Zur Navigation

Seitentitel Spam?

1 Ich bins

Hallo,

Mein Produkttext auf der Vorschauseite meines Shops lautet:
Sonnenauge 'Burning Hearts' (Heliopsis helianthoides var. scabra

Mein Seitentitel (dieser erscheint nur im Browser oben) lautet z.B. Samen, Saatgut - Sonnenauge 'Burning Hearts' (Heliopsis helianthoides var. scabra) und der Dateiname heißt Sonnenauge_Burning_Hearts_Samen.html. Ist das Spam?

Ist das Spam, wenn ich bei allen Produkten "Samen, Saatgut" voranstelle? Weil es bei meinem Shop ja um Saatgut geht und die Differenzierung zu Pflanzen ja wichtig ist.

Bevor ich jetzt meine ganzen URLs ändere, wäre es natürlich gut, das vorher zu wissen.

Besten Dank.

19.07.2017 15:54 | geändert von Jörg: 23.07.2017 18:26

2 Jörg

Mein Seitentitel (dieser erscheint nur im Browser oben) lautet z.B. Samen, Saatgut - Sonnenauge 'Burning Hearts' (Heliopsis helianthoides var. scabra) und der Dateiname heißt Sonnenauge_Burning_Hearts_Samen.html.

Zum Trennen von Wörtern in URLs sind besser Bindestriche geeignet:

Sonnenauge-Burning-Hearts-Samen.html

Unterstriche werden von Suchmaschinen u.U. nicht als Trennzeichen interpretiert

Ist das Spam, wenn ich bei allen Produkten "Samen, Saatgut" voranstelle? Weil es bei meinem Shop ja um Saatgut geht und die Differenzierung zu Pflanzen ja wichtig ist.

Es kann sinnvoll sein, den Titel der Gesamt-Site in den Titel der Einzelsites zu integrieren; hier im Forum ist z.b. das "Jörgs Webmaster Forum" jeweils an den Einzelseitentitel hinten angefügt. Als (nicht-spammigen) Titel des Shops würde ich aber eher sowas wie "Samen- und Saatgut-Shop" erwarten; dann dient es dem Nutzer auch als Zusatzinfo, zu welcher Website diese Unterseite gehört

19.07.2017 16:55 | geändert: 23.07.2017 18:26

3 Ich bins

Mein Seitentitel (dieser erscheint nur im Browser oben) lautet z.B. Samen, Saatgut - Sonnenauge 'Burning Hearts' (Heliopsis helianthoides var. scabra) und der Dateiname heißt Sonnenauge_Burning_Hearts_Samen.html.

Zum Trennen von Wörtern in URLs sind besser Bindestriche geeignet:

Sonnenauge-Burning-Hearts-Samen.html

Unterstriche werden von Suchmaschinen u.U. nicht als Trennzeichen interpretiert

Danke für die Info. Da habe ich ja wieder viel zu ändern

Ist das Spam, wenn ich bei allen Produkten "Samen, Saatgut" voranstelle? Weil es bei meinem Shop ja um Saatgut geht und die Differenzierung zu Pflanzen ja wichtig ist.

Es kann sinnvoll sein, den Titel der Gesamt-Site in den Titel der Einzelsites zu integrieren; hier im Forum ist z.b. das "Jörgs Webmaster Forum" jeweils an den Einzelseitentitel hinten angefügt. Als (nicht-spammigen) Titel des Shops würde ich aber eher sowas wie "Samen- und Saatgut-Shop" erwarten; dann dient es dem Nutzer auch als Zusatzinfo, zu welcher Website diese Unterseite gehört

Das wundert mich jetzt, schließlich besagt der Einzelseitentitel ja genauer, was die einzelne Seite enthält. Ich hätte gedacht, wenn ich auf allen Einzelseiten vor dem Text "Samen- und Saatgut-Shop" einfüge, dass das als Spam bewertet wird.

[Edit Jörg: Zitate-Blöcke repariert]

21.07.2017 10:45 | geändert von Jörg: 23.07.2017 18:26

4 Jörg

Ich hätte gedacht, wenn ich auf allen Einzelseiten vor dem Text "Samen- und Saatgut-Shop" einfüge, dass das als Spam bewertet wird.

