Zur Navigation

Social Bookmarks Submitter

1 Gustafsson

Automatische "Social Bookmark Submitter" sind ja ganz toll in Mode gekommen, einfach Beitrag auswählen und per Knopfdruck in hunderte Social Bookmark Dienste pumpen, welche Standardsoftware wie Scuttle/Plus und Pligg verwenden.

Lassen wir bitte mal Spam und User-Nutzen völlig außen vor.

Die Frage ist nun, wie werden die SUMAs das werten, allen voran Google? Fakt dürfte sein, das ein eintragen in einigen Social Bookmark Diensten nicht schädlich sein kann, auch wenn man beim Account den gleichen User-Namen verwendet (solche Horrormärchen kursieren ja bereits).

Wie sieht es aber aus wenn ich innerhalb von Minuten hunderte dieser Dienste vollpacke und dabei auch nicht vor schwedischen, italienischen, spanischen usw. Diensten Halt mache?

Selbst wenn die Links aus den Social Bookmark Diensten zu 80% auf nofollow stehen (Scuttle verlinkt ja per default mit nofollow) so haben sie ja doch eine gewisse Wertigkeit (Aaron Wall - Stichwort ist hier "Trust"), selbst wenn der Wert nur 0,01 ist, so macht es die Masse.

Negativ wäre wohl, das innerhalb kürzester Zeit viele Links zur gleichen Site auftauchen (Spam-Merkmal) aber wenn die Site dann abgewertet wird, so wäre es mir ja ein leichtes Mitbewerber auf diese Art "abzuschiessen"

Wie denkt ihr denn darüber?

Gruß Uwe

25.06.2008 19:28

2 Gustafsson

Keiner einer eine Meinung ??

Gruß Uwe

26.06.2008 14:02

3 mark

Ich weiss gar nicht, ob es noch so viele SB-Dienste gibt die überhaupt noch indiziert werden.
Aber wie bei Webkatalogen sehe ich nichts was schaden könnte.

Um es zu testen würde ich halt nicht gleich zuerst die liebste und teuerste Domain aus dem Portfolio nehmen.

26.06.2008 17:41

4 Gustafsson

Doch davon gibt es noch reichlich und täglich kommen neue hinzu. Es ist wie mit den DMOZ-Clonen, oder den Artikelverzeichnissen, es gibt relativ simple Scripte dafür.

Ich würde eher sagen (Bauchgefühl) Finger weg davon, alles was unnatürliches Linkwachstum ist, erkennt Google (früher oder später) und reagiert dann dementsprechend (siehe Artikelverzeichnisse). Die ganz großen SBDs werden das wohl überleben, aber die kleinen Klitschen gehen vor die Hunde.

Jörg, was sagst Du denn dazu ??

Gruß Uwe

26.06.2008 20:11 | geändert: 26.06.2008 20:12

5 Jörg

Automatismen erzeugen Muster, die identifiziert werden können und oder zu DC führen, der seinerseits gefiltert wird.

27.06.2008 10:50

6 Gustafsson

Denke ich auch, irgendwann wird das so enden wie bei den AVs.

Gruß Uwe

27.06.2008 10:57

7 Martin (Gast)

Hallo,
nofollow-Links bescheren einem Trust? Man sollte meinen, dass ausgerechnet ein absichtlich für Sumas entwerteter Link dazu nicht geeignet ist (Ausnahme Wikipedia?).
Ich habe auch kürzlich ein Statement von MC gelesen, dass nofollow jetzt endlich wirklich umfassend und konsequent zur sumatechnischen Nicht-Beachtung führt.

Was mich an SB-Links stört, ist deren baldiges Verschwinden in einem riesigen Meer an anderen Einträgen bzw. Seiten. Auf die Startseite schafft es prozentual gesehen sowieso nur ein winziger Bruchteil der Einträge für gewisse Zeit und der Rest fliegt nach ein paar Wochen als millionster Eintrag irgendwo in einer "dunklen Ecke" der SB-Site wieder aus dem Index. Wenn die Nicht-Indexierung schon bei kleineren Sites für unwichtige Seiten erfolgt, dann in solchen Fällen doch erst recht.

Man müsste sich also was einfallen lassen für seine Einträge, um G von deren Wichtigkeit zu überzeugen... Mit schneller Submitter-Arbeit und hunderten Einträgen ist es dann aber vorbei.

Martin

27.06.2008 15:05

8 mark

Von mir aus können wir das auch ausprobieren und auf http://seo-smo.de/ dokumentieren.

Nehmen wir doch grad die Domain mit dem Key SMO.

27.06.2008 16:55

9 Gustafsson

Wie genau meinst Du das Mark ? Beitrag auf http://seo-smo.de/ schreiben und dann die ganzen SBDs vollpumpen?

Dazu braucht man aber eine Software, die kostet schon mal 80 Bucks - spammen ist teuer geworden :-((

Gruß Uwe

27.06.2008 17:11

10 mark

Dazu braucht man aber eine Software, die kostet schon mal 80 Bucks - spammen ist teuer geworden :-((

80 Bucks sind 80$?
Da schaltet man eben Adsense und lässt sich das gegenfinanzieren;-)

Google freuts bestimmt

27.06.2008 17:47