Zur Navigation

.htaccess richtig interpretiert?

1 maschu

In meiner .htaccess habe ich folgenden ip-Block gesperrt:

RewriteCond %{REMOTE_ADDR} ^83\.([0-9]|[1-2][0-9]|3[0-1])\. [OR]

soll heissen 83.0-31.*.* hat keinen Access auf meinen Server (richtig interpretiert?)

Nun möchte ich aber eine IP die sich im gesperrten Bereich befindet, trotzdem freigeben, sagen wir 83.6.73.44

kann ich dann folgendes definieren?

RewriteCond %{REMOTE_ADDR} ^83\.([0-9]|[1-2][0-9]|3[0-1])\. +
RewriteCond %{REMOTE_ADDR} !^83\.6\.73\.44 [OR]

oder gibt es elegantere Lösungen?

27.01.2006 01:59 | geändert: 27.01.2006 02:22

2 Jörg

Hallo maschu,

soll heissen 83.0-31.*.* hat keinen Access auf meinen Server (richtig interpretiert?)

Ja

Das + am Ende der ersten RewriteCond ist mir nicht geläufig. Wenn man das [OR] weglässt, hat man automatisch eine UND-Verknüpfung, die man hier benötigt:


RewriteCond %{REMOTE_ADDR} ^83\.([0-9]|[1-2][0-9]|3[0-1])\.
RewriteCond %{REMOTE_ADDR} !^83\.6\.73\.44 [OR]

27.01.2006 09:16

3 maschu

danke Jörg, ja es funzt auch ohne +
Ich weiss auch nicht genau, für was es gut sein sollte, aber taucht auf verschiedenen scripten auf. Vielleicht aus früheren Zeiten?

27.01.2006 19:56

Beitrag schreiben (als Gast)

Beim Verfassen des Beitrages bitte die Forenregeln beachten.





[BBCode-Hilfe]