Zur Navigation

Office 2007 sendet Browser-Daten an Marktforscher

1 Jörg

MS Office 2007 überträgt Browser-Daten an das Marktforschungsunternehmen WebTrends, siehe Meldung auf golem. Nach Aussage von Microsoft analysiert WebTrends die Daten, damit die Onlinehilfe verbessert werden kann

23.02.2007 11:16

2 Jörg

Etwas ausführlicher schreibt auch nochmal heise zu diesem Thema:

Nachgehakt: Office 2007 und die Cookies

Zitat von heise
Anders als aus bisherigen Medienmeldungen abzuleiten war, bedient sich die Office-Suite wohl doch des normalen Mechanismus, bei dem etwa der Hilfe-Server mit Cookie-Wünschen an den lokalen Browser des Anwenders herantritt. Somit kann man dem Browser das Annehmen unerwünschter Cookies auch untersagen – auch wenn die Auswahl dieser Option anderweitige Besuche auf der Website Office Online, etwa zum Download von Add-ins, praktisch zum Scheitern verurteilt. Als Webbrowser agiert in diesem Fall übrigens immer der Internet Explorer, auch wenn ein anderes Programm als Standard-Webbrowser eingestellt ist.

23.02.2007 19:26

Beitrag schreiben (als Gast)

Beim Verfassen des Beitrages bitte die Forenregeln beachten.





[BBCode-Hilfe]