Zur Navigation

Opera 9 (Preview)

2 C)-(iLL@

Opera weiß Nutzer und Entwickler zu verwöhnen, auch in der neuen Version.

Die auffälligsten Änderungen an der Bedienung sind die -endlich- umgestellten Tastaturkürzel, die nun ähnlich wie beim Firefox sind. Ctrl+T öffnet nun ein neues Tab, welches jetzt auch "tab" heißt und nicht wie vorher "page". Favoriten hinzufügen ist nun mit einem einzigen Klick auf das Sternchen in der Adressleiste möglich, ohne Umwege über das Menü oder Kürzel. Vielleicht wurde das auch getan, weil Ctrl+T nun aufgrund des geänderten Tabkürzels auch nicht mehr einen Bookmark hinzufügt, sondern Ctrl+D. Firefox-Nutzern fällt jedenfalls Umstieg bzw. das Benutzen beider Browser so viel leichter.

Auch der Acid2-Vergleich zwischen der neuen Version und dem Vorgänger zeigt große Unterschiede: ACID2-Test Opera 8.5 - Opera 9

Man beachte neben den zahlreichen Verbesserungen am Rendering des Tests auch die vertikale Scrolleiste, die bei Opera 9 nun korrekterweise ausgeblendet wird.

Fazit: Opera 9 macht Laune, bereits die Preview ist überzeugend.

23.10.2005 12:13

3 Jörg

Vielleicht wurde das auch getan, weil Ctrl+T nun aufgrund des geänderten Tabkürzels auch nicht mehr einen Bookmark hinzufügt, sondern Ctrl+D. Firefox-Nutzern fällt jedenfalls Umstieg bzw. das Benutzen beider Browser so viel leichter.

Nicht nur für Umsteiger ist dies eine Erleichterung. Ich benutze beide Browser schon längere Zeit nebeneinander, aber es kommt immer noch vor, dass ich versuche, einen neuen Tab in Opera mit Ctrl+T zu öffnen. Von daher finde ich diese Anpassung an Firefox gar nicht mal so schlecht.

Beim ACID2-Test kommt Opera 9 dem Reference Rendering wirklich schon recht nahe :)

mfG Jörg

23.10.2005 13:50

4 Jörg

Auf zwei mögliche Neuerungen in Opera 9, die in der derzeitigen Alpha-Version noch nicht enthalten sind, weist Opera Watch hin:

- eine Webseiten-Vorschau bei einem Hover über den Tabs

- sogenannte Widgets, deren Zweck noch nicht ganz klar ist - Opera Watch vermutet hier etwas ähnliches wie die Firefox Extensions

Beiträge auf Opera Watch mit jeweils einem Screenshot:

Opera 9 to add tab thumbnail images, Opera 9 will support Widgets

02.02.2006 14:18 | geändert: 02.02.2006 14:19

5 chorn

damit vergrault man jedoch die opera-user. diese werden es zwar warscheinlich einfach wieder austauschen (koennen), aber eine anpassung an einen anderen browser halte ich fuer total unnoetig, zumal firefox-user die auf opera umsteigen sich auch selbst die tastenkuerzel anpassen koennen - sowas muss kein standard werden.

16.02.2006 14:18

6 Jörg

Naja, ich hatte das mehr aus Sicht eines Multi-Browser-Users gesehen, die nur eine kleine Minderheit darstellen - du hast natürlich recht, dass solch eine Umstellung für alteingesessene Opera User blöde ist

16.02.2006 19:48 | geändert: 16.02.2006 19:49

7 bugscout

moin jörg,

schlage mich auch gerade mit im rum,

meine seite hat zwei css (ie.css und n.css)

ie.css wird vom explorer und opera aufgerufen
n.css von firefox und netscape, bis opera 9 lief das auch prima.

opera 9 nimmt auch die ie.css und zeigt mist an.
mit der n.css sieht es gut aus.

grüsse

16.04.2006 23:33

8 Jörg

Hallo bugscout,

wertest du für eine CSS-Browserweiche den User Agent aus? ich habe den 9er noch nicht getestet, von daher weiß ich jetzt nicht, welcher User Agent in der Standardeinstellung angezeigt wird - hat sich das geändert?

17.04.2006 01:04

9 bugscout

hallo jörg,

bis jetzt immer mit

if(document.all){
		document.write("<LINK HREF=\"ie.css\" REL=stylesheet type=\"text/css\">")
	}else{
		document.write("<LINK HREF=\"n.css\" REL=stylesheet type=\"text/css\">")
	}

jetzt mit

var browser = navigator.userAgent.toLowerCase();
var browser_version = parseInt(navigator.appVersion);
var opera = (browser.indexOf("opera") != -1);
var opera9 = (opera && (browser_version >=9));

if (opera) {
	if (opera9) {
		document.write("<LINK HREF=\"n.css\" REL=stylesheet type=\"text/css\">")
	}else {	
		document.write("<LINK HREF=\"ie.css\" REL=stylesheet type=\"text/css\">")
	}
}else {
	if(document.all){
		document.write("<LINK HREF=\"ie.css\" REL=stylesheet type=\"text/css\">")
	}else{
		document.write("<LINK HREF=\"n.css\" REL=stylesheet type=\"text/css\">")
	}
}

hab schon ein paar seiten gefunden, die sich mit opera 9 anders dastellen als mit opera 8.5

grüsse

18.04.2006 14:15

10 Jörg

hab schon ein paar seiten gefunden, die sich mit opera 9 anders dastellen als mit opera 8.5

Ah, ich hatte dich wohl missverstanden ;): die JavaScript-Weiche funktioniert wie bisher, nur die CSS-Darstellung von Opera hat sich geändert.

Es wundert mich dann aber, dass vorher Opera und der IE ein gemeinsames Style Sheet hatten, welches bei beiden gut funktionierte :) Nach meinen Erfahrungen liegt der IE gegenüber den anderen Browern immer etwas abseits. Aber das hängt vielleicht auch damit zusammen, dass ich vorzugsweise XHTML strict schreibe, während im Quirks Mode, d.h. bei (X)HTML transitional, Opera sich womöglich schon etwas stärker an der Darstellung des IE orientiert(e). Und vielleicht ist Opera in der neuen Version auch im Quirks Mode hiervon abgerückt..

Hast du mal ein oder zwei Beispiele für solche Seiten mit unterschiedlicher Darstellung in Opera 8 und 9? Werde mir nachher mal den 9er installieren..

18.04.2006 19:10 | geändert: 18.04.2006 19:11

Beitrag schreiben (als Gast)





[BBCode-Hilfe]