Zur Navigation

Seite "springt" wieder im FF

1 elena

Hi,
ich benutze als Standardbrowser eigentlich den IE. Doch ist teste meine Seite auch in anderen Browsern. Seit neuestem "springt" meine Seite wieder ( seit dem Update auf FF 3.5.1 oder 3.5.2??) und das n u r im FF. Alle anderen Browser erzeugen s t e t s einen Scrollbalken! In der css-Datei steht die Anweisung:

html { height: 100%; margin-bottom: 1px; }

die immer einen Scrollbalken erzwingen soll.

Hat noch jemand dieses Problem und was ist zu tun??
http://www.gautinger-weltenbummler.de/

elena

13.08.2009 11:23

2 Jörg

In Firefox 3.0 bleibt der Scrollbalken stehen. Ich kann wahrscheinlich erst heute abend mit Firefox 3.5 testen, der ist hier noch nicht installiert.

Noch eine Randbemerkung hierzu:

ich glaube, dass dieses Problem häufiger von Webmastern angesprochen wird, die selbst vorrangig den IE nutzen. Ich denke, dass euch dieses Springen eher auffällt, wenn ihr zwischendurch auf den Firefox, Opera oder Safari wechselt, da ihr es vom IE gewohnt seid, dass der Scrollbalken immer stehen bleibt. Viele User der anderen Browser werden das "Springen" dagegen kaum mehr wahrnehmen, weil es dort "normal" ist. Ich empfinde es als langjähriger Opera-User eher als komisch, dass da immer ein Scrollblaken am rechten Rand ist, auch wenn unten noch freier Platz ist.

13.08.2009 11:57

3 elena

Grundsätzlich gebe ich Dir ja in Deinen Randbemerkungen recht, dennoch ärgert mich so etwas schon. Da werden auf der einen Seite Updates über Updates gemacht, andererseits darf der User sich dann wieder mit den Fehlern herumschlagen. Aber das ist bei Microsoft ja leider nicht anders.
Dennoch: der "neue" Fehler scheint also mit dem Update gekommen zu sein. Nur, wie kriegt man ihn wieder weg?

13.08.2009 14:23

4 elena

Ich habe mein "Problem" mittlerweile durch Probieren alleine gelöst.

Ich habe in der css-Datei eingegeben:
html { height: 100%; padding: 0 0 1px 0;
} 

Inhaltlich ist es dasselbe wie o.a. (margin-bottom), doch komischerweise nutzt das etwas und im FF 3.5.x sind jetzt s t e t s Scrollbalken da und die Seite "springt" nicht mehr.

13.08.2009 16:22

5 Jörg

Gut, dann kann ich mir den Reboot ersparen :)

Da werden auf der einen Seite Updates über Updates gemacht, andererseits darf der User sich dann wieder mit den Fehlern herumschlagen.

Naja, aus Sicht von Mozilla ist es wahrscheinlich gar kein Fehler. Der Code ist ja ein Trick, um das Verhalten des IE in andern Browsern zu simulieren. Ein solcher Trick beruht eben darauf, dass die Browser "ausgetrickst" werden. Wenn ein Browser dazulernt, z.B. weil er nun erkennt, dass ein Scrollbalken nicht notwendig ist, weil nach dem Außenabstand ja nichts mehr folgt, kann es sein, dass der Trick / Hack dann nicht mehr funktioniert.

Möglicherweise zeigt Firefox 3.5 den Scrollbalken bis inklusive des Paddings an, weil danach noch ein Rahmen folgen könnte - aber das ist jetzt auch nur spekulativ

13.08.2009 16:50 | geändert: 13.08.2009 16:51

6 elena

Noch eine Bemerkung zum Thema:

Die Seite "springt" ebenfalls nicht, wenn man einfach

html { height: 101%; } 

eingibt. Sobald ich aber den zuerst geannten Wert mit margin-bottom einsetze, ist der häßliche Effekt bei FF 3.5.x wieder da. Auch im FF-Forum wußte man keine Erklärung zu diesem Phänomen.

14.08.2009 11:06

7 Jörg

Ich habe jetzt auch nochmal mit dem Firefox 3.5 getestet.

Dieses Verhalten, dass das margin-bottom ignoriert wird, betrifft demnach nur das Element <html>. <html> ist ja das Wurzelelement - es kann also kein Element danach oder dahinter geben. Daraus kann man auch folgern, dass <html> keinen Außenabstand, also margin haben kann. Wenn Firefox den margin von <html> ignoriert, handelt er demzufolge eigentlich folgerichtig. Ich weiß nicht, ob die beschriebene Änderung des Verhaltens darauf zurückzuführen ist - es wäre für mich aber eine plausible Erklärung.

14.08.2009 11:29 | geändert: 14.08.2009 11:31

Beitrag schreiben (als Gast)

Beim Verfassen des Beitrages bitte die Forenregeln beachten.





[BBCode-Hilfe]