Zur Navigation

Tags sinnvoll für SEO ?

1 Gustafsson

Wie ist das denn nun, sind Tags, häufig im Einsatz bei Blogsystemen, nützlich für SEO, oder nicht? Man liest ja einiges das dafür und einiges, was dagegen spricht...

Gruß Uwe

24.06.2008 14:45

2 Jörg

Die Tags sind nichts anders als eine Ansammlung interner Keyword-Links, die natürlich auch das Ranking beeinflussen können. Kommt vielleicht auch auf das Ausmaß an: wenn so eine Wolke die Hälfte der Seite einnimmt, würde ich mich nicht wundern, wenn Google dies als spammig wahrnimmt. Und ich würde sie auch nur dann einsetzen, wenn sie auch für den Besucher von Nutzen sein könnten.

24.06.2008 15:33

3 Rudy

Und ich würde sie auch nur dann einsetzen, wenn sie auch für den Besucher von Nutzen sein könnten

Hast Du schon mal auf so ein Gewitter geklickt? Also ich nicht.

24.06.2008 17:02

4 Jörg

Ich kann mir aber schon einen sinnvollen Einsatz vorstellen - z.B. anstelle der Verwendung von Kategorien. Bei letzteren muss man sich normalerweise für eine Kategorie entscheiden - Tags ermöglichen eine Mehrfach-Einordnung wenn sich Themenbereiche überlappen.

24.06.2008 17:16

5 Gustafsson

Zitat von Jörg
Bei letzteren muss man sich normalerweise für eine Kategorie entscheiden

Ja ist sinnvoll, wird aber sehr oft nicht gemacht und irgendwann kommt dann DC ins Spiel.

Zitat von Jörg
Tags ermöglichen eine Mehrfach-Einordnung wenn sich Themenbereiche überlappen.

Ja, sehe ich auch so, schreibe ich einen Artikel über das "Visconti-Sforza Tarot" so hat das mit dem Kartenlegen, dem Tarot, der Visconti Familie und eventuell mit Italien zu tun. Die Frage ist aber: ab wann wird es gefährlich und ist es überhaupt gefährlich?


Gruß Uwe

24.06.2008 17:42

6 mark

Ich kann mir aber schon einen sinnvollen Einsatz vorstellen - z.B. anstelle der Verwendung von Kategorien

Yepp. Ich hab zwischenzeitlich die Kategorien abgeschafft.
Mir gefallen die Tags momentan besser.

Wenn Google der DC stört, dann sollen sie ihn halt rausfiltern ;-)

24.06.2008 21:37

7 Jörg

Solange keine Fulltexte auf den Kategorieseiten aufgeführt und die Anzahl der Kategorien bzw. Tags begrenzt werden, hält sich das auch mit dem DC in Grenzen.

25.06.2008 01:30 | geändert: 25.06.2008 01:31

8 Gustafsson

Möglich aber auch das einfügen von:

<meta name="robots" content="noindex, follow" />

Gruß Uwe

25.06.2008 08:09

9 Jörg

Nach dem Motto: die Seiten sind Schrott, bitte nicht indizieren, aber die Links, die von diesen Seiten ausgehen, bitte als hochwertige Empfehlungen werten. Das setzt natürlich eine gewisse Dämlichkeit von Google voraus

Matt Cutts verwendet übrigens ~20 Kategorien, in denen die Einträge sogar als Fulltext erscheinen - eine Indizierung ist durch Meta-Angabe oder robots.txt nicht ausgeschlossen

Ich sehe da kein Problem, solange Beiträge mit im Schnitt ein bis drei Tags versehen werden und die Tag-Seiten die Einträge zudem nur anreißen. Bei einem Dutzend Tags pro Beitrag und Fulltext-Übernahme ist das freilich schon etwas anderes.

25.06.2008 09:04

10 Gustafsson

Hast Du auch wieder Recht - ich bin eben immer noch auf der Suche nach den Ursachen.

Gruß Uwe

25.06.2008 09:24