Dann würde Google selbst ja auch spammige Titel haben. Schau dir z.B. den Title-Tag auf dieser Unterseite des Google Webmaster Blogs an:

https://webmasters.googleblog.com/2012/01/better-page-titles-in-search-results.html

<title>
Official Google Webmaster Central Blog: Better page titles in search results
</title>


Noch eine kleine Bitte :)

Wenn du einzelne Passagen zitieren möchtest, ist es besser, diese per Copy & Paste einzufügen und dann zu markieren und auf den Button [Zitat] unterhalb zu klicken. In ein Voll-Zitat hineinzuschreiben führt leicht dazu, dass man die Antworten übersieht

21.07.2017 11:23 | geändert: 23.07.2017 18:27

5 Ich bins

Zitat von Jörg

Dann würde Google selbst ja auch spammige Titel haben.

Google darf doch alles. Ich glaube, Google unterscheidet schon zwischen sich und anderen

Schau dir z.B. den Title-Tag auf dieser Unterseite des Google Webmaster Blogs an:

https://webmasters.googleblog.com/2012/01/better-page-titles-in-search-results.html

<title>
Official Google Webmaster Central Blog: Better page titles in search results
</title>

Ich finde meine Titel so schon lang, wenn ich da noch" Samen und Saatgutshop" dahinter einfüge, wird der doch zu lang. Meinst Du nicht, dass es wichtiger ist den Inhalt der einzelnen Seite einzufügen, statt überall den allgemeinen Inhalt der ganzen Seite? https://www.saatkontor.de/contents/de/p2658_Samen-Inkarnat-Klee-Trifolium-incarnatum-Saatgut.html

Soll ich das Wort Shop auch überall in die Titel einfügen?

23.07.2017 13:40 | geändert von Jörg: 23.07.2017 18:29

6 Jörg

Mit dem Markieren meinte ich andersrum :) also dass du nicht auf [Zitat-Antwort] klickst, sondern einfach das, was du von mir zitieren möchtest unten in das normale Antwortformular einfügst und dort dann als Zitate markierst. Deine eigenen Antworten müssen nicht markiert werden.

Ich habe die beiden Themen aber mal getrennt, dann ist das Zitieren auch gar nicht mehr notwendig. Die Fragen und Antworten zu den Weiterleitungen habe ich mal in diesen Thread verschoben:

https://joergs-forum.de/641-urls-weiterleiten-t-4948-1

Das ist dann auch übersichtlicher für andere User

23.07.2017 18:36

7 Jörg

Google darf doch alles. Ich glaube, Google unterscheidet schon zwischen sich und anderen

Und welchen Vorteil hätte Google davon? ich sehe da nur Nachteile.

Google würde damit vor allem den Webseitenbetreibern schaden, die sich bemühen im Einklang mit Google ihre Webseiten nach vorne zu bringen, und in Zweifelfällen auch Googles Webseiten als Vorbild nehmen. Damit würde Google die eigene Arbeit konterkarieren, die sie in die Anleitungen und Richtlinien für Webmaster steckt.

Das eigene Image ("don't be evil") würde mit so einer Ungleichbehandlung vermutlich auch nicht gerade gestärkt werden :)

Ich finde meine Titel so schon lang, wenn ich da noch" Samen und Saatgutshop" dahinter einfüge, wird der doch zu lang.

Ein Titel kann ruhig insgesamt 70 Zeichen lang sein, damit er in den Google Suchergebnissen vollständig angezeigt wird

Meinst Du nicht, dass es wichtiger ist den Inhalt der einzelnen Seite einzufügen, statt überall den allgemeinen Inhalt der ganzen Seite?

Naja, du hast ja selbst weiter oben schon geschrieben, dass durch den Website-Titel auch der Kontext deutlich wird (nämlich Samen, nicht Pflanzen). Auf der Suchergebnisseite möchten die Suchenden oft gerne auch den Kontext wissen, d.h. zu welcher Website diese einzelne Seite gehört. Dies lässt sich zwar oft auch schon aus der URL ablesen, aber eben nicht immer.

Soll ich das Wort Shop auch überall in die Titel einfügen?

Wenn eine Kaufintention besteht, könnte das von Vorteil sein. Mein Vorschlag zielte aber eigentlich darauf ab, den Namen der Website / des Shops / des Unternehmes zu verwenden. Angesichts der URL, die du gepostet hast, wäre "Saatkontor XYZ" hier wohl passender.

