Zur Navigation

Passenden Hoster finden [2]

auch Vergleichstests und Ähnliches

11 Ranma (Gast)

Aber abgesehen davon sind die einzigen Nachteile, die ich bisher entdecken konnte, die Möglichkeit jede Netzseite aus jedem Grund oder auch ohne Grund zu löschen, mit der man sich einverstanden erklären muß und bei Gratishostern durchaus häufig ist, und die Erfordernis, das eine Netzseite (der Gratis-Plan verlangt, daß es eine öffentlich zugängliche Netzseite geben muß oder anders gesagt bloßes Datenspeichern verboten ist) bereits komplett erstellt sein muß, bevor man sie online bringt. Außerdem ist bei 000webhost keine SSL-Verbindung möglich. Man muß sich außerdem noch wenigstens ein mal im Jahr um seine Netzseite kümmern. Das erscheint mir akzeptabel. Ich muß nur erst etwas zusammenbauen und noch herausfinden wie ich die Übernutzung vermeide....
Ranma

08.12.2015 04:57

12 Jörg

Wenn es sich um Gratis-Hosting handelt, halte ich solche Einschränkungen schon für verständlich

08.12.2015 17:01

13 Ranma (Gast)

SSL-Verbindung scheint es auch nach Upgrade auf bezahlt nicht zu geben. Das würde im wesentlichen nur die Bandbreite auf unbegrenzt erhöhen und man würde verschont, wenn weitere Ressourcen rationiert werden. (Passiert bei Gratis-Hostern früher oder später immer.) Aber ich muß erst eine fertige Netzseite dafür haben, sonst verstieße das gegen eine der Einschränkungen. Also kann ich noch nicht dort hosten lassen, obwohl ich das für die beste Möglichkeit halte.
Ranma

09.12.2015 03:33

14 Ranma (Gast)

Anscheinend habe ich HelioHost hier noch garnicht erwähnt. Ist eigentlich auch empfehlenswert, nur sich mindestens einmal im Monat anmelden zu müssen, damit das Konto dort nicht gelöscht wird und zwar restlos, während auch keinerlei Backups erstellt werden, das erscheint mir etwas riskant. Dazu scheint es noch eine Beschränkung zu geben, falls sich zu viele Leute gleichzeitig anmelden wollen. Dann gibt es noch ein Daily Cron Limit. Anscheinend kann einem dort das Konto gelöscht werden, falls man mehr als zwei Cron Jobs am Tag ausführen lassen will. Das sind immerhin zwei mehr als bei den meisten anderen Hostern überhaupt möglich sind. Das alles auf Englisch sein muß, betrifft wohl nur deren Support Forum (Helionet, sonst Heliohost.org).

Unbegrenzte monatliche Bandbreite und unbegrenzte MySQL-Nutzung sollten dafür sorgen, daß der Server dieses Hosters meine Datenbanktabellen umsortieren könnte. Nur dürfte ohne Shell-Zugriff, den habe ich noch bei keinem Gratis-Hoster gefunden, wahrscheinlich keine Chance mit dem entsprechenden Kommandozeilenwerkzeug eine MySQL-Sicherungsdatei in die Datenbank zu laden. exec() für PHP ist natürlich deaktiviert. Das ist überall Standard.

Eine große SQL-Datei in die Datenbank zu laden, das dürfte bei allen Hostern ein Problem sein...
Ranma

18.12.2015 05:33

16 Ranma (Gast)

Ich kann bei HelioHost keine Erwähnung von Cron Jobs mehr entdecken. Möglicherweise kann man dort solche nicht mehr ausführen. Aber dafür habe ich nun Dienste entdeckt, die das Ausführen von Cron Jobs übernehmen. Angeblich soll das eine Ergänzung zu Webhosting ohne Cron Jobs sein und dazu noch viel einfacher. Zwei Cron Jobs pro Tag gibt es kostenlos und innerhalb von zehn Sekunden bei Cronless.com, für mehr muß man bezahlen, onlinecronjobs.com bietet fünf kostenlose Cron Jobs und man muß irgendwie die eigene Domain, auf der sie ausgeführt werden sollen, verifizieren. Setcronjob.com zählt nach Ausführungen pro Tag. Kostenlos bekommt man fünfzig davon, aber nach einem Monat wird alles inaktiviert und man muß es neu aktivieren.

Ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll.
Ranma

11.01.2016 03:29

17 Ranma (Gast)

Mit dem Wissen, daß man sich einiges extern dazu holen kann, konnte ich viel freier entscheiden. Man hält es kaum für möglich, aber ich bin bei einigen Hostern nun an unmöglich zu lösenden CAPTCHAs gescheitert. Zumindest für Menschen unmöglich zu lösende. Nicht sehr sinnvoll so etwas zu verwenden, aber das hält wohl deren Kundschaft gering und dadurch die Serverauslastung niedrig....

Bei FreeHostingNoAds.net bin ich nun untergekommen. Glaube ich zumindest. Dauert noch etwas bis zur vollständigen Aktivierung und zwar weil ich da anscheinend sogar eine richtige Domain umsonst dazubekomme....
Ranma

11.01.2016 05:09

18 Ranma (Gast)

Über die externen Cron Jobs kann man anscheinend nur PHP-Skripte ausführen lassen.

Zwar bin ich bei FreeHostingNoAds.net, aber irgendwie stimmt etwas mit der Domain-Sache nicht. Anscheinend muß man nur nicht nochmal bezahlen, wenn man eine Domain von einem Domain-Registrar hat. Ansonsten hat man normalerweise eine Subdomain oder wenigstens ein eigenes Verzeichnis, über das man auf die Netzseite zugreifen kann. Bei FreeHostingNoAds.net gibt es ohne Domain anscheinend garkeine Zugriffsmöglichkeit. Dann sollen nichtmal Datenbank oder FTP funktionieren. Seltsam.
Ranma

13.01.2016 01:55

19 Ranma (Gast)

Habe mir bei my.dot.tk eine kostenlose Domain geholt. Wäre fast daran verzweifelt. Aber jetzt müßte alles in Ordnung gehen. Theoretisch....
Ranma

13.01.2016 03:26

20 Ranma (Gast)

Für alles muß man dort neue Benutzer anlegen, ob FTP oder Datenbank... So umständlich kannte ich das von noch keinem Hoster. Jetzt sollte ich aber so weit sein, daß ich meine Daten hochladen kann. Sollte eigentlich gerade laufen, also sogar zu einer Zeit, zu der sonst nicht viel los sein sollte. Aber ich kann keinen Fortschritt feststellen.
Ranma

13.01.2016 04:05