Zur Navigation

Überlastung einer htaccess Datei

1 Internettüftler (Gast)

Hallo,
als "stiller Mitleser", dem schon oft hier geholfen wurde möchte ich nun auch einmal eine kleine Frage loswerden:

Es geht darum dass ich eine htaccess Datei anlegen möchte, die mittels vieler rewrite-rules alle Anfragen an das richtige PHP-Skript weiterleitet.

Nun sehe ich da ein kleines Problem: Schließlich gehen ja alle Seitenzugriffe über diese eine Datei. Kann es da zu Problemen führen? Also zum Beispiel dass ein Nutzer auf den anderen warten muss solange bis die htaccess-Datei abgearbeitet ist? Sollte man also darauf achten dass man nicht zu viele Regeln verwendet oder sparsam mit den htaccess-Dateien umgeht? Oder sind hier meine Sorgen nicht gerechtfertigt?

Ich denke auch nicht dass meine bescheidene Internetseite mal riesige Besuchermaßen anzieht, aber mich interessiet das Problem schon rein theoretisch.

Vielen Dank für eine Antwort und macht weiter so.

08.05.2011 02:21

2 Jörg

Der Webserver muss bei jedem Aufruf einer Datei, die in dem Verzeichnis liegt, in dem sich die .htaccess Datei befindet, die dortigen Rules abarbeiten. Das schließt auch den Aufruf von Dateien in Unterverzeichnissen ein sowie von allen Dateitypen, also auch von Grafiken, CSS-, JavaScript-Dateien etc.

Kann es da zu Problemen führen? Also zum Beispiel dass ein Nutzer auf den anderen warten muss solange bis die htaccess-Datei abgearbeitet ist?

Der Webserver kann mehrere Abfragen parallel bearbeiten. Aber natürlich gehen sehr viele Rules irgendwann auch auf die Performance.

Sollte man also darauf achten dass man nicht zu viele Regeln verwendet oder sparsam mit den htaccess-Dateien umgeht?

Ich würde die Rules auf das notwendige beschränken, falls möglich zusammenfassen, und in die htaccess Datei des untersten Verzeichnis unterbringen, welches die weiterzuleitenden Dateien enthält.

08.05.2011 21:11

Beitrag schreiben (als Gast)





[BBCode-Hilfe]