Zur Navigation

Alte Webseite teilweise weiterleiten

1 alexp

Ich tüftle seit einigen Tagen an einer Lösung für folgendes Problem (ohne Erfolg).
Ich habe eine Wordpress-Seite mit fast 300 Seiten. Die Seite ist extrem mit Pagebuildern und Plugins zugemüllt und kaum performant.
Jetzt würde ich für die wichtigsten 30 Seiten (die auch Google relevant sind) eine neue Installation machen. Die alten Seiten (bis auf die 30 neu erstellten) sollen aber erhalten bleiben, da sie unheimlich viel Infos enthalten.

Ich suche jetzt eine Lösung wo ich über die Domain die neuen Seiten direkt aufrufe (was ja ohne ein Zutung geht, da sich die URLs nicht ändern).
Wie kann ich jetzt aber am elegantesten über die gleiche Domain automatisch umleiten? Die Alte Seite kann über zwei Varianten erreichbar gemacht werden:

https://www.domain.de/archiv/...
https://subdomain.domain.de/...

Wie kriege ich jetzt die Trennung hin, ohne die restlichen über 200 Seiten manuell zu verlinken?

Ich hoffe ich konnte mein Problem einigermassen rüberbringen und danke schon mal für jeden Tipp.

07.10.2018 11:54

2 Jörg

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich die Gegebenheiten komplett verstanden habe:

Es gibt jetzt also zwei WordPress-Installationen - die alte in subdomain.domain.de (bzw. www.domain.de/archiv/) und die neue in www.domain.de? und weitergeleitet werden sollen 30 Seiten von der alten zur neuen Installation?

Vielleicht ist ein Redirect-Plugin hier eine Hilfe, um die Weiterleitung ausgewählter Seiten zu managen. Mit den Suchbegriffen "wordpress plugin redirect" finden sich so einige.

07.10.2018 13:31

3 alexp

Danke erst mal für deine schnelle Antwort und Hilfe.
Ja, du hast es fast richtig verstanden.
Allerdings sollen die neuen Seiten unter der Orginaldomain erreichbar sein und nur die alten umgeleitet werden.
Über div. Pluginlösungen hatte ich natürlich schon recherchiert. Grundsätzlich würde das funktionieren, aber aufgrund der Vielzahl der Seiten müssten ja alle manuell eingetragen und umgeleitet werden.
Daher war meine Überlegung ob über die .htaccess so was möglich wäre.
Optimal wäre wenn er für alle 404 eine Umleitung erstellt.
Aber meine Recherchen haben mir da nicht wirklich was gebracht.

07.10.2018 13:36

4 Jörg

Daher war meine Überlegung ob über die .htaccess so was möglich wäre.
Optimal wäre wenn er für alle 404 eine Umleitung erstellt.

Verwendet die alte WordPress-Installation SEO-friendly URLs? Wenn ja, werden mit dem Standard-Eintrag für WordPress in der .htaccess Datei alle Pfade, die nicht auf eine existente Datei verweisen, auf WordPress umgeleitet, welches dann anhand nicht existenter Datenbankeinträge entscheidet, für welche URL ein 404 ausgegeben wird. Folglich kann sich auch nur WordPress um etwaige 404er kümmern. Der Webserver ist dann da außen vor.

Aber auch bei nicht-SEO-friendly URLs wäre der Webserver außen vor, weil dann ja alle URLs die index.php als Pfad enthalten und diese Datei ist ja existent.

07.10.2018 13:46 | geändert: 07.10.2018 13:46

Beitrag schreiben (als Gast)





[BBCode-Hilfe]