Zur Navigation

Urheberrechtsverletzung - Abmahnung [3]

21 Mario

danke Uwe und viel Erfolg

Mario

14.05.2006 13:00

22 Lotti

Hi Uwe,

was auch gut ist, ist die eigenen Daten von Zeit zu Zeit auf CD zu brennen. Damit hat man so eine Art "Entwicklungsbericht" dokumentiert. Auch ab und an ein Zip mit den eigenen Daten schadet nicht. Zur Sicherheit kann man die Daten auch hochladen und Freunde bitten sie für einen zu speichern, dann hat man Stände mit Zeugen.

Liebe Grüsse

Lotti

14.05.2006 15:08

23 Jörg

das geht schon seit 2004 so und am anfang habe ich auch nur mails geschrieben, aber da wurde ich nur beschimpft und ausgelacht.

dann waren die seiten mal weg und nun sind sie wieder da, bzw. seit gestern eben nicht mehr. ich hatte es einfach satt.

Ja, das ist verständlich - in solchen Fällen bleibt einem ja auch nichts anderes mehr übrig, als rechtliche Schritte einzuleiten.

14.05.2006 22:41

24 Gustafsson

So... Hexer M. hat die Unterlassungserklärung unterschrieben geschickt und auch schon die 780.- euro anwaltskosten gelöhnt, begleitet mit einem herzzerreissenden brief, so das er mir schon fast wieder leid tut. er ist also aus dem schneider und spart die 8000 bucks.

nun warte ich noch auf die 2 taube nuss. sie hat zwar die direkte verlinkung von der page genommen, aber indirekt ist der text immer noch aufzurufen...

gruß uwe

22.05.2006 23:04

25 Mario

@UWE

und über die Sumas wohl auch noch lange. Vielleicht kannst Du ja hier mal berichten, wie lange es dauert bis die Seiten aus dem Google-Index raus sind. Oder hast Du sie dort eigenhändig entfernt?

Mario

23.05.2006 06:18

26 Mario

ein brisanter Fall:

Nach Durchsicht der Logfiles stiess ich heute morgen auf eine höchst interessante aber auch unerfreuliche Sache: Da klaut doch einer unsere Bilder die alle mit Wasserzeichen auf das copyright hinweisen und unseren Text und stellt das Objekt der Begierde bei Ebay zum Verkauf, obschon er es nicht verkaufen kann, da er es nicht besitzt. Den Preis hat er dermassen erhöht, dass er wohl im Erfolgsfall mit uns verhandeln will. Eine andere Logik gibt es nicht. Bevor ich jetzt ans Werk gehe, habe ich mal die Ebay-Seite lokal kopiert. Ebay wird in den nächsten 1-2 Tagen informiert. Wer kennt in Deutschland versierte IT-Anwälte die auch wirklich Erfahrung mit Urheberrechtsverletzungen haben und die das alles schnell über die Bühne bringen. Es eilt, die Auktion läuft in ein paar Tagen aus. Uwe, darf mir der Jörg Deine Emailadresse via Email melden? Ich hätte da noch ein paar Fragen an Dich.

Mario

23.05.2006 07:55

27 Gustafsson

moin,

ja sicher doch, kein problem, kannst aber auch hier: xplus-web.de im impressum selbst gucken ;-) allerdings sind meine anwälte keine versierten it-recht spezialisten.

das aber, je nach streitwert, nicht ganz unerhebliche anwaltskosten auf dich zukommen, die du in jedem fall erstmal zahlen musst ist dir schon klar, oder? wenn dein gegner die unterlassung unterschreibt und die gebührennote überweist, bekommst du es zurück, wenn nicht musst du klagen und auch dort gehst zuerst du in vorkasse...

in meinem fall waren das eben erst die 780.- euro anwaltskosten und im klage- falle (was ja bei der tussi noch passieren kann) kommen auf mich noch rund der dreifache satz der anwaltsgebühren als gerichtskosten hinzu.

wenn du gewinnst, wovon ich mal ausgehe, der gegener aber eh schon eine EV, oder insolvenz hat, wie in einem meiner fälle, dann hast du 2800.- gelöhnt ein stück papier in der tasche und das wars.

da es in deinem fall sehr eilig ist, entfällt ja auch das "abklopfen" (muß ich nicht weiter erklären, oder?) des umfeldes deines gegners. das ist schade, denn so weiß man immer schon vorher "wer" genau der gegner ist

gruß uwe

23.05.2006 09:05

29 Gustafsson

entschuldigt war falsch gepostet..

gruß uwe

23.05.2006 21:58 | geändert: 23.05.2006 22:09

30 Mario

Beweise sind gesichert und Gustafsson hat Maßarbeit abgeliefert. Der Faker ist ausgemacht, mit allem was man braucht.

Ich habe einen bekannten IT-Anwalt kontaktiert. soweit ist alles paletti...

Mario

23.05.2006 22:46