Zur Navigation

Bilderlinks mit nofollow

1 christa

alle, meine Seiten tragen in der Navileiste 3 Bildchen (Sprachflaggen) die als externe Links ausgebildet sind. Da es sich um viele Seiten handelt möchte ich nicht, dass der komplette "juice" abfließt. Welche Lösungen gibt es, um die Bilderlinks unschädlich zu machen?

und so sehen die Bilderlink aus:
<a href="example.tdl"><img src="fr.gif"></a>

Mit img-Tags dürfte die nofollow Variante wie

<a href="..." rel="nofollow">Text</a> 

wohl nicht zu lösen sein.




11.04.2013 13:37

2 Jörg

Da gibt es keinen Unterschied, ob zwischen den Tags ein Bild oder Text steht.

Oder meinst du, dass die Linkkraft über die URL im src Attribut abfließt? das ist nicht der Fall - es handelt sich hierbei ja nicht um einen Link. Auf Bilder wird nur Linkkraft vererbt, wenn diese selbst verlinkt werden:

<a href="fr.gif"><img src="fr.gif"></a>

11.04.2013 14:06

3 christa

Zitat von Jörg
Da gibt es keinen Unterschied, ob zwischen den Tags ein Bild oder Text steht.

Oder meinst du, dass die Linkkraft über die URL im src Attribut abfließt? das ist nicht der Fall - es handelt sich hierbei ja nicht um einen Link. Auf Bilder wird nur Linkkraft vererbt, wenn diese selbst verlinkt werden:

<a href="fr.gif"><img src="fr.gif"></a>

hallo Jörg

nein es sind natürlich ausgehende Links zu anderen Domains. Ich habe folgendes gelesen:

Für direkt per Image-Tag eingebundene Bilder wie

<img src="...">

funktioniert das nicht. Da ist im HTML-Standard kein rel-Attribut vorgesehen und es wird folglich ignoriert.

Was ist von dieser Aussage zu halten?




Google schreibt nur über nofollow von Textlinks

http://support.google.com/webmasters/bin/answer.py?hl=de&answer=96569


11.04.2013 14:41

4 Jörg

Zitat von christa
Ich habe folgendes gelesen:

Für direkt per Image-Tag eingebundene Bilder wie

<img src="...">

funktioniert das nicht. Da ist im HTML-Standard kein rel-Attribut vorgesehen und es wird folglich ignoriert.

Was ist von dieser Aussage zu halten?

Die ist korrekt, stellt aber kein Problem dar, da das src Attribut wie gesagt eh keinen Pagerank vererbt

Das nofollow Attribut muss im (vererbenden) Link eingebunden werden:

<a href="example.tdl" rel="nofollow"><img src="fr.gif"></a>

Google schreibt nur über nofollow von Textlinks

http://support.google.com/webmasters/bin/answer.py?hl=de&answer=96569

Wo steht da geschrieben, dass sich die Aussagen nur auf Textlinks beziehen?

11.04.2013 15:20 | geändert: 11.04.2013 15:23

5 christa

<a href="example.tdl" rel="nofollow"><img src="fr.gif"></a>

wenn ich Dich richtig verstehe, wird der externe Link "example.tdl" von den Sumas ignoriert, es geht keine Power an diese Domain über, egal ob der Link ein Textlink oder ein Imagelink ist?

Wo steht da geschrieben, dass sich die Aussagen nur auf Textlinks beziehen?

die Beispiele sind Textlink bezogen, Google sagt nichts explizit über image-Links

11.04.2013 17:07

6 Jörg

Zitat von christa
<a href="example.tdl" rel="nofollow"><img src="fr.gif"></a>

wenn ich Dich richtig verstehe, wird der externe Link "example.tdl" von den Sumas ignoriert, es geht keine Power an diese Domain über, egal ob der Link ein Textlink oder ein Imagelink ist?

Die Suchmaschinen, die das Attribut rel="nofollow" beachten, folgen dem Link im href Attribut nicht und vererben auch keine Linkkraft (bei Google: PageRank). Das, was zwischen <a> und </a> steht, hat da keinen Einfluss drauf.

Es gibt natürlich einen Unterschied hinsichtlich dem, was vererbt werden kann:

Zitat von Google
Das bedeutet, dass von Google über diese Links kein PageRank und kein Ankertext übermittelt wird.

Ein img ohne alt Attribut kann keinen Ankertext vererben. Da ändert aber auch das rel="nofollow" nichts dran :)

11.04.2013 17:57

8 christa

ja dann bleibt halt nur noch alle Links auf den Unterseiten zu löschen und sie nur nur auf der ersten Seite stehen lassen. Schade...

11.04.2013 18:37

9 christa

kommt mir grad noch eine Lösung in den Sinn. Wollte fragen ob dagegen Bedenken besteht:

bekanntlich trägt jede Seite diese Sprachenlinks. Wie wäre es denn wenn ich die vielen gleichen Links auf je eine interne Seite verlinken würde und von dort je einen einzigen Link zu den externen Domains platzieren würde? So hätte ich nicht 1000 ausgehende Links sondern nur 2 oder 3.

11.04.2013 18:46

10 Jörg

Das wäre denke ich aber nicht besonders nutzerfreundlich?

Gehen die Flaggenlinks denn nur in eine Richtung, d.h. linken die externen, anderssprachigen Domains nicht auf dieselbe Weise zurück?

12.04.2013 14:19 | geändert: 12.04.2013 14:19