Zur Navigation

Gelbe Seiten und Neomo

2 mark

Die Meldung erinnert mich an die Presseaktion von http://www.redball.info/ aus dem September/Oktober 2004.

Wie so oft, gute Pressearbeit für ein halbfertiges Produkt.

Benutzt denn jemand Suchdienste wie Seekport, Gigablast und ähnliche?
Ob 0,x Prozent Marktanteil reichen um sich zu tragen?

Ich glaube nicht.


04.01.2006 13:13

3 Jörg

Seekport wurde ja ganz schön promotet (z.B. die gemeinsame Aktion von Seekport und Computerbild gegen Dialer) und gehörte sogar zu den erlauchten vier Suchmaschinen, die als Bewertungsgrundlage für den c't SEO Wettbewerb hergehalten haben - aber einen nennenenswerten Marktanteil hat Seekport in der Tat noch nicht - in der Statistik von webhits.de wurde sie jedenfalls noch nicht einmal aufgeführt.

Falls aber mal eines der größeren deutschsprachigen Portale auf einen dieser kleineren Suchdienste zurückgreifen sollte, wäre das schon ein Erfolg.

04.01.2006 14:02

4 mark

Mein Problem mit den Alternativen zu Google ist, dass ich es immer wieder mal versuche mit ihnen zu suchen, aber mit Google komme ich schneller ans Ziel.
Meist suche ich auch nach irgendwelchen Codeschnipseln für CSS, HTML u.ä.

Die spamverseuchten Begriffe wie Urlaub oder Handy suche ich in meiner Stadt, zu Fuß ;-)

Manches erklicke ich mir auch gerne im ODP. Autovermieter in Neuseeland zum Beispiel. New Zealand: Transportation: Car Rentals
Finde ich ganz praktisch und effektiver als Suchmaschinen.

Das Problem ist die Gewöhnung und Bequemlichkeit.
Das erklärt auch warum es immer noch Menschen gibt die einen T-Online DSL Anschluss haben.


04.01.2006 14:37

5 Jörg

Ja, die Gewohnheit ist ein wichtiger Faktor - eine neue Suchmaschine muss sogar um einiges besser sein als die etablierten, um die User dazu zu bewegen, zu ihr zu wechseln.

Meist suche ich auch nach irgendwelchen Codeschnipseln für CSS, HTML u.ä.

Ist bei mir ähnlich, und gerade da schätze ich auch den markierten Google Cache, um in langseitigen Forenbeiträgen schneller fündig zu werden. So ein Cache fehlt Neomo, deswegen taugt es für mich persönlich auch nicht als Alternative

Das ODP nutze ich auch hin und wieder zum Suchen, z.B. wenn ich ein neues Themengebiet erkunden möchte - dort erhalte ich dann oft eine schöne Übersicht über die wichtigsten Ressourcen als Ausgangspunkt für weitere Recherchen :) Und das Dmoz ist auch gut als alternative Suche in kommerziellen Bereichen, wie in deinem Beispiel.

04.01.2006 15:09

Beitrag schreiben (als Gast)





[BBCode-Hilfe]