Zur Navigation

Ein CRT-Monitor bis zum bitteren Ende

1 Rudy

Hi,

ich muss hier mal was loswerden ... ich hasse LCDs. Auf Arbeit verwende ich zwei Bildschirme, einen Laptop mit angeschlossenem Zweitmonitor. Wenn ich nun eine bestimmte Farbe für ein Layout oder whatsoever aussuche, kann ich dann erst mal das Grafikfenster hin und her schieben, zwischen Zweit- und Laptopmonitor, denn die beiden ließen sich bis jetzt nicht annähernd so einstellen, dass die Farben gleich wirken (FJS-Laptop und ein Acer Monitor), und muss mir dann irgendwie denken, was die Farbe tatsächlich sein könnte. Auf dem Monitor der Grafikerin, auch ein LCD, Acer anderen Typs, ist der Farbton ein anderer. Schließlich erlebe ich dann daheim immer das blaue Wunder. Hier steht ein alter, robuster CRT-Monitor, ein Philips 109s, die beste PC-Investition die ich je gemacht habe - da sehen die Farben so aus wie sie sein sollten. Sehe ich es hier auf meinem Zweit-LCD (Benq) an, ist der Farbton wieder anders - deshalb verwende ich den LCD-Monitor auch nur zum Fern gucken.

Besonders heikel sind die hellen Farbtöne und sanfte Farbverläufe. Mittlerweile verlasse ich mich bei LCDs nur mehr auf das Colorpicker-Tool und den Hex-Wert, den ich da sehe. Wenn ein Ton eher rot oder eher blau ist, dünkler als nur ein bisschen hell - die Zahlen lügen wenigstens nicht, die LCDs haben ein chronisches Münchhausen-Syndrom. Ich pfeif auf flach, der CRT ist wenigstens ehrlich und spielt mir nicht weiß vor, was grau ist, nicht durchwegs bläulich, was einen Grünstich hat. Ich behalt den Monitor, bis er auseinanderfällt - so.

Danke fürs Lesen, schönen Tag noch! :)

15.11.2007 21:59 | geändert: 15.11.2007 22:00

2 Jörg

Ja, so ein alter Röhrenmonitor hat auch noch so seine Vorteile. Aber man muss sich natürlich auch bewusst machen, dass unsere Webseiten in der Welt der LCDs in den unterschiedlichesten Frabtönen schillern können :/

16.11.2007 22:50

3 Käptn Blaubär

Mein alter 19-Zöller hatte vor genau einem Jahr nach 7-jähriger Dienstzeit den Geist aufgegeben. Ich hab' mir wieder einen Röhrenmonitor gekauft, der Farben wegen.

16.11.2007 23:32

4 Rudy

Zitat von Jörg
Aber man muss sich natürlich auch bewusst machen, dass unsere Webseiten in der Welt der LCDs in den unterschiedlichesten Frabtönen schillern können :/

Das sehe ich weniger als ein Problem an. Da bin dann wenigstens nicht ich, als der, der die Farbe ausgesucht hat, schuld, sondern die mindere Farbqualität der Geräte in der Welt. Die sollen sich gefälligst verbessern.

Zitat von Käptn Blaubär
Mein alter 19-Zöller hatte vor genau einem Jahr nach 7-jähriger Dienstzeit den Geist aufgegeben. Ich hab' mir wieder einen Röhrenmonitor gekauft, der Farben wegen.

Das nenn ich mal ne gute Dienstzeit... wenn man bedenkt, dass ich damals meinen Monitor 750.000 Lire (heute wären das gefühlte 700€) bezahlt habe, hat sich das für mich jetzt schon gelohnt. Ich hab vergessen, wann genau ich den Monitor gekauft habe - damals was das neueste Modell - aber er hat jedenfalls schon viele Grafikkarten und Prozessoren mitgemacht. Ich hoffe er leistet mir noch lange gute Dienste.

Leider gibt es ja kaum mehr CRTs (auf der Philips HP habe ich keinen gefunden), welchen hast Du denn gekauft?

BTW. muss ich zugeben, dass ich als Vergleichsmöglichkeiten zu meinem CRT nur meinen FJS-Laptop, den BENQ F937s hier an der Wand und diverse Acer-Monitore auf Arbeit, die ich in ihrer Gesamtheit für minder halte, habe. (kauft bloß nie einen Acer-Monitor, alle die ich bis jetzt gesehen habe, waren der letzte Mist, und ich bekomme immer wieder neue dieser unsäglichen Marke vors Gesicht - und ebenso viele zur Reparatur nach 1-2 Monaten zurück; mit Grün- oder Rotflackern, Bildaussetzern oder komplett schwarz) . Vielleicht werde ich mal in Zukunft von einem LCD positiv überrascht, einen Philips habe ich beispielsweise noch nie in Betrieb gesehen. Bis die der Farbechtheit der CRTs aber nicht nachkommen, können sie mir gestohlen bleiben.

17.11.2007 18:35 | geändert: 17.11.2007 18:49

5 Käptn Blaubär

Zitat von Rudy
... welchen hast Du denn gekauft? ...
AOC 9K+, 19'', 96 Hz bei 1024*768 (die Auswahl war nicht mehr groß)

17.11.2007 21:58 | geändert: 17.11.2007 22:57

6 Rudy

Vielleicht werde ich mal in Zukunft von einem LCD positiv überrascht [...]
Bin ich inzwischen. Eizos Color-Graphic-LCD-Monitore sind der HAMMER. Wenn ein neuer Monitor, dann so einer.

31.07.2008 22:00

Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren