Zur Navigation

Microsoft greift Google-Earth an

1 Mario

...Microsoft will mit einer Firmenübernahme zu Googles populärem Satellitenbilder-Dienst "Google Earth" aufschließen. Wie die "Washington Post" in ihrer Onlineausgabe berichtet, will der Softwarekonzern den Kartografie-Spezialisten Vexcel übernehmen...

mehr gibt's hier zu lesen

Mario

23.03.2006 12:38

3 Mario

hier gilt je brauner desto besser :) nur kann ich nicht gerade viele dunkelbraune Flecken erkennen. Oder haben die das wieder zurückgezogen. Beispiel Bielefeld uvm.

Mario

24.03.2006 22:09 | geändert: 24.03.2006 22:10

5 Herby

hi mario

also ich hab mich ein bisschen umgesehen und finde fast keine teile mehr in deutschland die schlecht sind. also vor allem ländliche gebiete wurden viel bessser. ich nimm ja nicht an das sie in elsdorf in sachsen mit einem fussballplatz mit 8 gedeckten sitzplätzen die weltmeisterschaft austragen werden. :o)) aber gerade im umfeld von chemnitz war vor 4 wochen noch nichts richtig zu erkennen und jetzt erkennt man sogar die autos vor dem haus.

liebe grüsse

herby

26.03.2006 20:30

6 Mario

hm... habe mich vorher nicht so sehr auf D konzentriert, aber man kann ja die Qualität und das Datum der Bild-Aufnahme nachsehen. Damit ist zu erkennen, ob die Bilder wirklich neu und besser sind. Bielefeld habe ich vor ca. 2 Monaten mal unter die Lupe genommen aber heute ist die Auflösung keinen Deut besser. Vielleicht gehört Bielefeld nicht zu den grösseren Städten :) und ist ja auch nicht WM-Stadt.
Irgendwo habe ich auch gelesen, dass Google bessere Bilder besitzt, die aber auch schon etwas älter sind und nicht mehr so ganz auf dem momentanen Stand sind.

Mario

26.03.2006 21:25

7 Lotti

Hi Mario!

Also ich schau Herby über die Schulter und finde, daß so nach und nach immer bessere Bilder auftauchen. Ich kann natürlich nicht genau sagen ob die Bilder top aktuell sind, aber sie sind besser geworden. Vorhin haben wir uns mal die Inseln in der Nordsee angeschaut und die waren das letzte Mal als wir geguckt haben noch viel schlechter, aber optimal sind sie noch immer nicht. Bielefeld liegt genau auf einer Grenze, der Golfclub von Bielefeld sieht gut aus, ein Teil nicht. Es teilt sich an der Kreuzung B68 / B61. Ich denke das kommt mit der Zeit.

Mit dem Top-aktuell ist mir ehrlich gesagt etwas lieber wenn es nicht ganz so aktuell ist. Warte mal 10 Jahre ab, dann kann man die Spaziergänger live auf der Strasse beobachten und den Beduinen beim Frühstücken zuschauen. Ehrlich gesagt ist mir das irgendwann unheimlich.

Liebe Grüsse

Lotti

26.03.2006 22:05

8 Herby

hi mario

ich habe mir jetzt bielefeld angesehen und festgestellt das es auf der wertherstrasse stadtauswärts nach der kreuzung zum köpenickerweg eine radarkontrolle im 50km/h bereich hat. :o) und der funkturm im nördlichen teutoburgerwald ist doch vom feinsten fotografiert.

schade dass die stadt in gut und schlecht geteilt ist aber der rest kommt sicher auch noch.

liebe grüsse

herby

26.03.2006 22:14

9 Mario

ok ich habe zuletzt nur auf Sennestadt fokussiert und verglichen. Allerdings gibt es für Bielefeld keine Aufnahmen zwischen 2002 und 2005. (DG-Coverage einschalten !) Vielleicht stammen die Bilder ja tatsächlich von 2006, nur aber von wann, es hat doch immer geschneit oder geregnet oder war sonst bewölkt :)

Mario

26.03.2006 22:37

10 Scorpion (Gast)

Na toll hatte einer der ersten Google Earth Versionen
konnte ganz gut unser Haus sehen . und jetzt nach dem Update
Pustekuchen 600m weniger Zoom . toll echt tolles Update .... :(

Ist zwar mehr Detaliert aber dafür sind andere Gebiete durch schlechtere Aufnahmen ersetzt worden .... echt schade .

28.02.2007 09:17

Beitrag schreiben (als Gast)

Beim Verfassen des Beitrages bitte die Forenregeln beachten.





[BBCode-Hilfe]