Zur Navigation

Wozu ist der Google Pagerank wichtig?

1 Jörg

Im Thread zum derzeit immer noch nicht fertigen Pagerank-Update wurde die Frage, welche Bedeutung man dem Pagerank überhaupt noch zumessen kann, schon mal angerissen, ich wollte sie hier nochmal vertiefen. Bei der Beantwortung sollte man wohl unterscheiden zwischen dem Pagerank, der öffentlich, z.B. über die Toolbar, einsehbar ist, und dem Pagerank, mit dem Google intern rechnet.

Der öffentliche Pagerank ist wohl wichtig aus psychologischen Gründen, oder auch als eine Art Währung unter SEOs; einmal gegenüber sich selbst als Bestätigung, zum zweiten gegenüber andern: so z.B. gegenüber potentiellen Linktauschpartnern, denen man die Vererbung des angezeigten Pageranks zum Tausch anbietet; der öffentliche Pagerank ändert sich nur noch alle drei Monate, wenn die eigenen Seiten herabgestuft wurden, muss man damit jetzt einige Zeit leben. Mir stellt sich in dem Zusammenhang die Frage, ob der externe Pagerank als SEO-Währung irgendwann überholt sein könnte, und durch was er denn ersetzt werden könnte. Yahoo entwickelt übrigens etwas ähnliches, den Yahoo Web Rank, auf digitalpoint.com soll man ihn abfragen können: Yahoo! WebRank Checking Tool (hat in der Vergangenheit z.T. merkwürdige Ergebnisse geliefert)

Der interne Pagerank wird wohl häufiger aktualisiert. Für das Ranking selbst ist er im Gegensatz zur Linkpopularität (bei der es nicht auf den Pagerank der verweisenden Links ankommt, aber auf den passenden Linktext) wohl keine wichtiges Kriterium, wohl aber für die Frage, wieweit und wie oft eine Site indiziert wird, ob Filter und Sandbox umgangen werden können, oder auch als Schutz gegen URL Hijacking.

Gibt es noch weitere Punkte, Anmerkungen zu oder Korrekturen an meiner Aufzählung? dann bitte hier posten :)

05.01.2005 08:19

2 Lightmaster-AH

Morgen Jörg,

ich denke, das PR und Linkpop doch enger miteinander verschmelzen, als viele es wahrhaben wollen.

Intern wird google den PR wohl aus allen Backlinks berechnen die auf meine Seite verweisen. Habe ich einen Einfluss auf diese Backlinks gehabt, so habe ich ja auch den "Linktext"="Linkpop" creiert.

Dies entfällt natürlich bei freiwillig gesetzten Links, die ja mal die Ursprungsidee des PR waren.

Lasse ich bei meinen "Linkpartnern" natürlich immer wieder den gleichen oder sogar den falschen Linktext zur Verlinkung nehmen, zerstöre ich mir selbst den Linkpop der zur Ermittlung des PR herangezogenen Links.

Somit haben diese beiden duechaus verschiedenen "Systeme" letztendlich doch ein paar Gemeinsamkeiten, auf die auch ich selbst immer noch einen Einfluss habe.

Lightmaster-AH

05.01.2005 09:14

3 Jörg

Hallo Lightmaster-AH,

Linkpopularität und Pagerank haben natürlich eine gemeinsame Schnittmenge, das ist die Quelle = die Backlinks. Ansonsten sind es aber zwei unterschiedliche Maßeinheiten, mit denen man auch unterschiedliches misst. Das eine, die Linkpopularität, ist ein Kriterium für das Ranking einer Seite für ein bestimmtes Keyword oder für eine bestimmte Keyword-Kombination. Das heißt, eine einzelne Seite kann verschiedene Linkpopularitäten haben, je nach Keyword. Der Pagerank dagegen bewertet die Seite an sich, unabhängig von einer Suchabfrage, von einem einzelnen Suchbegriff. Dafür kommt es bei der Pagerankberechnung noch darauf an, wieviel Pagerank die verweisenden Seiten aufweisen, und wieviele Links von der verweisenden Seite noch abgehen, Faktoren, die für die Linkpopularität wiederum unerheblich sind

Ein Beispiel, das den Unterschied deutlich macht: ein Backlink mit hohem Pagerank, welches den Suchbegriff im Linktext nicht enthält, ist für das Ranking zu einem Suchbegriff weniger wert als ein Backlink mit geringem Pagerank, der aber im Linktext den Suchbegriff enthält.

Wenn man bestrebt ist (z.B. durch Linktausch) Backlinks für seine Seite zu beschaffen, sollte man sich jedenfalls immer auch die Frage stellen, ob man das Ranking zu einem Keyword verbessern möchte (Linkpop), die Seite an sich stärken möchte (Pagerank) und / oder qualitativ guten (themenrelevanten) Traffic erhalten möchte - am besten natürlich alles drei ;)

Lasse ich bei meinen "Linkpartnern" natürlich immer wieder den gleichen oder sogar den falschen Linktext zur Verlinkung nehmen, zerstöre ich mir selbst den Linkpop der zur Ermittlung des PR herangezogenen Links.

ja, für das Ranking bei Google sollte man darauf bedacht sein, dass die Linktexte nicht zu einheitlich sind

05.01.2005 10:15

Beitrag schreiben (als Gast)





[BBCode-Hilfe]