Zur Navigation

Google: personalisierte Suche für (fast) alle

2 Christian

da gibt es nur ein Wort: Schweinerei!

Es gibt ein Verzeichnis, da kommst Du nur schwer rein.......

06.12.2009 09:54

3 Gustafsson

Die personalisierten SERPs von Google geistern ja durch die SEO-Szene, hier und dort ist mehr oder wenig sinnvolles darüber zu lesen.

Was haltet Ihr davon, ist es sinnvoll, nützlich - oder eher doch wieder ein Versuch von Google, die Informations- und Kommunikations-Allmacht an sich zu reißen?

Gruß Uwe

06.12.2009 11:52

4 Jörg

Ich habe die beiden Threads zum Thema mal zusammengelegt

06.12.2009 12:15 | geändert: 06.12.2009 12:15

5 Jörg

Was haltet Ihr davon, ist es sinnvoll, nützlich - oder eher doch wieder ein Versuch von Google, die Informations- und Kommunikations-Allmacht an sich zu reißen?

Naja, ich denke schon, dass es Google vorrangig um die Verbesserung der Suchergebnisseiten geht. Problematisch ist hier vielleicht, dass Google die User dabei zu ihrem Glück zwingt.

Neben der zahlreichen Kritik an der Datenkrake Google gibt es aber auch Stimmen, die diesbezüglich eien abweichende Sichtweise haben, wie z.B. Selfhtml-Begründer Stefan Müntz in einer Stellungnahme in seinem Blog

Ich persönlich achte darauf, dass Google nicht mehr Daten erhält als notwendig. Die DNS-Server von Google nutze ich deswegen z.B. eher nicht - finde Googles Techniken aber trotzdem interessant.

06.12.2009 12:28 | geändert: 06.12.2009 12:33

6 Gustafsson

Ja, bezüglich des Themas Datenschutz / Google kann man wirklich geteilter Meinung sein.

Stimme Dir zu, das ein Aspekt wohl die Verbesserung der SERPs ist, ob das dann auch so ist, wird die Zukunft zeigen. Aber wie auch schon geschrieben - Angst haben, sich Sorgen machen müssen eben wieder mal jene, die SEO nicht so betreiben wie man es eigentlich sollte, die Websites nicht für den Benutzer optimieren, sondern eher aus anderen Gründen...

Gruß Uwe

06.12.2009 14:16 | geändert: 06.12.2009 14:17

7 Christian

Salve
Ich denke die Verbesserung der Serps, sofern es denn eine ist, dient als Feigenblatt für die Sammlung von Daten. Schliesslich kann G die Userprofile sehr teuer verkaufen, wenn mit dem Argument "personalisierte" Werbung geworben wird.

Ne, G ist nicht mehr die Idee von früher, G ist ein Moloch geworden.

Christian

Es gibt ein Verzeichnis, da kommst Du nur schwer rein.......

11.12.2009 07:29

Beitrag schreiben (als Gast)





[BBCode-Hilfe]