Zur Navigation

Flexible oder feste Breiten?

1 Jörg

Hallo,

nach einem Vorschlag von Sunbringer (siehe dieses Posting und folgende Beiträge) habe ich die Layer des Forums testweise auf eine flexible Breite umgestellt. Sie passen sich jetzt dem Browser-Fenster an, für moderne Brower wie Opera und Firefox konnte ich in CSS mit min-width und max-width noch eine Mindest- und Höchstbreite festlegen. Leider versteht der Internet Explorer diese Attribute nicht, eine Mindestbreite für einen Layer könnte man aber vielleicht erzwingen durch Einsatz eines entsprechend langen Blind-GIFs?

Mich würde interessieren, womit Ihr am liebsten arbeitet, mit flexible Breiten oder festen Breitenangaben? Beide Arbeitsweisen haben ja Vor- und Nachteile. Feste Größenangaben berücksichtigen nicht die unterschiedlichen Einstellungen des Users, bei eine Vergrößerung der Schrift könnte z.B. ein Text nicht mehr in den vorgesehenen schmalen Layer oder in die enge Tabellenzelle passen. Bei einem "flüssigen" Layout enstehen bei größeren Bildschirmauflösungen schnell leere Flächen, und lange Zeilen machen das Lesen mühsamer.

Wie arbeitet Ihr am liebsten? Fest oder Flexibel? Oder eine Mischform, und wenn ja, wie realisiert Ihr diese? Und was mögt Ihr selbst als Besucher von Webseiten am liebsten?

Jörg

30.11.2004 15:30

2 Zora

Hi Jörg,
also ich habe auf meiner Seite eine Mischform. Für die Navigation habe ich eine feste Breite, der eigentliche Inhalt ist flexibel. Allerdings habe ich eine feste Schriftgröße, was auch nicht optimal für jeden ist. Vielleicht ändere ich das auch noch.

Ich als User mag es lieber flexibel. Ich habe mich immer noch nicht ganz vom IE geabschiedet und der hat leider die Angewohnheit, öfter mal neue Fenster nicht im Vollbild zu öffnen. Da sind flexible Breiten dann vorteilhaft - denn wenn ich eins nicht mag, dann sind das horizontale Scrollbalken.

Fest oder flexibel - beides hat wohl Vor- und Nachteile. Aber tendenziell strebe ich so viel Flexibilität wie möglich an. Leider geht das halt nicht bei jedem Layout.

So, das war's fürs erste zu diesem Thema,
mfG
Zora

30.11.2004 17:05

3 Sunbringer

Genau so wie Zora seh ich das auch. Ich nutze den IE zwar nicht mehr (nur noch zum Seiten testen), aber beim Rest handhabe ich es meist genauso. Kommt dabei aber wie immer auf das Projekt an. Wenn sich flexible Breiten einfach nicht anbieten, nehm ich feste Fenstergrößen in Breite UND Höhe und setze diese mittig in das Fenster... ist bei einem Forum aber natürlich Blödsinn ;)

30.11.2004 17:39

4 Jörg

@Zora

Navigation fix und der Rest flexibel habe ich auch au Seiten, auf denen die Navigation seitlich angebracht ist - das ist wohl auch die beste Art bei dieser Anordnung verschiedenen Fenstergrößen gerecht zu werden.

Die Schriftgröße in px oder pt ist übrigens nur für den IE fest (sowie für den alten Netscape 4), Firefox skaliert auch bei dieser Maßeinheit - ebenso Opera, der im Gegensatz zu den Mozilla Browsern aber alle Seitenelemente zoomt, so dass das Layout nicht so schnell zerschossen wird.

Horizontale Scrollbalken mag ich auch nicht, ich denke die sind allgemein sehr unbeliebt ;)

30.11.2004 19:04

5 Jörg

@Sunbringer

feste Höhe ist aber auch problematisch, wenn der User die Schriftgröße verstellt hat

30.11.2004 19:07

6 Sunbringer

Stimmt, aber wer macht das schon... es gibt für alles ne dunkelziffer, aber ob man da immer so drauf hören kann?... Manche Kunden wollen eben Design vor Komfort anbieten...

30.11.2004 20:02

7 Markus

Ích finde flexible Breiten deutlich besser. Dies nicht nur im Hinblick auf hohe Auflösungen, sondern auch auf sehr niedrige, wie z.B. auf PDAs.

Allerdings ist da ein min-width natürlich wieder hinderlich :-)

Ich würde dieses Forum gerne mal auf einem PDA ansehen, da es prinipiell viele gute Vorraussetzungen mit sich bringt (schlichtes Design, schlanker Code, flexible Breiten).

30.11.2004 20:16

8 Jörg

@Sunbringer

Vergrößern machen denke ich diejenigen, die schlecht gucken, und die wissen wo man das einstellen kann; aber vielleich benutzen viele in so einem Fall auch die Windows Lupe oder haben eine niedrigere Bildschirmauflösung eingestellt. Wäre schon interessant zu wissen, wie hoch der Anteil ist, ich werd mal suchen, ob es irgendwo Zahlen dazu gibt

Ich berücksichtige das auch nur bis zu einem bestimmten Grad, bei einer Schriftgraderhöhung sollte es noch passen, bei zweien lasse ich es ab und an aber schon so, wenn der Aufwand der Korrektur zu groß wird

@Markus

ja, für einen PDA wäre die min-width wieder schlecht, ich nehme sie vielleicht auch wieder raus - hat eigentlich nur die Funktion, dass die Beitragslayer nicht kürzer werden als das Formular ganz unten, und funktioniert ja auch nicht im IE.

Die Übersichtstabellen lasen sich allerdings auch nicht beliebig zusammen stauchen. Opera mit seiner Small Screen View (unter "View" bzw. "Ansicht") löst die Tabellen allerdings auf - auf dem Gebiet sind die Norweger wohl auch führend, und ich hatte schon ab und ab auch schon Referer von z.B. Opera für Symbian OS :)

30.11.2004 21:07

9 Markus

@Jörg
Wenn es Dich interessiert, kann ich Dein Forum mal mit einem PocketPC (IE) und einem Handy (Opera für Symbian OS) anschauen und Dir berichten was rausgekommen ist.

30.11.2004 21:27

10 Markus

Dieser Eintrag ist über einen PocketPC mit Handyverbindung erstellt.
Die Seiten laden sehr schnell und sehen wie in einem normalen Browser aus.
Einige Tabellen (Forenübersicht) sind etwas zu breit, aber OK.
Ist das eine Marktlücke ? Ein Forum für PDAs :-)

30.11.2004 21:50