Zur Navigation

SEO, Doctype und Tabellen

1 Rudy

Hallo!

Tabellen sind in den CSS-Zeiten zwar überholt, dennoch werden sie immer noch vielfach als Layoutmittel eingesetzt. Wie wirkt sich dies auf das Ranking aus? Ich meine - gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen dem Verhältnis Markup-Code und indexierbaren Text einer Seite und der Suchmaschinen-Positionierung? Wenn jemand alle sonstigen Richtlinien wie URL-Rewriting, Alternativtexte, Textlinks, Titel, Semantisches Markup beherzigt - aber eben in Tabellen - wird dies von Sumas entwertet, weil er die Tabellen arg verschachtelt und der Code sich so aufbläht?

Wie wirkt sich in diesem Zusammenhang der Doctype auf die Seite aus? Gar keiner ist furchtbar, Loose ist schlimm, HTML-Strict ist gut, XHTML-Strict am besten? Oder besteht wenig bis kein Unterschied zwischen HTML-Strict und XHTML-Strict, nur zwischen Loose und Strict?

Selbst verwende ich XHTML-Strict und keine Tabellen, aber diese Fragen sind wichtig, wenn ich auf der Arbeit eine Seite SEO-technisch überholen muss, und ganz sicher bin ich mir auch nach Recherche noch nicht - leider sind 100% davon Tabellenlayouts, weil die Webdesignerin nichts anderes kann. Windows-Server haben wir auch noch, aber es ist geplant, ISAPIrewrite einzusetzen, um ein Pendant zu mod_rewrite zu haben.

Danke für Tips,
Rudy

13.01.2007 17:13

2 Jörg

Hallo Rudy,

Wenn jemand alle sonstigen Richtlinien wie [...] Semantisches Markup beherzigt - aber eben in Tabellen

Naja, so 100%ig wird die Semantik nicht beherzigt, wenn Tabellen zum Layouten eingesetzt werden ;)

Hin und wieder liest man von Spekulationen, dass ein gutes Verhältnis vom Inhalt zum Code sich günstig auf das Ranking auswirken könnte - so etwas würde ja gegen ein verschachteltes Tabellen-Layout sprechen - Allerdings habe ich bislang noch nirgends von Fakten gelesen, die diese Vermutung ausreichend untermauern. Wenn SEO etwas weitgehender gefasst wird, d.h. z.B. auch die Frage der Minimierung des Bot-Traffics mit beinhaltet, dann kann eine Ersetzung der Tabellen aber sehr wohl Sinn machen

Wie wirkt sich in diesem Zusammenhang der Doctype auf die Seite aus? Gar keiner ist furchtbar, Loose ist schlimm, HTML-Strict ist gut, XHTML-Strict am besten? Oder besteht wenig bis kein Unterschied zwischen HTML-Strict und XHTML-Strict, nur zwischen Loose und Strict?

Ich würde den Suchmaschinen schon einen Hinweis in Form eines Doctypes geben (wobei die Webbrowser diesen wahrscheinlich noch nötiger haben). Und ich halte es auch für sinnvoll, sich im Rahmen dieses Doctypes um fehlerfreien Code bemühen, um Fehlinterpretationen der Bots zu vermeiden. Ich glaube aber nicht, dass HTML 4.01 transitional gegenüber XHTML 1.0 strict benachteiligt wird.

13.01.2007 17:56 | geändert: 13.01.2007 17:57

3 Rudy

Naja, so 100%ig wird die Semantik nicht beherzigt, wenn Tabellen zum Layouten eingesetzt werden ;)
Richtig, ich kann nur versuchen wenigstens innerhalb der Zellen halbwegs ordentlich zu arbeiten, denn sowas wie Überschriften und Textblöcke kennen die Seiten nicht, die ich überarbeiten muss. Und alles auf pure-css umzustellen ist zuviel Arbeit (gerne würde ich es tun, aber mein Leben ist endlich)

Hin und wieder liest man von Spekulationen, dass ein gutes Verhältnis vom Inhalt zum Code sich günstig auf das Ranking auswirken könnte [...] Allerdings habe ich bislang noch nirgends von Fakten gelesen
Genau diese Spekulationen machten mich unsicher. Aber solange es nur Spekulationen bleiben, stört es mich nicht weiter.

SEO etwas weitgehender gefasst wird, d.h. z.B. auch die Frage der Minimierung des Bot-Traffics mit beinhaltet...
Na ja, der Bot-Traffic interessiert einen Kunden nicht, er will nur ein gutes Ranking und wenig zahlen :)

Ein fehlerfreier, validierter Code ist selbstverständlich.

Ich glaube aber nicht, dass HTML 4.01 transitional gegenüber XHTML 1.0 strict benachteiligt wird.

Tatsächlich nicht? Dann kennst Du auch Fälle, die bestätigen, dass eine Kiste ist, die sich nur auf die Browser und nicht die Sumas bezieht? Nicht dass mich das stört, nur dachte ich bisher anders - da habe ich mich wohl geirrt.

Vielen Dank!

13.01.2007 18:18

4 Jörg

Zitat von Rudy
Dann kennst Du auch Fälle, die bestätigen, dass eine Kiste ist, die sich nur auf die Browser und nicht die Sumas bezieht?

Den Satz habe ich nicht ganz verstanden - was meinst du mit Kiste?

13.01.2007 19:30

5 Rudy

Den Satz habe ich nicht ganz verstanden - was meinst du mit Kiste?
*g - mit Kiste ist der Doctype gemeint.

13.01.2007 19:40

6 Jörg

Die Doctype-Angabe kann auch von den Bots verwertet werden als Hinweis darauf, wie der Quelltext zu interpretieren ist. Ich glaube allerdings nicht, dass die Suchmaschinen Webseiten besser ranken, wenn diese XHTML strict verwenden - den Doctype also gewissermaßen als Ranking-Kriterium heranziehen (v.a. wenn sie auf ihren eigenen Seiten keine Doctype-Angabe verwenden)

13.01.2007 19:55 | geändert: 13.01.2007 19:57

7 Rudy

Gut zu wissen - abermals vielen Dank!

13.01.2007 20:07

Beitrag schreiben (als Gast)

Beim Verfassen des Beitrages bitte die Forenregeln beachten.





[BBCode-Hilfe]