Zur Navigation

Internetprovider

1 Martin (Gast)

Hallo ich habe ne frage darf, bzw. haben die internet provider auch einen "Verlauf" der einzelnen user?
Mfg
Martin

24.01.2006 17:08

2 Jörg

Hallo Martin,

europäische Provider sind in Zukunft hierzu sogar dazu verpflichtet: das EU Parlament hat Ende des vergangenen Jahres beschlossen, dass Provider Verbindungsdaten mindestens sechs Monate speichern müssen. Einzelheiten hierzu siehe folgenden Artikel auf heise.de:

EU-Parlament beschließt massive Überwachung der Telekommunikation

24.01.2006 17:24

3 Marcel (Gast)

Ist das nicht ein wenig übertrieben?

Wenn man IPs von mehreren Millionen von Benutzern speichert, dann kann ich das noch verstehen.
Aber gleich den ganzen Verlauf + die genauen Verbindungsdaten? Wird das nicht extrem teuer alles zu speichern...?

28.01.2006 18:33

4 Lotti

Hallo Marcel!

Ja, wird es sicherlich und es ist auch ein grosses Problem. Andererseits ist auch die Kriminalität im Internet ein grosses Problem und 1/2 Jahr kann mitunter sehr kurz sein, wenn man irgendwelchen dubiosen Leuten auf der Spur ist.

Andersrum: Irgendwer landet bei Recherchen über irgendwas ausgerechnet auf deinen Daten und wirft dir was vor mit dem du nichts zu tun hast, bist du vielleicht froh wenn du anhand der Daten nachweisen kannst, dass du das garnicht warst sondern zum Beispiel irgendwelchen IP-Dieben zum Opfer gefallen bist.

Es ist also eigentlich auch ein Schutz für dich selber, auch wenn es im ersten Moment nach Überwachung aussieht. Aber wenn du dir mal deine eigenen Logfiles anschaust, weisst du ja auch wie viel Daten da zusammenkommen. Überleg mal: Wenn man all die Daten in Bezug zueinander stellen sollte, wie gross die Rechenleistung ist. Man bekommt ja schon ein Problem die Logs einer gut besuchten Seite von 1 Tag in einem gängigen TextEditor zu öffnen.

Liebe Grüsse

Lotti

28.01.2006 18:58

5 Marcel (Gast)

An diesen Aspekt der ganzen Sache habe ich noch gar nicht gedacht. Sicherlich hast du Recht.

Ich kann nicht besonders gut schätzen. Was denkst du kostet das Ganze monatlich z.B. bei T-Online (Speicherung)?

28.01.2006 19:03

6 Lotti

Keine Ahnung

28.01.2006 19:08

7 Marcel (Gast)

Keine Vorstellungen? Muss man mit mehr als einer Million rechnen?

28.01.2006 19:26

8 Lotti

Rechne es dir aus: Schreib mal nen Datensatz auf, schau wie viel KB der hat, frag mal nach wie viele Verbindungen die da haben am Tag, das ganze Mal KB, und das dann x 365 /2. Dann hast du die Datenmenge und dann recherchier mal was das Betreibens eines Servers kostet um das zu speichern.

28.01.2006 19:33

Beitrag schreiben (als Gast)

Beim Verfassen des Beitrages bitte die Forenregeln beachten.





[BBCode-Hilfe]