Zur Navigation

Was sind "gute" Webverzeichnisse? [3]

21 Christian

Jo, wenn man nicht in diesem Forum unterwegs ist und .htacces nicht kennt ;)


Gruss
Christian

---- nix Signatur

13.02.2007 12:55

22 Jörg

Ja, mit mod_rewrite kann man natürlich eine Standard-Weiterleitung erstellen und den DC so vermeiden

13.02.2007 13:00 | geändert: 13.02.2007 13:00

23 mark

Moin
Imho gibt es keine guten Webverzeichnisse. Das Problem an jedem ist der immense Aufwand der durch die Wartung der bestehenden und Löschen von Schrott-Einträgen draufgeht.

Ich bekomme jeden Tag zwischen 50 und 100 Anmeldungen die zu 95% Prozent so aussehen:
Titel: Keyword1 Keyword2 keyword3
Beschreibung: Wir haben den Längsten und sind superbillig seit sieben Jahren. Billig, super, toll. Kredite ohne Schufa.
Die Mühe passende Kategorien auszusuchen macht sich natürlich auch keiner.

Als Einträger in Webkatalogen nehme ich die Liste von Konzept Welt und sortiere den MyEngines Müll und die Backlink Forderer aus und trage dann ein. Das sind dann auch nicht mehr so viele.

Am meisten nerven mich dann die bescheuerten doppelten Mails.

1. Hallo dein Eintrag wurde vorgeschlagen
2. Dein Eintrag wurde angenommen/abgelehnt

Imho ist Webkatalog eintragen eine Strafarbeit für Praktikanten oder eine Beschäftigung für ganz lange Winterabende.

13.02.2007 14:42

24 Christian

Imho gibt es keine guten Webverzeichnisse.
Doch, meines!

Als Einträger in Webkatalogen nehme ich die Liste von Konzept Welt und sortiere den MyEngines Müll und die Backlink Forderer aus
Wieso nicht das WD als Versuch? Da kannst Du innerhalb der kategorien sortieren und die Backlinkforderer aussortieren.

Ich bekomme jeden Tag zwischen 50 und 100 Anmeldungen die zu 95% Prozent so aussehen:

Titel: Keyword1 Keyword2 keyword3
Beschreibung: Wir haben den Längsten und sind superbillig seit sieben Jahren. Billig, super, toll. Kredite ohne Schufa.
Dafür habe ich eine ganz spezielle Funktion: Delete ;) 90% der Anmeldungen im WD sind stinknormale Seiten, die nicht annähernd etwas mit einem Verzeichnis zu tun haben.

Am meisten nerven mich dann die bescheuerten doppelten Mails.

1. Hallo dein Eintrag wurde vorgeschlagen
2. Dein Eintrag wurde angenommen/abgelehnt
Habe ich auch. Denn sonst kann ich mich mit den nachfragen nerven.... habt Ihr meinen Katalog eingetragen? Ist die Anmeldung angekommen? Wo finde ich meinen Katalog?


Also, es gibt gute Verzeichnisse. Wer sich einsetzt und Zeit investiert, kann etwas mit dem eigenen Verzeichnis einsetzen. Dabei darf er aber nicht erwarten, etwas damit zu verdienen. Ich denke, das lässt sich nur sehr selten vereinbaren.

Gruss
Christian







---- nix Signatur

13.02.2007 15:31

25 Jörg

Zitat von mark
Das Problem an jedem ist der immense Aufwand der durch die Wartung der bestehenden und Löschen von Schrott-Einträgen draufgeht.

Ich denke, dass es gerade bei Webverzeichnissen, die von einer einzelnen Person betreut werden, nicht viel Sinn macht, alle möglichen Themenbereiche abzudecken. Es ist ja eigentlich kein Wunder, dass der Aufwand dann nicht bewältigt werden kann?

14.02.2007 23:47

26 mark

Es ist ja eigentlich kein Wunder, dass der Aufwand dann nicht bewältigt werden kann?
Yepp.
Aber das geht ganz schnell wenn man Anmeldungen von aussen annimmt.
Aber wie Du ja auch beim ODP siehst ist auch mit mehr Menschen die Wartung eines Webverzeichnisses so gut wie unmöglich.
Zudem sind dort auch viele Bereiche unterbesetzt und wenn es keinen Editor gibt der sich mit aktuellen Themen beschäftigt, dann werden die auch nicht auftauchen.
Ich könnte mir eine Vermischung von Yigg.de mit dem ODP ganz gut vorstellen. Die vorgeschlagenen URLs werden in die öffentlich einsehbare Queue eingestellt und können von jedem bewertet werden.

Editoren bekommen Moderatorenstatus und alle profitieren.
Nur leider muss die Initiative für ein solches Projekt von irgendwo anders als dem ODP herkommen, denn bis dort auch nur eine Mini-Änderung in der Software gemacht wird, können Jahrzehnte vergehen.

Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt*


*copyright 1.FC Köln

15.02.2007 11:05

27 Christian

Salve

Hmm.. wie wäre es dann, wenn Editoren in einem Verzeichnis Einträge machen können und die Betreiber der eingetragenen Seiten erhalten eine Mail ob sie damit einverstanden sind?

Gruss
Christian

---- nix Signatur

15.02.2007 11:33

28 mark

Hmm.. wie wäre es dann, wenn Editoren in einem Verzeichnis Einträge machen können und die Betreiber der eingetragenen Seiten erhalten eine Mail ob sie damit einverstanden sind

Zu kompliziert.
Der Seitenbetreiber mag am liebsten eine Beschreibung nach seinem Geschmack.
Eine redaktionelle Bearbeitung beschreibt was sie sieht (im besten Fall).
Zudem dauert es dann bis die Mails beantwortet sind usw. Wenn dann auch noch ein negativer Bescheid folgt, dann ist es mit der Motivation des Editors auch schnell vorbei.


15.02.2007 11:42

30 Christian

Der Seitenbetreiber mag am liebsten eine Beschreibung nach seinem Geschmack.
hat er im Verzeichnis.
Eine redaktionelle Bearbeitung beschreibt was sie sieht
Jepp, aber im Forum!

Sorry für die späte Antwort.... habe ich verpennt ;)

Gruss
Christian

---- nix Signatur

20.03.2007 19:40

Beitrag schreiben (als Gast)





[BBCode-Hilfe]