Zur Navigation

Doctype Beschreibung

1 omex

Hallo Ihr Lieben,

bin gerade dabei Css zu lernen. Nun ja, jetz bin ich auf eine, für mich unlösbare Frage gekommen^^.

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN"
"http://www.w3.org/TR/html4/strict.dtd">
Nur Elemente der Version 4.01 berücksichtigt

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"
"http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">
Lockerer Umgang mit alten Befehlen

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Frameset//EN"
"http://www.w3.org/TR/html4/frameset.dtd">
Wenn Framesets benutzt werden.

Also, hier drei doctype möglichkeiten die im Buch beschrieben werden. Meine Frage kurz und knapp, wieso haben sehr viele/alle Webseiten nicht einer dieser drei Möglichkeiten, sondern einfach nur
<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN">

Könnte mir das jemand beantworten?

09.07.2007 14:20

2 Jörg

Hallo omex,

die URL der zweiten Zeile gibt den Ort an, an welchem die DTD herungeladen werden kann. Da die DTD im Falle der genannten HTML-Varianten den meisten Browsern aber schon bekannt sein dürfte, und sie diese nicht erst herunterladen müssen, kann auf diese Angabe auch verzichtet werden. Ich würde sie trotzdem machen, um sicherzugehen, dass alle Clients und Validatoren die Doctype-Angabe korrekt interpretieren (auch hinsichtlich dem Doctype-Switching der Browser).

09.07.2007 14:32 | geändert: 09.07.2007 14:33

3 Elvis

Wenn Du grad beim Lernen bist, dann solltest Du von HTML Abstand nehmen und gleich mit XHTML beginnen.

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de">
So würde die Dokumentendeklaration mit XML-Deklaration aussehen.

Ich hab jetzt auch endlich einen sinnlosen Weblog....

09.07.2007 16:59

4 zingsturlaub (Gast)

Kann man die Doctype-Angaben eigentlich auch im Nachhinein einfügen, oder verschieben sich dann die Seiteninhalte?
Meine Webseite (siehe Profil) war eine Webvorlage und hatte diese Angaben gar nicht.
Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, mit der man die entsprechenden richtigen Angaben für meine Seite herausfinden kann? Würde diese Angaben schon gerne einfügen wollen...
Sorry, bin bei diesem Thema leider sehr unbedarft.
Danke vorab für eure Antworten.

PS: Meine Googlesuche war bisher ergebnislos.

18.07.2007 16:35 | geändert: 18.07.2007 16:38

5 Elvis

Natürlich kann man im Nachhinein eine Dokumentendeklaration einfügen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die Seite(n) noch nachbearbeitet werden müssen, denn man muss damit rechnen dass der Rest vom QWuellcode auch nicht "sauber" geschrieben wurde.

Ein Link wäre auf jeden Fall hilfreich.

Ich hab jetzt auch endlich einen sinnlosen Weblog....

18.07.2007 16:49

6 zingsturlaub (Gast)

Zitat von Elvis
Ein Link wäre auf jeden Fall hilfreich.
Ich hab den Link in meinem Profil (Homepage), bitte einfach auch meinen Namen (zingsturlaub) klicken.

18.07.2007 16:52 | geändert: 18.07.2007 17:21

8 zingsturlaub (Gast)

Oha! Da ich noch keine Doctype-Angaben habe, ergibt die Prüfung natürlich Fehler ohne Ende.
Das Hauptproblem ist, wie bekomme ich überhaupt heraus, welche Doctype ich annähernd habe? Es gibt ja so viele, wenn mir da nicht jemand die richtige Richtung weist...
HTML 4.01 Frameset? Vieleicht?
Danach sind die Links vom Käptn natürlich hilfreich.

18.07.2007 22:13 | geändert: 18.07.2007 22:22

9 Elvis

<meta name="generator" content="macromedia dreamweaver 8">
Immer wieder geil sowas zu lesen. Kostet einen Haufen Geld und macht nur Müll....

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"
     "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">
Dieser sollte passen, aber bereite Dich darauf vor dass die Seiten hinterher nicht mehr perfekt aussehen.

Der Grund warum WYSIWYG-Editoren die Dokumentendeklaration weglassen ist dass Browser noch fehlertoleranter sind.

<td>
<img src="everything_55 spacer.gif" width="1" height="10" alt="">
</td>
Sowas sehe ich auch immer wieder gerne....

Ich hab jetzt auch endlich einen sinnlosen Weblog....

18.07.2007 22:55

10 zingsturlaub (Gast)

Danke Jörg. Ich hoffe ich bekomme das die Tage noch hin.

Für die Zukunft:
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den einzelnen Dokumententypen (abgesehen von den Quelltextunterschieden)?
Wird z.Bsp. eine "XHTML 1.0 Strict Seite" bei Google besser bewertet als eine einfache, schwache Doctype-Seite mit HTML Trans. 4.0?
Sicherlich wird das auch die Browserverträglichkeit beeinflussen, oder?
Danke für eure Antworten!

26.07.2007 11:27 | geändert: 26.07.2007 11:27