Zur Navigation

Google indexiert nun "mobile-first"

1 Jörg

Bei Webseiten, die eine Desktop- sowie eine Mobilversion vorhalten, beginnt Google nun damit, die Mobilversion statt der Desktop-Version zu crawlen und in seinen Index aufzunehmen. Nachteilig kann dies für die Webseiten sein, deren Mobilversion weniger Inhalt aufweist als die Desktop-Version.

Grund für die Änderung ist, dass inzwischen mehr User über mobile Geräte suchen statt über Desktop-Rechner.

Goolge Webmaster Central Blog:

Rolling out mobile-first indexing

siehe auch Bericht auf heise:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-indexiert-die-Mobilversion-von-Webseiten-4005542.html

28.03.2018 10:29

2 Käptn Blaubär

Die Lösung ist ein und derselbe Inhalt für alle Geräte, aber unterschiedliche Anzeige auf verschiedenen großen Bildschirmen: responsives Webdesign wird von Google schon jahrelang empfohlen.

Verschiedene Inhalte auf verschiedenen (Sub)Domains waren schon immer ein Irrweg, der zudem mit Mehrarbeit verbunden ist.

Zum Heise-Bericht:
Nach einer Experimentierphase beginnt nun die Umstellung

Die "Umstellung" hat doch schon längst "begonnen".

28.03.2018 23:13

... 5 Monate später ...

3 Enki

Ich dachte auch, dass die mobile Webseiten-Entwicklung schon viel weiter wäre. Scheinbar fällt der Groschen langsam. Tatsächlich haben sich viele Unternehmen zu sehr auf adaptive Websites konzentriert, responsive Webdesigs halt ich aber auch für die bessere Lösung, um die meisten Endgeräte abzudecken. Außerdem meine ich mal gelesen zu haben, dass sich die wenigstens Nutzer gerne zu einer mobilen Webseite weiterleiten lassen. Am liebsten ist es ihnen doch, den Inhalt gleich zur Verfügung zu haben. Weiterleitungen haftet immer irgendwas dubioses an...

03.09.2018 08:55

Beitrag schreiben (als Gast)





[BBCode-Hilfe]