Zur Navigation

Klickbetrug

1 Ich bins

Hallo,

ich habe über das Thema Klickbetrug gelesen, als ich merkte, dass meine Adwords-Werbeanzeige kaum Kunden mehr brachte. Als ich einem Google-Mitarbeiter das erzählte, sagte er mir, dass Google anhand der IP-Adresse Mehrfachklicks erkennen kann und sie nicht wertet. Später hatte ich einen Mitarbeiter einer SEO-Firma am Telefon, der mir erzählte, dass es Software oder Hardware gibt, die die IP-Adresse ständig ändern kann und dass somit meine Adwords-Kampagnen von meiner Konkurrenz angeklickt werden, ohne dass Google dies verhindern kann. Das wäre natürlich eine Erklärung für mich, aber stimmt das, gibt es solche Hardware/Software und kann Google mich dagegen wirklich schützen?

25.07.2017 19:16

2 mark

aber stimmt das, gibt es solche Hardware/Software und kann Google mich dagegen wirklich schützen?

Natürlich wird das System Adwords gerne auch missbraucht und Google tut was es kann. Sieht man ja auch an den Erstattungen die man immer mal wieder für ungültige Klicks erhält.

25.07.2017 19:31

3 Ich bins

Natürlich wird das System Adwords gerne auch missbraucht und Google tut was es kann. Sieht man ja auch an den Erstattungen die man immer mal wieder für ungültige Klicks erhält.


Die Erstattungen sind aber wenig und wenn das Ändern der IP-Adresse möglich sein soll, kann Google da auch nichts mehr machen vermute ich. Ich bekomme jedenfalls von Adwords keine Kunden mehr

26.07.2017 00:11

4 Jörg

Google selbst äußert sich auf dieser Seite zu der Problematik:

https://www.google.com/intl/de/ads/adtrafficquality/invalid-click-protection.html

Da ist die Rede von "automatisierten Algorithmen und manueller Analyse". Sie werden dabei vermutlich nicht nur die IP-Adressen auswerten. Eine detailliertere Vorgehensweise wird man wohl nicht erfahren, das wäre schließlich eine Vorlage zur Umgehung der Filter.

26.07.2017 15:11 | geändert: 26.07.2017 15:13

5 Ich bins

Zitat von Jörg
Google selbst äußert sich auf dieser Seite zu der Problematik:

https://www.google.com/intl/de/ads/adtrafficquality/invalid-click-protection.html

Da ist die Rede von "automatisierten Algorithmen und manueller Analyse". Sie werden dabei vermutlich nicht nur die IP-Adressen auswerten. Eine detailliertere Vorgehensweise wird man wohl nicht erfahren, das wäre schließlich eine Vorlage zur Umgehung der Filter.

Ich habe gelesen, dass es sogar Firmen in Asien etc. gibt, wo die fleissigen Mitarbeiter den ganzen Tag auf Links der Konkurrenten klicken.

https://www.mobilegeeks.de/artikel/methbot-klickbetrug/

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/klickbetrug-polizei-hebt-klickfarm-in-thailand-aus-a-1151900.html

http://t3n.de/news/klickbetrug-bots-werbeindustrie-672662/


Ich weiß jedenfalls nicht, warum keiner mehr von Adwords zu mir gelangt.

30.07.2017 00:55

6 Jörg

Ich weiß jedenfalls nicht, warum keiner mehr von Adwords zu mir gelangt.

Das heißt, die Anzeigen werden geklickt und abgerechnet aber deine Webanalyse-Software (Analytics, Piwik, ...) zeigt keine Kampagnenzugriffe mehr?

30.07.2017 12:46 | geändert: 30.07.2017 12:46

7 Ich bins


Nein, das heißt ich habe viele Klicks aber keiner kauft etwas. Das Budget ist verbraucht und am Ende kommt nichts bei rüber.

30.07.2017 23:50 | geändert: 30.07.2017 23:50

8 Jörg

Inwieweit betreibst du denn Konversion-Optimierung? wenn man eine AdWords-Kampagne ohne Optimierungen laufen lässt, kann man damit auch wunderbar Geld verbrennen.

Landen die Besucher auf einer (optimierten) Landingpage oder werden sie einfach nur auf die Startseite geschickt oder zielgerichtet auf einzelene Produktseiten?

Ich würde mit einer Webanalyse-Software analysieren, an welcher Stelle die Besucher die Zielseite(n) verlassen. Vielleicht lassen sich dabei auch Muster entdecken, die auf Klickbetrug hinweisen. Aber das ist ja nicht die einzige mögliche Erklärung, warum eine Website nicht konvertiert. Ggf. gibt es auch noch Optimierungsbedarf der Kampagne und / oder der Website

31.07.2017 11:08

Beitrag schreiben (als Gast)

Beim Verfassen des Beitrages bitte die Forenregeln beachten.





[BBCode-Hilfe]