Zur Navigation

Weiterleitung zu einer Subdomain als (https) via htaccess [2]

11 Jörg

Was passiert jedoch, wenn nun jemand anstatt https://www.meineseite.de/kundenlogin.php angibt diese nur mit http tut?

Hat dein Hoster denn für die Domain www.meineseite.de https eingerichtet? Was passiert, wenn du die Seite https://www.meineseite.de/kundenlogin.php aufrufst - bleibt die Adresse in der Adresszeile des Browsers so stehen und wird dort als sicher markiert (z.B. gelbe Markierung, Vorhängeschloss)?

08.01.2007 11:09

12 Frank

Bei Strato, mein Hoster, steht dazu folgendes:

Durch die Eingabe der URL in der Art
https://www.ssl-id.de/wunschname.de werden die im Webspace hinterlegten Inhalte verschlüsselt übertragen.

08.01.2007 11:23

13 Jörg

Ah, ok, ich habe die betreffende Strato-FAQ-Seite auch grad gelesen die Verschlüsselung läuft also nicht über deine eigene (Sub-)Domain, sondern über die Domain www.ssl-id.de. Und wenn du die Seite www.meineseite.de/kundenlogin.php verschlüsselt aufrufen möchtest, kannst du dies über die URL https://www.ssl-id.de/www.meineseite.de/kundenlogin.php. Oder besteht da noch ein weiteres Problem? Kam es dabei zu dieser Fehlermeldung in Beitrag 8? Und wie genau ist diese zustande gekommen - bei einem Login-Versuch?

08.01.2007 12:21 | geändert: 08.01.2007 12:26

14 Frank

Ja genau, doch der Beitrag hat mir geholfen das Problem zu behebn. Jetzt funktioniert es!

Danke !!!

08.01.2007 12:42

15 Frank

Hi Jörg,

noch eine Frage zu dem Thema! Nun kann ich ja einen Link einbauen der auf die kundenlogin.php verweist (als https also z.B. URL https://www.ssl-id.de/www.meineseite.de/kundenlogin.php.) Ich möchte jedoch verhindern, dass jemand der als URL nur http://www.meineseite.de/kundenlogin.php. eingibt auch in diesen Bereich kommt ohne https! Wie kann ich das Problem lösen? Per htaccess?

Gruß Frank

16.01.2007 09:50

16 Jörg

Hallo Frank,

probier es mal dieser Weiterleitung:

RewriteEngine on

RewriteCond %{SERVER_PORT} !^443$
RewriteRule ^/kundenlogin\.php$ https://www.ssl-id.de/www.meineseite.de/kundenlogin.php [R=301]

Die REwriteCond prüft auf den Standard-Port für https, das ist der Port 443 - bei einem anderen Port wird dann auf die https Seite weitergeleitet

16.01.2007 10:06 | geändert: 16.01.2007 10:07

17 Frank

Danke!

Kommt die htaccess.datei dann ins Hauptverzeichnis oder in mein Unterverzeichnis "login"?

16.01.2007 10:09

18 Jörg

Ins Hauptverzeichnis von meineseite.de

Ein Verzeichnis /login ist in den beiden URLs gar nicht enthalten?

16.01.2007 10:14

19 Frank

Nein schon klar, jedoch wollte ich dann die dazugehörigen Unterseiten des Bereiches kundenlogin in einen Ordner Namens "login" legen wegen der Übersichtlichkeit! Also beim ausführen der kundenlogin.php wird dann auf Inhalte aus dem Ordner "login" verwiesen. Dieser soll natürlich dann auch per https gesichert sein!

Habe mich wohl vorher falsch ausgedrückt! ;-)

16.01.2007 10:34

20 Jörg

Und die wolltest du dann auch weiterleiten?

Das wäre analog ein Eintrag in der .htaccess des Verzeichnis /login:

RewriteEngine on

RewriteCond %{SERVER_PORT} !^443$
RewriteRule ^(.*)$ https://www.ssl-id.de/www.meineseite.de/login/$1 [R=301]

16.01.2007 13:01