Zur Navigation

jeder Aufruf mit neuer IP

1 Mario

folgender UA:

Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 5.5; AOL 9.0; Windows NT 5.0)

erzeugte gestern 69 Logfile-Zeilen in 1 Minute


195.93.60.3 UK UNITED KINGDOM ENGLAND LONDON AOL-EU
[30/Apr/2006:12:36:52
[30/Apr/2006:12:37:55

dabei veränderte er beinahe bei jedem Auruf die IP. Er kam über die AOL-Suche mit einem sehr umkämpften KW.

Damit erzeugt er mir wohl in der Statistik viele unerwünschte vorgetäuschte Besucher. Ich denke AWStats wertet dies jeweils als einen neuen Besucher. Wie soll ich ihn ausbremsen?


Mario

01.05.2006 09:48 | geändert: 01.05.2006 09:51

2 Mario

gleiches Bild bei diesem UA:


Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; AOL 7.0; Windows NT 5.1; SV1; .NET CLR 1.0.3705)
195.93.60.6 UK UNITED KINGDOM ENGLAND LONDON AOL-EU

101 verschiedene IPs in 75 Sekunden

Ist das AOL- eigens? Offenbar schon, denn ich sehe weitere Anfragen aus England via AOL, alle mit gleichem Muster. Was sagt da Awstats dazu. Ende Monat Awstats zu analysieren ist etwas schwierig, da täglich nur aufsummiert wird. Eine Tagesstatistik über die UAs der Besucher fehlt.



Mario

01.05.2006 10:20 | geändert: 01.05.2006 10:26

3 Jörg

Ja, das sind AOL-User. Das Problem bei AOL-Usern ist, dass sie mit wechselnden AOL-IPs unterwegs sind, der Traffic läuft über die verschiedenen AOL-Proxies im Bereich 195.93.60.x. Die genannten Zugriffe könnten also von einem einzelnen AOL-User kommen. Eine vernünftige Auswertung von AOL-Usern ist so leider nicht möglich, es sei denn man nutzt Cookies zum Tracken.

01.05.2006 10:33

4 Mario

Danke Jörg für die Info. Habe mich noch nie mit AOL herumgeschlagen, deshalb war ich so erstaunt. Weisst Du ob AWStats jede IP als Besucher resp. Besuch wertet? Soviel ich informiert bin, wird ein und derselbe Besucher nur einmal gewertet, wenn er innerhalb einer Stunde wieder auftaucht. Aber was ist, wenn er in einer Stunde mehrmals mit einer anderen IP auftaucht, was ja im vorliegenden Fall so ist. Wie wird ein neuer Besucher überhaupt definiert? Unterschiedliche IPs und unterschiedliche UAs, oder nur unterschiedliche IPs?

Mario

01.05.2006 11:07

5 Mario

So, da heute ein neuer Monat anbricht, konnte ich im AWStats mal verfolgen, ob jede IP auch als ein neuer Besucher oder Besuch registriert wird. Sieht nicht danach aus. AOL-Besucher kommen seit Mitternacht total mit ca. rund 9000 verschiedenen IPs daher, Besucher sind es aber total nur rund 1300 (AOL und andere) und AOL-Besucher via Suma nur gerade 50. Also zählt AWStats wohl richtig. Detektiert AWStats auf Zeit- UA- und IP und wertet alle drei so aus, dass das AOL-Muster richtig bewertet wird? Offenbar ja.

Mario

01.05.2006 14:00

6 Jörg

Die UA können sich aber auch gleichen - AOL User benutzen ja oft dengleichen Browser: IE mit AOL-Aufsatz

01.05.2006 14:38 | geändert: 01.05.2006 14:38

7 Mario

werden vielleicht "verbrauchte" ips nach Gebrauch für eine gewisse Zeit nicht weiter verwendet? Jedenfalls scheint es so zu sein, dass AWStats nicht die IP alleine nimmt als Kriterium. Morgen werde ich mir den heutigen Tag mal diesbezüglich revue passieren lassen. Wenn ich da gravierende Verfälschungen entdecken sollte, werde ich den UA "aol" in der AWStats config ausschliessen, so dass er nicht berücksichtigt wird. Aber ich glaubeoder hoffe, dass dies nicht nötig sein wird.



Mario

01.05.2006 16:37

8 Mario

ich werde bei Gelegenheit mal in der AWStats-Config alle AOL hits von der Zählung ausschliessen mit:

SkipUserAgents="AOL"

und danach das entsprechende Logfile unter die Lupe nehmen. Zuerst aber werde ich den umgekehrten Weg beschreiten.

Mario

01.05.2006 19:39

9 Mario

habe mal auf einer kleineren Domain folgende logfile-Auswertung gemacht:

1.5.2006
AWStats: Total Besuche: 476
AWStats: Total unterschiedliche Besucher: 316
AWStats: Total 28229 Seitenaufrufe
AWStats: 1411 Seiten durch AOL-User aufgerufen (5%)

Logfile:
1903 Zeilen mit UA: "...AOL..." darin enthalten, alle vom IP-Block 195.93.60.
11 verschiedene UAs --> 11 verschiedene AOL-Besucher
57 verschiedene IPs wurden diesen 11 verschiedenen Besuchern zugeteilt

das bedeutet, dass jeder Besucher im Durchschnitt ca. 5 verschiedene IPs während dem Serven zugeteilt bekam. Ich kann aber aus dem Logfile erkennen, dass es mehrere Besucher gab, die nur 1 oder 2 IPs zugeteilt bekamen, andere wieder 10-20

Die Grundsatzfrage bleibt: Hat AWStats nun 11 oder 57 Besucher gezählt? Das lässt sich aus der AWStats-Statistik leider nicht herauslesen.

Kennt jemand das Script von AEStats und kann daraus evt. Schlussfolgerungen ziehen?




Mario

02.05.2006 10:27

10 Jörg

Das schreibt AWStats selbst zu der AOL-Problematik:

Some log analyzers use the "Hits" to count visitors. This is a very bad way of working : Some visitors use a lot of proxy servers to surf (ie: AOL users), this means it's possible that several hosts (with several IP addresses) are used to reach your site for only one visitor (ie: one proxy server download the page and 2 other servers download all images). Because of this, if stats of unique visitors are made on "hits", 3 users are reported but it's wrong. So AWStats considers only HTML "Pages" to count unique visitors. This decrease the error, not completely, because it's always possible that a proxy server download one HTML frame and another one download another frame, but this make the over-reporting of unique visitors less important.

Quelle: AWStats FAQ-COM250 : DIFFERENT RESULTS THAN OTHER ANALYZER

Zitat von Mario
11 verschiedene UAs --> 11 verschiedene AOL-Besucher

Dabei gehst du davon aus, dass jeder AOL-Besucher einen einzigartigen User Agent sendet - dies halte ich aber nicht für sehr wahrscheinlich

02.05.2006 11:12