Zur Navigation

neues Asylgesetz: Die Schweiz zeigt wie es gemacht wird [3]

21 Mario

Was ist denn die älteste Demokratie der Welt? Amerika? Griechenland? Schweiz?

Hallo Christian

dazu musst Du einen neuen Thread eröffnen, an dem ich mich aber nicht mehr beteiligen werde.

LG von Mario

27.09.2006 08:18

22 Jörg

Die Begriffe können für sich genommen in anderen Zusammenhängen problemlos verwendet werden, ich habe ja geschrieben: bei diesem Thema. Bei "Völker" und "Sippen" denke ich an Rassen und anderen geht es damit womöglich genauso. Ohne Mario unterstellen zu wollen, was er damit genau gemeint, habe ich hier frühzeitig eine Grenze setzen wollen und alternative Begriffe vorgeschlagen. Ich möchte jedenfalls vermeiden, dass in diesem Forum bei einer Diskussion von Asylgesetzgebung die Rassen der Menschen eine Rolle spielen. Ich hoffe, dass dies nun verständlicher ist

Ich habe geschrieben, dass die Begrifflichkeiten an eine bestimmte Sichtweise erinnern, das ist natürlich subjektiv und vielleicht bin ich als Deutscher bei diesem Thema auch übersensibilisiert. Die Begriffe selbst können natürlich nichts dafür, dass sie von den Nazis missbraucht wurden und nicht jeder, der mit Völkern und Sippen argumerntiert ist damit gleich ein Nazi. Eine Anspielung auf eine Gesinnung von Mario sollte dies nicht sein, wenn das so rübergekommen ist, bitte ich um Entschuldigung

27.09.2006 09:55

23 Christian

vielleicht bin ich als Deutscher bei diesem Thema auch übersensibilisiert.
Das stelle ich immer wieder fest. Kaum ein Deutscher traut sich, etwas gegen die Politik in Israel zu sagen aus Angst, als Nazi dazustehen . . .


Mario, die Antwort bleibst Du mir aber nicht schuldig, oder? Du kannst mich doch nicht dumm sterben lassen . . . . :(

---- nix Signatur

27.09.2006 14:14

24 Mario

@Christian

tja ob Du desswegen sterben musst, weiss ich natürlich nicht. Ob Du nur wissen willst was denn meine Staatsbürgerschafte(n) sind oder ob Du wissen willst, welches Land dieser Welt die älteste Demokratie zu haben glaubt, weiss ich auch nicht. Für Letzteres gibt es ja Google, dort kannst Du es Dir aussuchen. Ich muss Dich da enttäuschen, nehme wie schon gesagt, an dieser Diskussion nicht teil.

LG von Mario

27.09.2006 15:55

25 Mario

@Jörg

ich lote da nicht lange aus, wie ich was auch noch hätte sagen können. Meine Meinung deckt sich diesbezüglich mit jener von Christian. Ich mag Euch Deutsche gut, aber durch die Vergangenheit geprägt, lässt ihr euch lieber Butter und Konfitüre vom Brot abstreichen, als dass ihr öffentlich mal sagt was ihr wirklich denkt. Ihr habt panische Angst vor gewissen Wörtern wie Hitler, Juden und neuerdings auch vor dem Wort Islamist. Bestes Beispiel ist die Oper in Berlin. Mir graut vor eurer Tatenlosigkeit, vor dieser Angst sich eigentlich schon längst zur Wehr setzen zu müssen. Es staut sich auf, bis der Bogen überspannt wird. Und ihr entsetzt euch auch noch über die Entwicklung der Braunen Brüder. Insgeheim liegen deren Sympathiezahlen bundesweit wohl längst über 10%, aber halt nur inoffiziell.
Du persönlich hast vielleicht Angst, dieses Forum könnte wegen solchen Threads in gewissen Kreisen in Ungnade fallen. Ok, dann aber lösche bitte diesen Thread und verbiete jegliche politische Meinungsäusserung (Forenregeln ändern). Meinen Gedanken braucht niemand zu folgen, aber sie sind ehrlich und entstehen aus einer anderen Sichtweise als Deine. Das wollte ich Dir zum Schluss dieser Diskussion noch mit auf den Weg geben.


LG von Mario

27.09.2006 16:26 | geändert: 27.09.2006 19:04

26 Christian

Ich mag Euch Deutsche gut

Hab ich das gesagt? ;)

durch die Vergangenheit geprägt, lässt ihr euch lieber Butter und Konfitüre vom Brot abstreichen, als dass ihr öffentlich mal sagt was ihr wirklich denkt. Ihr habt panische Angst vor gewissen Wörtern wie Hitler, Juden und neuerdings auch vor dem Wort Islamist.
Etwas anders ausgedrückt als ich es geschrieben habe, doch durchaus richtig.


