Zur Navigation

URL zur Übergabe per GET-Aufruf kodieren?

1 Max123 (Gast)

Hallo,

ich habe eine kleine Frage zum kodieren von URLs:
Und zwar habe ich eine Anwendung mit VB.NET geschrieben, die ein PHP-Script auf meinem Webspace aufruft und eine URL übergibt, in der Form http://domain.tld/script.php?url=http://anderedomain.tld/seite.php?foo=bar.
Nun ist meine Frage, ob man die URL in der VB.NET Anwendung irgendwie kodieren sollte (sowas in der Art von rawurlencode in PHP) um sie dann in PHP wieder mit rawurldecode zu dekodieren oder ob das nicht nötig ist. Bis jetzt sind zwar ohne kodieren noch keine Probleme aufgetreten, allerdings weiß ich nicht, ob Probleme auftreten könnten (je nachdem was als URL übergeben wird, die ja eigentlich alle möglichen Zeichen enthalten kann).

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe

13.10.2013 13:12

2 Jörg

Zu VB.NET kann ich nichts beitragen - aber über das Logfile des Webservers könntest du in Erfahrung bringen, in welcher Form die Parameter übertragen werden. Du könntest dann gezielt kritische Zeichen testen.

13.10.2013 18:06

3 Max123 (Gast)

Hallo Jörg,

ja das mit VB war nur die konkrete Situation, mir ging es sowieso eher allgemein darum ob man URLs kodieren sollte, wenn man sie (egal von wo) als GET-Parameter übergibt.
Ich habe bis jetzt nur festgestellt, dass ein & in der übergebenen URL als Trennzeichen für die GET-Parameter des aufgerufenen Scripts interpretiert wird, also der Teil dahinter verloren geht. Jedoch habe ich dieses Problem jetzt gelöst, indem ich in der zu übergebenden URL einfach jedes & durch %26 ersetze.
Allerdings wüsste ich gerade auch kein anderes Zeichen, das fehlinterpretiert werden könnte. Oder weißt du noch welche, da du "kritische Zeichen" schreibst?

Vielen Dank schonmal für die Antwort :)

13.10.2013 18:34

4 Jörg

Das Prozentzeichen, wenn die angehängte URL bereits selbst kodierte Zeichen enthält. Möglicherweise muss man diese dann doppelt kodieren, also z.B. %20 zu %2520

13.10.2013 18:57

Beitrag schreiben (als Gast)





[BBCode-Hilfe]