bildern musst du dich allerdings darauf einstellen, dass Google den Index - im Gegensatz zu den Webseiten - nur in größeren Abständen aktualisiert

Wichtig ist, dass die Seiten, auf denen die Bilder eingebunden sind, von Google indiziert sind. Dann solten auch die Bilder gefunden und indiziert werden

07.04.2008 21:00

3 Globetrotter_A

Hallo Jörg,

Danke für Deine Antwort.

Das HP ist schon über ein Jahr online (glaube, es ist ziemlich lange) und viele Seiten sind indiziert:

http://www.google.de/search?q=site:www.clipproject.info&ie=UTF-8&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&sa=N&tab=iw

Leider mit den Bildern kommt man nicht voran :-(

Habe auch gemerkt, dass die Bilder, die aus der Bildersuche ständig "verschwinden" und wieder "auftauchen", kleine Auflösing (90 x 110 px) haben.


07.04.2008 21:08 | geändert: 07.04.2008 21:09

4 Globetrotter_A

Noch eine Frage: g. e. gute Tricks, um die Indizierung der Bilder zu verbessern?

07.04.2008 21:13

5 Jörg

Hier gibt es einen Artikel, der dir vielleicht weiterhelfen kann:

Bilder für die Bildersuche optimieren

Inwieweit die Tipps brauchbar sind, kann ich mangels Erfahrung nicht sagen (ich sorge bei meinen Seiten eher dafür, dass Grafiken nicht indiziert werden)

07.04.2008 21:27

6 Globetrotter_A

Danke Jörg,

der Artikel ist interessant!

Laut dem aber, sind Bilder aus den Bildergalerien nicht besonders "beliebt" von Google. Eine Kombination aus Text und Bilder ist viel besser.

07.04.2008 21:39

7 Christian

Salve
Versuch mal mit dem title="" den Suchmaschinen zu erklären, was die Blder darstellen... evtl. bringt Dir das etwas.

Noch was, ich würde die Bilder als thumnails darstellen. Spart Platz und Ladezeiten.

Gruss
Christian

Artikel 19 der UNO-Resolution 217A3 10.12.1948

08.04.2008 06:46

8 Globetrotter_A

Hallo Jörg,


habe eine Frage. Wie lang dürfen die Tgas "alt" und "title" bei einem Image sein?

14.04.2008 19:08

9 Jörg

Du meinst das alt und title Attribut - das title Tag (<title>) ist eine andere Geschichte ;)

Ich würde mich bei der Länge an der Nutzerfreundlichkeit orientieren (letztendlich wird sich auch Google daran als "Ideal" orientieren).
Das title Attribut wird beim Mouse-Over als Tooltip angezeigt, das alt Attribut als Alternativtext, wenn keine Grafiken angezeigt werden.

Längere Alternativ-Beschreibungen können über das longdesc Attribut eingebunden werden - meines Wissens wird dieses allerdings nicht von Google ausgewertet

Eine fest vorgeschriebene Grenze gibt es wohl nicht, aber in der deutschen Übersetzung der HTML-Spezifikation findet sich folgende Richtlinie:

http://www.edition-w3.de/TR/1999/REC-html401-19991224/struct/objects.html#h-13.8

14.04.2008 20:21