Zur Navigation

Nur mal so ...

1 Fanny

... Durch "Zufall" bin ich hier reingestolpert und es war anders. Anders, als in Foren, wo selbst ernannte Profis "schlaue" Tips geben, die dann nach hinten los gehen. Anders, als in Foren, wo man unfreundlich (gelinde ausgedrückt) behandelt wird, weil man Anfänger ist. Anders, als in Foren, wo man behandelt wird, als ob man nicht bis drei zählen könnte, weil man fragt, wenn man etwas (noch) nicht weiß oder verstanden hat. Anders, als in Foren, wo man von Pontius nach Pilatus geschickt wird, weil man einfach mit zu vielen Anfängerfragen nervt und unbequem ist. (Wenn man doch schon alles könnte und wüßte, dann bräuchte man doch garkein Forum dieser Art, das sollten diese Leute sich mal überlegen!) Hab schon viele Foren "angeschnuppert", aber keines ist so wie dieses.
Kurz gesagt: Danke!
Das wollte ich einfach mal los werden.
Die meisten Dinge, die hier geschrieben stehen, sind für mich noch "böhmische Dörfer" und ich denk, da wird eine Fremdsprache benutzt, derer ich nicht mächtig bin. Aber ich komm noch oft wieder und wenn es nur zum Lesen und Fragen ist, denn auch Greenhörner sind manchmal durchaus willens und in der Lage, zu lernen.

MfG
Fanny

11.10.2008 04:49

2 Jörg

Hallo Fanny,

erst einmal danke für das Lob :)

Ich glaube, dass Misstöne zwischen Fortgeschrittenen und Anfängern in Fachforen oft auch durch Missverständnisse verursacht werden. Mein Eindruck ist, dass sich Fragende oft nicht trauen, alle notwendigen Fakten auf den Tisch zu bringen, weil sie Angst haben, dass sie sich dadurch erst recht als unfähig entblößen. Sie machen es den Antwortenden dadurch aber auch oft sehr viel schwerer, wodurch dann schnell eine Genervtheit entstehen kann.

Dann gibt es auf beiden Seiten leider auch Leute, die wenig Verständnis für die andere Seite aufbringen. Zum einen Fragende, die in dem Forum einseitig nur einen Support sehen, statt Hilfe zur Selbsthilfe, zum anderen Profis, die sich nicht in diejenigen hereinversetzen wollen, die wenige oder gar keine Kenntnisse mit sich bringen.

Es ist denke ich auch nicht immer einfach die Ballance zu halten. Wenn man zuviel erklärt, verleitet man das Gegenüber möglicherweise dazu, nicht selbst nach Lösungen zu suchen. Wenn man dagegen unterstellt, der Fragende hätte nicht selbst nach Lösungen gesucht, dieser aber vielleicht in Wirklichkeit nur die falschen Suchbegriffe verwendet hat, löst so eine Kritik bei diesem leicht Frust aus.

Mit den Fachwörtern ist es ähnlich. Man kann einiges in die Alltagssprache übersetzen, läuft aber manchmal auch Gefahr, dass durch Übersetzungen Ungenauigkeiten entstehen.

11.10.2008 11:12 | geändert: 11.10.2008 11:16

3 Tilman

Ja, ich gebe Fanny wirklich Recht!

Dieses Forum ist im Gegensatz zu den anderen Foren einfach spitze. Nicht nur von der der Programmierung (wird sehr schnell geladen, übersichtlich, keinen nervige werbung), sondern auch von den Usern (freundlich, haben Verständnis für Vielfrager (dazu gehör glaub auch ich!)). Also ein großes Lob an das Forum!

21.10.2008 16:16

4 Jörg

Hallo Tilman,

Danke für das Lob :)

21.10.2008 16:38

5 Gustafsson

Tja Jörg - Ehre wem Ehre gebührt ;-)

Gruß Uwe

23.10.2008 13:59

Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren