Zur Navigation

Google Bug bei Weiterleitungen

1 Jörg

Seit einiger Zeit schon gibt es Fälle, in denen der Platz von Webseiten im Index von Google durch andere Webseiten eingenommen wird - vornehmlich Webverzeichnisse - die auf erstere mit einer 302 Weiterleitung oder Meta refresh verweisen. Das Problem wurde schon in einigen Fachforen diskutiert, die Reaktionen Googles nach Inkenntnissetzung über das Problenm fallen aus Sicht vieler Webmaster und SEOs oft unbefriedigend aus. Ich führe an dieser Stelle einmal die mir bekannten größeren Diskussionsthreads zu diesem Thema auf; die Liste kann natürlich noch ergänzt werden, wenn jemand weitere gute Links zum Thema kennt

- suchmaschinetricks.de:
Probleme mit verschiedenen Webkatalogen (11.3.2004)

- webmasterworld.com (kostenlose Registrierung zum Lesen notwendig):
Dupe content checker - 302's - Page Jacking - Meta Refreshes (7.9.2004)

- abakus-internet-marketing.de:
URL-Hijacking: Reaktionen von Google? (4.12.2004)

09.12.2004 01:05 | geändert: 09.12.2004 01:12

2 Jörg

Klaus Schallhorn empfahl in seinem Blog den Einsatz des meta Tags <base href=""> gegen den Positionsklau; dasselbe Vorgehen hatte er zuvor bereits gegen den Pagerank-Diebstahl empfohlen und dort auch eingehender beschrieben: Pagerank-Diebstahl verhindern.

Die Wirkung des base Tags gegen URL-Hijacking ist aber wohl umstritten, ich habe von anderen SEOs glesen, dass diese nicht die gewünschte Wirkung zeigen

15.01.2005 16:20

3 Jörg

Andere Vorgehensweisen empfiehlt Thomas Bindl in seiner Hijacking Hilfe

15.01.2005 16:24 | geändert: 17.02.2005 13:13

4 Jörg

Zu dem Thema habe ich jetzt auch eine Webnotiz geschrieben: URL-Hijacking

17.01.2005 00:00 | geändert: 17.01.2005 00:01

6 Jörg

Auf about-hijacking.org wird eine List aufgebaut mit Seiten, die zum Verlinken 302 Redirects oder Meta Refresh verwenden und somit potentiell andere Seitn hijacken könnten. Darüber hinaus kann man dort Links prüfen lassen.

17.02.2005 12:46 | geändert: 17.02.2005 12:48

7 Jörg

Auf antihijacker.com besteht die Möglichkeit, die Referer aus den Server Logfiles auf potentielle Hijack-Weiterleitungen prüfen zu lassen.

04.03.2005 18:24

8 Jörg

Das Hijacking-Problem soll bei Google weitgehend behoben sein, so schreibt GoogleGuy auf WebmasterWorld:

we have changed our heuristics for 302 redirects, so this isn't just a superficial change.

Quelle: webmasterworld.com, Google's 302 Redirect Problem (msg 148)

26.04.2005 20:05

9 Roberto (Gast)

Hallo Jörg,

bei der Suche nach einer Lösung zu einer Google Erscheinung bin ich auf deiner Site gestoßen.
Ich habe ein ähnliches Problem auf einem Rechner:
wenn ich etwas auf Google suche und auf den entsprechenden Link clicke, wird eine andere Seite aufgemacht. Wenn ich im Browser zurück gehe und auf dem selben Link clicke, wird nochmal eine andere Seite aufgemacht, beim dritten Mal lande ich endlich auf der angezeigte Seite.
Es läuft immer so, aber nur auf diesem Rechner. Auf dem Laptop nebenan werden die Links ganz normal geöffnet...
Ein Freund, der sich gut auskennt ist daran verzweifelt...

Vielleicht hast du eine Idee? Würde mich sehr freuen!

Viele Grüße aus Hamburg

Roberto

17.01.2006 17:34

10 Jörg

Hallo Roberto,

da es in diesem Thread um das Problem von Webseiten geht, die wegen einer Weiterleitung aus dem Google Index verschwinden, habe ich deine Frage in einem eigenen Thread beantwortet:

Weiterleitungen bei Google

17.01.2006 20:08