Zur Navigation

Links aus dem Forum

1 Christian

Ciao Jörg

Heute ist mir aufgefallen, dass Links aus dem Forum heraus target _self aufgehen. Finde ich nicht gut. Ich möchte oft eine Seite anschauen und trotzdem im Forum mitdiskutieren. Evtl. wäre das noch etwas zum ändern?




En Gruess us dr Schwiz!

22.04.2006 13:05

2 C)-(iLL@

target="_blank" ist nicht xhtml-strict (hatte ich in einer Antwort an Dich schon mal kurz erwähnt - es gibt kein 'target'-Attribut). Der User soll selbst entscheiden können, ob im selben oder in einem neuen Fenster geöffnet wird. Wenn Du in einem neuen Fenster öffnen willst, drücke beim Klicken 'Strg' bzw. 'Ctrl' oder klick rechts auf den Link und wähle 'in neuem Fenster öffnen'.

22.04.2006 13:41 | geändert: 22.04.2006 13:42

3 Christian

target="_blank" ist nicht xhtml-strict (hatte ich in einer Antwort an Dich schon mal kurz erwähnt - es gibt kein 'target'-Attribut).

jepp, weiss ich noch. Das Prob dabei ist, dass sich 98% der User nicht um das kümmern resp. es nicht wissen. Was nützt ein Standart, wenn er am Konsumenten vorbei geht? Das ist wie in der EU mit der vorgegebenen Krümmung der Gurken oder der Bananengrösse. Wayne interessiert's, den Rest nicht.

Also sollte man sich eigentlich Gedanken darüber machen, den Attribut "target" aufzunehmen, oder nicht?

En Gruess us dr Schwiz!

22.04.2006 15:22

4 Jörg

Hallo Christian,

vorweg: es gibt zwei Arten von Navigation, die leider nur sehr schwer zu kombinieren sind. Die eine geht über das Fensterkreuz, die andere über die Browsernavigation. Erstere setzt einen User voraus, der sich leiten lassen möchte, zweitere einen User, der selbstbestimmt surfen möchte - beides hat natürlich seine Berechtigung. Ich surfe z.B. mit Opera und navigiere dabei oft it der Taste "Z" (zurück). Das ist aber nur möglich, wenn die Navigation nicht durch ein sich neu öffnendes Tab unterbrochen wird. Du verurteilst den einen Standard des W3C, forderst aber einen andern, dem sich alle unterordnen sollen, die anders navigieren

Ich denke, die beste Lösung wäre es doch, wenn der User elbst entscheidet, wann er wohin ein neues Fenster oder Tab öffnen möchte. Ich nehme dir die Entscheidung nicht ab, denn ich weiß ja überhaupt nicht, welche Seiten du in einem getrennten Fenster öffnen möchtest. Sehr häufig wird dies bei externen Seiten gemacht, aber richtig sinnvoll ist so eine Unterscheidung in meinen Augen nicht immer, zumal es sich hier auch nicht um eine einheitlich umgesetzte Konvention handelt: manche Seiten öffnen auch interne Seiten in einem neuen Fenster, manche Seiten öffnen alle externen Seiten zwar in einem neuen, aber immer ein und demselbe Tab (z.B. target="blabla"), manche Seiten öffnen alle externen Seiten im selben Fenster (nicht nur mein Forum auch sonst viele Webseiten und Blogs und auch Suchmaschinen wie z.B. Google); Wenn ich auf der Durchreise von einer externen Seite zur nächsten bin, möchte ich nicht jedesmal ein neues Tab geöffnet bekommen, nur weil es sich um externe Seiten handelt. Oft öffne ich aber auch interne Seiten in einem extra Tab, z.B. wenn ich am Schreiben bin die Forensuche oder einen anderen Thread der ein ähnliche Thema behandelt. Andere User handhaben das wieder anders, da ist es in meinen Augen die beste Lösung, den Usern die Entscheidung selbst zu überlassen, zumal der Durchschnittsuser eines Webmasterforums schon versierter und auch individueller im Gebrauch des Browers sein dürfte als die Besucher anderer Seiten. Mir ist schon klar, dass es manchen Usern eine gewisse Umstellung abverlangt, Seiten gegebenenfalls über einen Rechtsklick zu öffnen, so wie ich es aber auch sehr vielen Seiten hinnehmen muss, die target="_blank" benutzen, dass ich nicht optimal navigieren kann.

22.04.2006 18:04 | geändert: 22.04.2006 18:07

5 Christian

Du verurteilst den einen Standard des W3C

Nö, mache ich nicht. Ich stelle nur die Frage, ob es nicht sinnvoll wäre sich Gedanken darüber zu machen den Attribut aufzunehmen. Meine Begründung dafür:
Was nützt ein Standart, wenn er am Konsumenten vorbei geht? Das ist wie in der EU mit der vorgegebenen Krümmung der Gurken oder der Bananengrösse. Wayne interessiert's, den Rest nicht.

Ich werde mich hüten etwas zu verurteilen das ich nicht mal im Ansatz erahnen kann . . .

En Gruess us dr Schwiz!

22.04.2006 18:13

6 Jörg

Ich stelle nur die Frage, ob es nicht sinnvoll wäre sich Gedanken darüber zu machen den Attribut aufzunehmen.

Du meinst das W3C in bezug auf den HTML/XHTML-Standard? Diese Frage wäre vielleicht ein eigener allgemeiner Thread im XHTML/CSS-Forum wert (hier geht's ja speziell um dieses Forum). Ich richte meine Entscheidung gegen target="_blank" jedenfalls nicht alleine nach dem W3C-Standard aus, zumal man mithilfe von JavaScript auch einen validen Ersatz für target="_blank" konstruieren kann, was in diesem Thread behandelt wurde:

"onClick="MyWindow=window.open" - erlaubt?

22.04.2006 18:38 | geändert: 22.04.2006 18:39

7 Jörg

Ich habe für die Frage, warum das W3C das target Attribut nicht in den Standards von HTML und XHTML strict aufnimmt, mal einen eigenen Thread eröffnet :):

XHTML/HTML und das target Attribut

22.04.2006 19:24

Beitrag schreiben (als Gast)





[BBCode-Hilfe]