Zur Navigation

Auswahllisten suchmaschinenfreundlich?

1 Rudy

[Jörg: diesen Beitrag aus diesem Thread abgetrennt]

Ist es auf einer index.php für Suchmaschinen hinderlich, wenn ich eine Auswahlliste (Form-Element) mit Links zur Auswahl benutze auf die dann weiter verlinkt wird?
Ja, weil Du das dann wahrscheinlich mit JS und location.href im onChange des select-Elements machst. Sumas verstehen kein JS. Wenn Du sowas machst, implementiere zusätzlich eine alternative Navigation mit gewöhnlichen Links.

07.01.2007 16:19 | geändert von Jörg: 07.01.2007 16:44

2 Jörg

Und auch wenn die Auswahllisten ohne JavaScript weiterleiten, d.h. über die Betätigung eines Buttons, werden die Suchmaschinen-Bots den dort enthaltenen Links wohl nicht folgen. Die Bots folgen nur gewöhnlichen HTML-Links. Bei Formularen laufen sie ja Gefahr, dass sie eine Bestellung abschicken oder ähnliches und damit beim Webseitenbetreiber Ärger verursachen

Wenn Du sowas machst, implementiere zusätzlich eine alternative Navigation mit gewöhnlichen Links.

Ja, das wäre natürlich eine Möglichkeit

07.01.2007 16:52

3 Rudy

Und auch wenn die Auswahllisten ohne JavaScript weiterleiten, d.h. über die Betätigung eines Buttons
Du meinst über ein Post/Get - Submit und header("Location..")? Das wäre in der Tat eine weitere effektive Methode, Unterseiten vor Suchmaschinen zu verstecken.

07.01.2007 17:40

4 Frank

Ich schicke dann nur den Inhalt der Auswahlliste z.B. Auswahl des Dropdown-Menüs "Fotos" an meine nächste Seite inhalte_fotos.php. Ist eine solche Methode Suchmaschinen unfreundlich?

Gruß Frank

07.01.2007 19:11

5 Rudy

Zitat von Jörg
Die Bots folgen nur gewöhnlichen HTML-Links.
Google indiziert auch die von Framesets verlinkten Seiten, aber dann hört es auch schon auf. Wenn Du über Formulare Unterseiten aufrufst und nicht mit <a href=... darauf verlinkst, finden die Suchmaschinen diese Seiten nicht.

07.01.2007 19:17

6 Frank

Wie machen es denn Anbieter wie GoYellow? Dort gibt es doch ein Javascript welches eine Art Dropdownmenü ausliest und dann auf die Folgeseite verlinkt? Und bei Google wird doch auch ein Input-Feld als Eingabefeld benutzt!

07.01.2007 19:23

7 Rudy

Wie machen es denn Anbieter wie GoYellow?

Ich kannte die Seite zwar bisher nicht, aber von dem was ich dort sehe ist sie gut gemacht. Dort gibt es die sogenannte Schnellsuche, welche über die URL, z.B. http://www.goyellow.de/schnellsuche/name/ den Begriff 'name' sucht und alle Einträge auflistet - das geht mit htaccess/mod_rewrite. Irgendwo im Netz gibt es dann einen Link auf goyellow mit diesem Begriff und Google folgt dem natürlich, indiziert die Seiten und es scheint dann so, als ob Google selbst das Formular bedient hätte - was es aber definitiv nicht tut. Weiters gibt es die Möglichkeit, Sitemaps an Google auszuliefern, welche eine Auflistung aller Unterseiten der Suchmaschine zum Indizieren bereitstellen.

Und bei Google wird doch auch ein Input-Feld als Eingabefeld benutzt!

Ich weiß jetzt nicht genau, wie das im Zusammenhang stehen soll, wenn die Suchmaschine das selbst macht, aber es verhält sich ähnlich wie bei GoYellow - nur ist die Suche dort nicht noch zusätzlich mit mod_rewrite optimiert, sondern ruft die Seite mit Get-Parametern auf. IDR wird keine Suchmaschine selbst ein Formular ausfüllen und losschicken, nur Links werden verfolgt.

07.01.2007 20:21

8 Jörg

Zitat von Rudy
Und auch wenn die Auswahllisten ohne JavaScript weiterleiten, d.h. über die Betätigung eines Buttons
Du meinst über ein Post/Get - Submit und header("Location..")? Das wäre in der Tat eine weitere effektive Methode, Unterseiten vor Suchmaschinen zu verstecken.

Ja, dafür bräuchte man nicht mal ein Formular, man kann auch auf das Outbound-Script verlinken - sowas wurde ja häufiger benutzt, Links zu entwerten, bevor das rel="nofollow" aufkam

Zitat von Frank
Ich schicke dann nur den Inhalt der Auswahlliste z.B. Auswahl des Dropdown-Menüs "Fotos" an meine nächste Seite inhalte_fotos.php. Ist eine solche Methode Suchmaschinen unfreundlich?

Wenn die Seite inhalte_fotos.php nur über diese Auswahlliste erreichbar ist, werden die Bots sie wohl nicht finden

Zitat von Rudy
Zitat von Jörg
Die Bots folgen nur gewöhnlichen HTML-Links.
Google indiziert auch die von Framesets verlinkten Seiten

Jep, das hatte ich vergessen, den src Atribute in den Framesets folgt Google auch

Zitat von Frank
Wie machen es denn Anbieter wie GoYellow?

Hier ist z.B. eine Seite, über die GoYellow weitere Seiten verlinkt:

http://www.goyellow.de/branchenbuch/

Und bei Google wird doch auch ein Input-Feld als Eingabefeld benutzt!

Ja, Google möchte auch gar nicht, dass die Suchergebnisseiten indiziert werden. Siehe z.B. auch die robots.txt auf google.de:

Disallow: /search

07.01.2007 21:22 | geändert: 07.01.2007 21:22

9 Frank

Was haltet Ihr denn von dem Suchportalhttp://www.delter.de welches ich mit einem Freund zusammen schon seit Jahren aufbaue? Wahrscheinlich schlagt Ihr die Hände vor dem Kopf! :-) Dort habe ich jedoch aus Übersichtlichkeitsgründen auf der Startseite Formelemente benutzt. Macht also wenig Sinn, wenn man in anderen Suchmaschinen gelistet werden will, oder?

08.01.2007 09:58

10 Jörg

Bei Suchergebnisseiten stellt sich meiner Meinung nach erst einmal die Frage, ob man diese überhaupt indizieren lassen soll. Die Suchenden sind sicher nicht begeistert, wenn sie in den Suchergebnisseiten größerer Suchmaschinen wiederum Suchergebnisseiten kleinerer Suchmaschinen finden und ich kann mir vorstellen, dass Google und Co Algorithmen entwickeln, um sich solcher Seiten wieder zu entledigen.

Wenn du dich dennoch entschließen solltest, die Ergebnisse indizieren zu lassen, dann wäre aber vielleicht eine zusätzliche Verlinkung über ein statisches Verzeichnis keine schlechte Idee (statische URLs können gegebenenfalls mithilfe von mod_rewrite erzeugt werden)

08.01.2007 11:22 | geändert: 08.01.2007 11:25