23.07.2017 19:41 | geändert: 23.07.2017 19:46

8 Käptn Blaubär

Zitat von Jörg
Schau dir z.B. den Title-Tag auf dieser Unterseite des Google Webmaster Blogs an:

https://webmasters.googleblog.com/2012/01/better-page-titles-in-search-results.html

<title>
Official Google Webmaster Central Blog: Better page titles in search results
</title>

Was Google hier macht, ist ein ganz schlechtes Beispiel und nicht zur Nachahmung geeignet:

1.)
Wenn ein Besucher zehn Browser-Register mit zehn Googleblog-Artikeln geöffnet hat, kann er anhand der Browser-Titelzeile nicht erkennen, in welchem Register welcher Artikel steckt, weil bei allen am Anfang "Official Google Webmaster ..." angezeigt wird. Das ist gegenüber Besuchern ein wirklich rücksichtsloses Verhalten, das sich nur Google leisten kann. Leider ahmen auch verschiedene Foren dieses schlechte Beispiel nach.

2.)
Nicht nur die im Titel-Element vorkommenden Begriffe sind ranking-relevant, sondern auch deren Reihenfolge: die Begriffe, für die die jeweilige Seite ranken soll, sollten möglichst weit vorne im Titel-Element vorkommen. Das, was alle Seiten der Website gemeinsam haben (zB Domain oder Firmenname), sollte hinten angefügt werden.

Wenn der Inhalt des Titel-Elements länger als 68 oder 70 Zeichen wird, schneidet Google von hinten ab. Wenn dann im Einzelfall der Firmenname abgeschnitten oder gekürzt wird, wäre das nicht weiter schlimm. Beim Fragesteller wird ja schon durch seinen Domainnamen deutlich, daß er Saatgut und keine ausgewachsenen Pflanzen verkauft.

23.07.2017 22:10

9 Jörg

1.)
Wenn ein Besucher zehn Browser-Register mit zehn Googleblog-Artikeln geöffnet hat, kann er anhand der Browser-Titelzeile nicht erkennen, in welchem Register welcher Artikel steckt, weil bei allen am Anfang "Official Google Webmaster ..." angezeigt wird.

Ja, in solchen Fällen sind die Unterseiten-Titel vorne sicher vorteilhafter. Ich habe eigentlich öfters Tabs mit Seiten von verschiedenen Domains auf. Da ist es dann eher von Nachteil, wenn eine Seite über kein Favicon verfügt und der Website-Titel hinten ansteht (oder gar nicht enthalten ist). Am besten hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit ist wohl die Kombination von Favicon und Website-Titel hinten.

2.)
Nicht nur die im Titel-Element vorkommenden Begriffe sind ranking-relevant, sondern auch deren Reihenfolge: die Begriffe, für die die jeweilige Seite ranken soll, sollten möglichst weit vorne im Titel-Element vorkommen. Das, was alle Seiten der Website gemeinsam haben (zB Domain oder Firmenname), sollte hinten angefügt werden.

Ja, das hatte ich ja auch (am Beispiel meines Forums) vorgeschlagen. Das Google-Beispiel hatte ich nur herangezogen, um zu zeigen, dass das Hinzufügen des Brands vom Grundsatz her nicht spammig ist. Aber es ist gut, dass du nochmal auf die Reihenfolge hinweist - hinsichtlich SEO ist der Website-Titel hinten sicher die bessere Variante.

Beim Fragesteller wird ja schon durch seinen Domainnamen deutlich, daß er Saatgut und keine ausgewachsenen Pflanzen verkauft.

Ich bin mir aber nicht so sicher, ob Otto Normalsucher auch so auf die grünen URLs in den Suchergebnissen schaut, wie das SEOs tun :)

23.07.2017 22:46 | geändert: 23.07.2017 22:57

10 Ich bins

Beim Fragesteller wird ja schon durch seinen Domainnamen deutlich, daß er Saatgut und keine ausgewachsenen Pflanzen verkauft.


Du überschätzt meine Kunden. Manche kennen den Begriff Saatgut und Sämereien nicht einmal. Ich habe gelegentlich auch Kunden, die schicken mir die Bestellung zurück, weil Sie dachten, sie hätten Pflanzen gekauft. Es steht zwar immer drunter, dass sie z.B. 50 Samen kaufen, aber...

Das ist auch ein mögliches Spam-Problem, wenn unter jedem Artikel das Wort Samen steht, könnte das auch als Spam gewertet werden, aber was soll ich sonst schreiben: Leben enthaltene Kugeln, Dinger, Teile? In dieser Hinsicht ist Google halt nicht genau. In einem Shop für Schuhe steht sicherlich nicht, dass der Kunde ein Paar Schuhe kauft. Bei mir gibt es keine Packungen, wo ich nicht darauf hinweisen muss, sondern unterschiedliche Mengen von Samen, aber manchmal auch Pflanzen. Wie soll ich Google das klar machen ohne als Spammer zu gelten?

24.07.2017 16:29