---- nix Signatur

27.09.2006 17:00

27 Mario

Hab ich das gesagt? ;)
nein aber ich...

LG von Mario

27.09.2006 17:02

28 Christian

sag mal mario, woher kommst Du eigentlich? Deutschland nicht . . . bleiben eigentlich noch CH und A.

---- nix Signatur

27.09.2006 17:07

29 Gustafsson

lange habe ich mitgelesen und mich bisher rausgehalten, habe aber nun das bedürfnis mal einiges zu sagen, weil ich glaube das hier aneinander vorbei geredet wird.

ich glaube jörg so verstanden zu haben, das es nicht darum geht, die handlungen einiger personen kritisch zu beobachten und auch dementsprechend zu handeln, sondern das man nicht ganze staaten, volksgruppen, oder generell angehöriger einer religion (gleich welcher) usw. verurteilen und an den pranger stellen sollte.

es gillt sehr wohl zu unterscheiden, das es "hüben wie drüben" böse buben gibt. ich kann die handlungsweise des staates iran verurteilen, aber ich werde sicher nicht polemisch, in dem ich alle perser, oder moslems, oder iraner generell verurteile. es gibt einige spitzbuben im iran die autom-know how kaufen und es gibt spitzbuben in deutschland, die es ihnen verkaufen.

schweizer banken bunkern das geld afrikanischer regierungschefs, das diese dem volk abgepresst haben, ein teil des reichtums der schweiz gründet auf dem bankenwesen. wenn nun diese afrikaner aus dieser not heraus asyl suchen, fuchtelt man mit der keule und macht scharfe gesetze. auch nicht die feine englische art, aber an den pranger stelle ich damit nicht die gesamte schweiz, alle schweizer sondern nur die, die damit zu tun haben. denn nicht alle schweizer sind so.

es gibt echte asylanten und unechte und wir brauchen uns hier nicht zu zanken, das problem löst man nicht durch scharfe gesetze sondern dadurch das man das übel an der wurzel packt.

und so kommt es eben rüber wenn man von rassen, sippen und völkern spricht - das gerade wir deutschen sehr vorsichtig sind/sein sollten mit solchen verallgemeinerungen lehrt uns unsere geschichte.



gruß uwe

27.09.2006 18:08 | geändert: 27.09.2006 18:13

30 Jörg

Zitat von Uwe
ich glaube jörg so verstanden zu haben, das es nicht darum geht, die handlungen einiger personen kritisch zu beobachten und auch dementsprechend zu handeln, sondern das man nicht ganze staaten, volksgruppen, oder generell angehöriger einer religion (gleich welcher) usw. verurteilen und an den pranger stellen sollte.

Ja, das trifft es eigentlich schon sehr gut, was ich meine

Ich unterscheide auf der einen Seite zwischen einer Zugehörigkeit, in die man hineingeboren wird - wie z.B. Rasse, Geschlecht, Nation, Religion - und auf der anderen Seite den Handlungen von Personen, Institutionen, Parteien etc. Für ersteres kann man nichts, für zweiteres dagegen sehr wohl

Gruppen wie Juden, Deutschen oder Moslems versuche ich in der Tat nicht pauschal zu kritisieren. Bei der Regierung Israels, den Nazis oder den Islamisten ist das für mich aber etwas anderes - diese Gruppen / Institutionen zeichnen sich ja durch eine bestimmte Handlungsweise aus.

Natürlich kann einem mal eine Verallgemeinerung rausrutschen, wie z.B. hier - da muss kein böser Wille hinterstecken und sowas ist mir sicher auch schon öfters passiert. Aber bitte gestattet mir, dass ich als Admin dann korrigierend eingreife. Mir ist es in diesem Forum wichtig, dass Menschen nicht aufgrund ihrer Herkunft herabgesetzt werden - ob bewusst oder unbewusst. Politische Diskussionen muss ich deswegen nicht komplett verbieten. Ich habe zur Verdeutlichung der Grenzen aber Regel 2 erweitert.

Der Beitrag mit den Sippen und Völkern beinhaltete explizit noch keine Herabsetzung - aber er drohte aus meiner Sicht implizit daraufhinaus zu laufen. Darum habe ich - unter anderem - vorgeschlagen, stattdessen über Kulturunterschiede zu sprechen. In eine Kultur wird man zwar auch hinein geboren, aber hier kann man auch etwas ändern - und ich persönlich halte es auch für notwendig, dass man sich bis zu einem bestimmten Grad in die Kultur des Landes integriert, welches einen aufnimmt.

27.09.2006 20:02