Zur Navigation

statistiken

1 Gustafsson

und wieder die ewige frage: welches tool nehmen um top-statistiken zu erhalten ?
aw-stats scheint es ja nicht mehr zu geben und die wirklich guten sind teuer.
also welches nun ? welches statistik-tool bietet max. informationen für lau ?
cu gust

08.02.2005 16:34

2 Jörg

Für lau gab es mal eine veraltete Version der Logfile Analyse von Jan Winkler - leider gibt's diese scheint's nicht mehr zum Download :\

ansonsten kenne ich noch Xlogan als Freeware Analyse Programm

Mescalero von Steffen Rendle ist kostenpflichtig, das Tool Tomahawk zum Zerteilen von Logfiles (bei einem Logfile für mehrere Domains) kostenlos und auch als Ergänzung zu Xlogan o.ä. zu gebrauchen: Rendle Software

08.02.2005 18:41 | geändert: 08.02.2005 18:45

3 Fruetel

Aber natürlich gibt es Awstats noch:
http://awstats.sourceforge.net/

Haben aber zur Zeit mit einigen gravierenden Sicherheitslücken zu kämpfen, man sollte das entsprechende Verzeichnis auf jeden Fall per .htaccess schützen!

Gruss,
Thomas

08.02.2005 23:25

4 Gustafsson

moin,
also ich finde Awstats doch schon recht interessant - würde es auch gern benutzen wenn ich nicht enorme probleme gehabt hätte es zu installieren. hatte das schon mal vor längerer zeit versucht 0 erfolg ;-(

ist es den "garantiert", wenn man Awstats per .htaccess schützt das die lücken gestopft sind ?

was müsste ich in die .htaccess eintragen ?

09.02.2005 09:20

5 Jörg

Ich denke, Thomas meint einen Passwortschutz für das Verzeichnis, so dass öffentlich nicth auf die Stats zugegriffen werden kann. Je nach Webhoster kannst du den Passwortschutz gegebenenfalls auch über ein Konigurationsmenü erstellen

09.02.2005 11:02 | geändert: 09.02.2005 11:03

6 Gustafsson

so weit so gut - aber wie installiert man awstats ich hab es damals nicht hinbekommen :-( und eine deutsche anleitung konnte ich bis jetzt nicht finden

09.02.2005 11:48

8 Gustafsson

danke dir ;-)

demnach müsste ich das cgi-bin verzeichnis per .htaccess passwortschutz versehen ?

09.02.2005 14:03

9 Jörg

Das geht natürlich nur, wenn du dort keine anderen cgi-Scripte laufen hast, schöner wär's wenn awstats ein eigenes Verzeichnis hätte - ich weiß nicht inwieweit das möglich, vielleicht kann Thomas noch was dazu schreiben

09.02.2005 16:38

10 Fruetel

Hm, ich nutze ausser Awstats keine anderen CGI-Scripte, von daher war das für mich kein Problem, das CGI-Bin Verzeichnis zu schützen.
Je nach Webserver-Konfiguration kann man Perl-Scripte wie Awstats aber auch in anderen Verzeichnissen laufen lassen.

15.02.2005 22:08